Thema laufen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tani-89 10.03.11 - 14:38 Uhr

Meine kleine wird in 19 Tagen ein jahr alt.
Sie hat seit dem sie 7 Monate alt war ein Gehfrei in dem sie sich seit 3 wochen hinstellt und läuft.
seitdem läuft sie auch an der hand, seit einigen Tagen will sie aber immer häufiger keine hilfe mehr haben und schlägt meine Hände weg sie kann ein paar sekunden alleine stehen aber dan fängt sie an zu wackeln, aber man merkt sie will alleine laufen.

Aber irgendwie habe ich angst das sie fällt und sich weh tut wenn sie es allein versuchen will.

Was würdet ihr machen?

Beitrag von pregnafix 10.03.11 - 14:46 Uhr

Was ich tun würde?
Zuerst mal den Gehfrei auf den Müll werfen!!!
Und dann das Kind alleine laufen lassen, wenn es das will. Umplumpsen gehört dazu, auch wenns blöd ist (sowohl für Mutter, als auch fürs Kind). Nur so lernt dein Kind!
Du kannst doch trotzdem dabei sein und dein Kind auffangen, wenn es fällt.

Beitrag von unikat2208 10.03.11 - 14:47 Uhr

pack als erstes das gehfrei weg...der größte blödsinn den du dir angeschafft hast..
wenn sie allein laufen will lass sie..und wenn sie fällt lernt sie dazu..gehört einfach dazu zum laufen lernen..daraus lernen sie

Beitrag von nsd 10.03.11 - 14:53 Uhr

einfach laufen lassen. Wenn man hinfällt, dann muss man wieder aufstehen.
den Gehfrei würde ich wegtun. Mein Mann ist als Kind mit dem Gehfrei die Treppe runtergelaufen. Das hat er dann später mit dem Bobby Car gemacht. Bis zur letzten Stufe ging es gut...

Beitrag von tani-89 10.03.11 - 15:00 Uhr

den Gehfrei haben wir nicht gekauft den haben wir von nachbarn bekommen wir haben keine stufen in der wohnung wo sie fallen kann das geh frei hat 8 rollen die es stabieler macht also is noch nie irgendetwas passiert aber in nächster zeit lass ich es mal weg das sie ohne laufen lernt.

Beitrag von unikat2208 10.03.11 - 15:10 Uhr

es geht ja nicht darum wie sicher das gehfrei ist,sondern darum das es schädlich ist..es kann die wirbelsäule kaputt machen und sie lernen dadurch ne komplett falsche haltung..
es ist einfach nur schlechte für die körperliche und motorische entwicklung und obendrauf kommt noch das gefahrenrisiko bei den mistdingern

Beitrag von tani-89 10.03.11 - 15:14 Uhr

Ich hab nicht gefragt wie ihr das gehfrei findet sonder on ihr sie einfach mal allein loslaufen lasst kann ja auch was passieren.

Außerdem ich war sehr früh in einem Gehfrei weil ich mit 4 Monaten eine Brille bekommen habe und ich konnte mit 12 Monaten laufen und gesundheitliche probleme habe ich nicht

Beitrag von berry26 10.03.11 - 15:40 Uhr

Glück gehabt! Aber du musst ja wissen welchen unnötigen Risiken du dein Kind aussetzt! Das allein laufen lernen ist weniger Risiko als der Gehfrei!

Beitrag von tonip34 10.03.11 - 16:21 Uhr

Ist doch nett das Dich hier alle auf die Gefahre eines Gehfreis hinweisen. Und das nicht jedes Kind was mal im Gehfrei sass Probleme bekommt ist klar...nicht jeder Raucher bekommt Lungenkrebs ..Aber es ist ein Risiko, und wenn Du sagst mir ist das Risiko egal, ich nehme es in Kauf das mein Kind spaeter Probleme bekommt...dann ist ja gut.

lg toni

Beitrag von qrupa 10.03.11 - 14:57 Uhr

Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Gehfrei wegschmeißen, alle scharfen Kannten sichern und dann laufen lassen. Umfallen gehört dazu. Das sieht die ersten male schlimm aus, aber die Kleinen stecken das besser weg als wir Mamas. Man kann ein Kind nicht vor allen Unfällen schützen, hinfallen, aufgeschlagene Knie und Schrammen gehören zum groß werden dazu, egal ob beim laufen lernen oder später beim Rad fahren und Co.

Beitrag von nana13 10.03.11 - 14:59 Uhr

Hallo

Machen lassen, nur so lernen es die kleinen.
umfallen wird sie noch ganz oft, auch weh wird sie sich machen, leider auch mal eine beule haben und auch leider wird sie sich das knie, kinn, lippen, nase blutig schlagen.
ist nicht schön da muss man halt ein pflaster drauf tun etwas blasen evt desinvizieren.
und trösten.

meine kleine wird mitte april 1 jahr alt und will auch ganz oft laufen, leider fällt sie auch immer wider hin, aber sie hat sich noch nie was schlimmes dabei getan.

lg nana

Beitrag von karra005 10.03.11 - 15:28 Uhr

Das sie hinfallen ist normal. Wer nicht hinfällt, kann auch nie die Erfahrung machen, dass es schlecht ist bzw. weh tut hinzufallen. Ja sie weinen und nu? Was denkst du wie oft sich meine Maus schon den Kopf gestoßen hat beim drehen, krabbeln ect.? Das passiert nun mal wenn sie mobil werden und sie müssen auch diese Erfahrung machen, dass es die Schwerkraft gibt.

Du solltest sie nicht in Watte packen sonst hast du später ein total ängstliches Kind an deiner Hand.

Was ich also machen würde? ich würde sie probieren lassen und wenn sie sich weh tut, trösten.

Beitrag von mutschki 10.03.11 - 16:42 Uhr

huhu

hmmm,also ich bin auch kein freund von gehfrei.
meine kinder haben alle,auch ohne gehfrei,bzw grade ohne! früh laufen gelernt,der grosse mit 11 monaten,der mittlere war auch grade 11 mon und 3 tage alt,und nick konnte mit 9 monaten und 3 wochen alleine frei laufen! auch das mit an den händen halten und laufen haben wir so gut es ging vermieden (klar ,ab und an mal ein paar schritte mit der oma ;-)#augen)
aber ansonsten haben wir sie einfach machen lassen.
nick ist jetzt 10,5 monate alt und läuft hier durch die wohnung als ob er nie was anderes gemacht hätte!lass dein kind einfach,um so weniger du es in den gehfrei hockst,um so eher lernt es das gleichgewicht zu halten!
das sie mal umplumsen ist normal,guck einfach das du die ersten tage hinterher bist,lol.

lg carolin

Beitrag von skiji 10.03.11 - 18:28 Uhr

wenn meine kleine hinfällt, weil sie versucht zu laufen sind das noch die leichtesten stürtze, die sie hat.

also ich meine, die kleinen fallen dann ja nach vorne und stützen sich reflexartig mit den händen ab. schreien oder gar weinen muss meine kleine davon eigentlich nicht.


wie hast du denn die phase überstanden, in der dein baby das hochziehen/ stehen lernte? da fallen die kleinen mäuse doch sogar mit dem hinterkopf auf den blanken boden, wenn man nicht ununterbrochen hinter ihnen steht #gruebel