Wie lange Blutung nach FG und AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von herzblatt77 10.03.11 - 13:06 Uhr

Hallo Mädels,

meine Frage steht ja schon oben?

Ich habe am Montag Abend meinen Engel verloren in der 9. Woche.

Ich bin immer noch sehr traurig, aber phasenweise kann ich mich aufraffen.

Ich blute immer noch, zwar nicht so viel aber es ist hellrotes Blut und einen Druck im Unterleib habe ich auch.

Wisst ihr ungefähr wie lange das dauert oder ist das bei jeder Frau unterschiedlich?

Danke fürs antworten.

Beitrag von maja1512 10.03.11 - 13:10 Uhr

hallo erstmal eine #kerze für deinen krümel

bei mir war es eine woche normale blutung und nach ca 8 wochen die nächste

Beitrag von cosmonova 10.03.11 - 13:18 Uhr

Erstmal, fühl dich gedrückt#liebdrueck, ich weis genau was in dir vorgeht...
Ich habe am Montag das selbe sicksal erleben müssen wie du...:-(
Das kleine Herzchen von unseren Krümel schlag am Sonntag nicht mehr und am Montag hatte ich meine AS.
Geblutet ich ich jedoch nur am Montag direkt - jedoch sehr stark.
Dann ab Dienstag nur noch brauen Ausfluss und seid heute garnichts mehr...
schmerzen habe ich keine, auch keinen Druck.
Ob das normal ist, weis ich jedoch auch nicht, da ich erwartet habe "auszubluten" nicht das sich nun alles in mir sammelt oder so #zitter
Gefühlsmäßig geht es mir ähnlich wie dir, ich bin noch sehr, sehr traurig, versuche jedoch nach vorn zu schauen und wünsche mir schon jetzt ganz schnell wieder schwanger zu werden!
Mir wurde ans Herz gelegt erstmal 3 Monate zu warten, wegen der Phsyche und der Gebärmutterschleimhaut.
Wann genau wir wieder intensiv üben kann ich jetzt noch nicht genau sagen, eine Mens. warte ich auf jeden Fall ab!
Aber ob ich es schaffe 3 monate zu warten ist fraglich :-p

Beitrag von glimmerfee 10.03.11 - 13:39 Uhr

Also bei mir war es so, 3 Tage nach AS hatte ich blutungen und auch immer noch Schmerzen oder Druck wie du es beschrieben hast. Ab dem 4 Tag bekam ich dan SB. Das Ganze ging genau 1 Woche und dann war nichts mehr.

Nun bin ich mal gespannt, wann meine Mens kommt.

LG

Beitrag von naddl880 10.03.11 - 14:03 Uhr

Meine FG+AS ist morgen 2 Wochen her. Ich war auch in der 9.SSW. Ich hatte keine Schmerzen, aber meine Blutung ging ca. 6 Tage (wenig helles Blut und wie Wundflüssigkeit) und danach noch 3 Tage SB.
Meine FÄ meinte iwr sollen die nächsten Mens und am besten noch einen Zyklus abwarten, wenn doch eher was passiert ist auch nicht schlimm. Wenn man psychisch wieder bereit ist ss zu werden dann kann man es wagen. Der Körper bestimmt sowieso, ob er wieder bereit ist. Alles Gute. #liebdrueck

Beitrag von anja570 10.03.11 - 14:17 Uhr

Hallo,

es ist unterschiedlich, bei mir dauerten die Blutungen mehrmals 1 Woche.
Bei manchen dauern sie nur wenige Tage, bei anderen bis zu 2 Wochen.

LG
Anja

Beitrag von stern1707 10.03.11 - 14:22 Uhr

Hallo,

lass Dich erstmal #liebdrueck
Ich hatte am 01.03 eine AS nach MA Ende der 9.ssw. Ich habe dann zwei Tage relativ stark geblutet. Dann war es einen Tag komplett weg und dann ging es nochmal los, bis vorgestern abend. Da kam dann ein richtiger Blutklumpen (entschuldige bitte). Seitdem hat es aufgehört und ich hoffe das wares nun.
Den Druck im UL hatte ich auch, teilweise richtige Krämpfe. Man sagte mir das kann passieren wenn die GM sich wieder zusammenzieht.

Wünsche Dir alles Gute
Miriam und #stern

Beitrag von pateki 10.03.11 - 15:27 Uhr

Hallo herzblatt,

genau wir du, habe ich am Montag eine AS gehabt. Ich war 10. Woche:-[
Ich hatte am Montag nach der OP am Nachmittag Blutungen ähnlich wie meine Regelblutung. Am Dienstag nur noch ganz schwach und heute ganz geringe Schmierblutungen. Ich war gestern bei meinem FA, welcher sagte, dass alles ok ist, nur noch etwas Flüssigkeit (Blut) in der Gebärmutter ist. Dies wird sich dann in den nächsten Tagen per Schmierblutung zeigen. Bauchweh hab ich noch ganz leicht. Ich schone mich, lieg viel auf der Couch, trinken meinen Lieblingstee und Reden hilft mir sehr, sehr viel!
Ich wünsche Dir alles Liebe #herzlich und Gute,

Anja mit #stern

Beitrag von panterle 10.03.11 - 18:16 Uhr

#winke,

ich bekam meine 1. Mens am 08.03. hatte AS am 04.02.11 ( FG 7.SSW)
die ersten 2 Tage nach AS normale Blutung, danach 7 Tage SB.

bei mir war es so :

1. ZT - SB
2. ZT - normale Blutung
3. ZT - starke Blutung + Mensschmerzen
4. ZT ?

meine Blutung wurde auch wieder schwächer, ich denke, daß sie übermorgen weg ist. Im April darf ich wieder loslegen #freu.

VG panterle#kuss

Beitrag von toppoli 11.03.11 - 18:54 Uhr

Hey lass dich drücken...#liebdrueck
Meine FG war 06.12.2010. Mein #sternwar 6 +4. Nach der AS habe ich ca 2 Tage normal geblutet, danach noch ein paar Tage geschmiert. Genau wie du es beschreibst mit dem Druckgefühl.. Die nächsten 3 Zyklen waren sehr unregelmässig und mit sehr heftigen Blutungen ( hatte vorher einen sehr regelmässigen Zyklus) . Bin gespannt wie der nächste ist. Habe die Empfehlung 3 Monate zu warten auch nicht beachtet ;-) aber ich glaube der Körper braucht diese Zeit wirklich um sich neu einzustellen.
Ich wünsch dir viel Kraft . Kleiner Tip: Ich denke immer: Ich weiß jetzt aber sicher das ich schwanger werden kann.

Beitrag von caky 12.03.11 - 20:06 Uhr

Hallo, #liebdrueck
ich weiß auch wie du dich fühlst. Bei mir wurde am Mittwoch die FG (MA) festgestellt und am Donnerstag war die AS. Ich hatte seit Dienstag leichte SB, nach der AS am Donnerstag Blutungen, so richtig helles Blut, das ließ im Laufe des Tages nach. Freitag war schon fast nichts mehr, mehr so ganz gelblicher Ausfluss (der aber ziemlich viel). Schmerzen hab ich auch. Fühlt sich so an, als ob man scmerzhafte Blähungen hat. Weiß auch nicht, ob das normal ist, rufe aber Montag gleich beim FA an und frage nach. Ich denke auch, dass es bei jedem unterschiedlich ist. Ich hatte halt einfach die Vermutung, dass es nicht so lange bluten muss, da ja alles Material entfernt wurde, was soll die Gebärmutter also noch abstoßen?

Was meint ihr?