Nabelschnur zu kurz??????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rehlein30 10.03.11 - 13:58 Uhr

Hallöchen,

war heute morgen wegen ziehendender schmerz beim Dr und diese abklären zu lassen und vorzeitige Wehen auszuschliessen. Also bin ab morgen in der 32 SSW. Der Dr meinte halt der kurze hätte eine komplett drehung hinter sich. Also er saß vorher und jetzt halt auch wieder. Er vermutet das die Nabelschnur zu kurz sein und er sich deshalb auch wieder in diese Postition gebracht hätte. Die Versorgung durch die Nabelschnur usw wäre aber alles völlig ok. Er schätzt das er sich nicht nochmal drehen wird.
Kennt das jemand???
Warum ist das so???

L

Beitrag von eve1182 10.03.11 - 14:14 Uhr

Hallo,

bei mir war die Nabelschnur nur ca. 30cm lang, darum wurden die Herztöne von meinem Sohn schon kurz nach der 1. Tablette der Einleitung sehr schwach! Musste dann einen Notkaiserschnitt gemacht werden....
aber normalerweise weiß das auch ein Arzt vorher nicht weil man es ja nicht sieht!


LG
Eve

Beitrag von shiningstar 10.03.11 - 14:20 Uhr

Konnte man die Nabelschnur auf dem US vermessen?!

Mein Zwerg liegt auch seit 14 Wochen in BEL, wobei ich vermute dass er sich langsam dreht ;o)

Kann ja auch ein Grund für die falsche Lage sein oder?!

Beitrag von rehlein30 10.03.11 - 14:30 Uhr

Er hat auf Doppler umgestellt, wo er die Versorgung ja mit Beurteilen kann. Nehme mal an, dass er das deshalb vermutet. Überlege mir aber vielleicht nochmal ne zweite Meinung einzuholen???