Hilfe! Wochenfluss weg - 7 Tage nach KS - was tun???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von lilly_lilly 10.03.11 - 13:14 Uhr

Hallo!

Vor 7 Tagen hatte ich einen KS. Dieses Mal war der Wochenfluss insgesammt schon viel weniger als bei den vorangegangenen KS. hatte die Ärtzin im KKH auch darauf angesprochen, aber laut US war alles in Ordnung.
Jetzt kommt aber schon seit fast 12 Stunden gar nichts mehr.
Hab schon Wochenbettgymnastik und Bauchlage versucht.
Frauenmanteltee hab ich noch nicht zu Hause.

Was soll ich tun?
Ich fühle mich sehr sehr gut, wie lange also warten, bis ich was unternehmen soll?
Und kann man damit auch evtl. zum Hausarzt? Mein FA ist zu weit entfernt um mal "kurz" vorbei zu schauen.

Lilly
(P.S. Nachsorgehebi habe ich keine)

Beitrag von mimiki 10.03.11 - 13:26 Uhr

Hi du!
Also bei mir war es so , dass nach ca. 10 Tagen so gut wie nichts mehr kam , dann war Ruhe...und ein Paar Tage später lief es aufeinmal und das nicht zu knapp.Es hatte bei mir anscheinend irgendwo "gehangen". Aber meine Hebamme hatte mir dann auch den Bauch massiert,ich denke das wird mir geholfen haben und ich habe mich dann halt auch viel bewegt damit es nicht wieder ins stocken kommt.

LG mimiki mit Noah 20 Monate und Neele 8 Wochen

Beitrag von mama-von-marie 10.03.11 - 13:34 Uhr

Meine Hebi meinte, wenn 1 Tag mal nichts kommt ist es kein Grund zur Sorge.

Beitrag von bootsmann06 10.03.11 - 13:37 Uhr

Hi, hab am 3 Tag nach dem KS schon kein WF mehr gehabt. Laut FA und Hebi hängt nix, alles ok.

LG katrin
KS am 3.3.11

Beitrag von sanara1 10.03.11 - 16:45 Uhr

Hallo Lilly,

ich hoffe dir gehts gut.......Wenn der Wochenfluß wegbleibt, solltest du ganz schnell was unternehmen.

Ich hatte das auch bei meinem vierten Kind. Was mir top half, war eine Mischung aus Frauenmanteltee und Schafgarbe - kannst dir in der Apotheke mischen lassen. Davon 1 Liter täglich verteilt trinken. Ist überhaupt sehr gesund, regt den Wochenfluß wieder an und Schafgarbe nimmt gleichzeitig die Entzündung (falls bereits eine vorhanden sein sollte).

Beobachte dich aber selber...,.falls du Fieber bekommst oder Schmerzen...sofort zum Arzt.

Herzlichst
Sanara

Beitrag von mauz87 11.03.11 - 08:32 Uhr

Bei mir war nach 7 Tagen auch garnix mehr dann zwei Tage später kam etwas dann wieder nicht dann war für fast 10 Tage Ruhe dann kam es so doll als das Ich verblu´ten würde.
Es war auch alles ok.

Lege dich auf den Bauch und warte ab wenns Dir nicht gut gehen sollte konsultiere deinen FA...

Macht nicht immer umsonst zuviel Panik.

Habe auch keine Nachsorge Hebi brauche Ich nicht.

Nun seit einer Woche ist reinst nichts mehr mal sehen obs so bleibt.


lG und alles Gute.

mauz ( KS am 27.1.11)