Essen eure ALLES vom Familientisch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von jenny2202 10.03.11 - 13:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter wird in 2 Wochen ein Jahr#schock und hat bisher immer Gläschen bekommen, da sie mein selbstgekochtes Essen (also extra für sie) verschmäht. Nun möchte sie aber immer mehr das essen, was wir auch essen, was mir natürlich entgegen kommt. Nun meine Frage, kann ich ihr wirklich ALLES geben, also auch Bratwurst, Salami, Spinat, Lasagne (selbstgemacht) etc geben?Muss ich etwas beachten, was das Würzen betrifft?
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

LG, Jenny

P.S. Ihr Kauverhalten ist gut, sie isst zum Frühstück bereits Brot und das macht sie super.

Beitrag von lilly7686 10.03.11 - 13:09 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist jetzt 9 Monate alt und isst tatsächlich ALLES vom Familientisch.
Kommt halt drauf an, was man selbst isst ;-)

Salami gibts bei uns nicht bzw. isst das nur die Große mal zum Frühstück oder so. Salami ist auch zu salzig (also nicht nur für die Kleine, auch mir).
Bratwurst... Naja, ich persönlich mag sie nicht, daher gibts die bei uns auch nicht. Aber wenn im Sommer dann gegrillt wird bei Oma und Opa, dann darf Sophia (im Juni 1 Jahr alt) natürlich auch davon kosten.

Gestern Abend gabs Spinat-Ricotta-Lasagne. Sophia hat sie runtergeschlungen :-D

Worauf ich achte:
kein Salz im ersten Lebensjahr, nach dem ersten Geburtstag nur leicht gesalzen.
keine Nüsse in den ersten 2 Jahren.
keinen Honig in den ersten 2 Jahren (ja ich weiß, ist nur im 1. LJ gefährlich, aber muss ja nicht sein oder?)
keinen Zucker im 1. LJ und wenig im 2. LJ

Würzen tu ich sehr viel mit Kräutern ;-)

Lg

Beitrag von anom83 10.03.11 - 13:12 Uhr

Hallo,

also Niklas hat in dem Alter ALLES vom Tisch mitgegessen und auch normal gewürzt.

Das einzige was es nicht bekommen hat war Honig und ganze Nüsse.

LG Mona

Beitrag von neuhier2011 11.03.11 - 01:04 Uhr

So machen wir es auch!

VLG
Jessica

Beitrag von maxi03 10.03.11 - 13:20 Uhr

Seit unser Junior so 9,5 Monate alt ist, isst er so gut wie alles bei uns mit. Gläschen hat er schon immer verschmäht (Obstgläschen gehen) und dann auch noch mein für ihn selbstgekochtes.

Junior ist jetzt 12,5 Mon. alt und heute gab es für ihn und mich Kartoffeln, Mischgemüse, Soße und Nürnberger Bratwurst. Klar, die Bratwurst ist schon würziger, aber dafür sind am Gemüse und den kartoffeln kein Salz oder Gewürze.

Salami bekommt er nicht, aber es gibt genug Brotauflagen. Spinat hat er schon mit 8 monaten gegessen und zwar den Rahmspinat.

Wir würzen entweder wenig oder unser Essen hinterher. Es gibt bei uns für ihn keine Nüsse, keine Weintrauben und bisher auch keinen Honig. Zucker hat er schon mal in Form von Waffeln (sein Geburtstagskuchen) bekommen oder wenn er mal eine Kleinigkeit probiert hat.

Probiere einfach aus was ihr schmeckt.

LG

Beitrag von berry26 10.03.11 - 15:11 Uhr

Hi,

nein alles kann man seinem Baby natürlich nicht zumuten. Das geht aber auch beim Kleinkind nicht. Fertigessen, Tütenessen und vorgewürztest bzw. vorgefertigtes Essen (z.B. Wurst, Würstchen, Schmelzkäse, Fertigbrühe etc.) oder zu scharf gewürztes Essen oder gebratenes geht nicht.
Meine Kleine bekommt oft eben nur die Beilagen mit etwas Gemüse oder im Notfall auch mal ein Gläschen zwischendurch wenn gar nichts für sie dabei ist.

Gegen Lasagne und Spinat spricht aber gar nichts. Bratwurst und Co. würde ich erst etwas später geben.

LG

Judith

Beitrag von goldengirl2009 10.03.11 - 18:00 Uhr

Hallo,

meine Zwergin bekommt alles was wir auch essen,heiß begehrt ist bei ihr Curry und Knoblauch.
Nicht so beliebt ist Ei und Fleisch.

Gruß

Beitrag von tragemama 10.03.11 - 20:42 Uhr

Meine kleinere Tochter hat schon mit sieben Monaten ALLES mitgegessen, wirklich absolut alles. Wenn ich selbst koche, würze ich für meine Kinder nur wenig mit Kräutern und etwas Salz, alles andere würzen wir Erwachsenen am Tisch nach.

Andrea