Wieviel trinkt ihr am Tag?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kerstin0409 10.03.11 - 14:42 Uhr

Huhu ihr lieben!

Wollt mal wissen, wieviel ihr so trinkt am Tag, man soll ja mind. 2 liter in der SS, oder?

I komm da hööööchstens drauf mit meinen 2l pro Tag, muss mich immer dazu zwingen :-(

Kennt das jemand?

LG Kerstin
17.ssw #verliebt

Beitrag von patricia0910 10.03.11 - 14:45 Uhr

ich trinke so viel, wie ich durst habe. aber ich bin ein vieltrinker und muss mir darüber keine gedanken machen... bis zu 3liter am tag!

Beitrag von annimausibennibaer 10.03.11 - 14:45 Uhr

ich schaff das auch nicht. bekomme 1-1,5l hin - mehr nicht.

LG

Beitrag von sweetelchen 10.03.11 - 14:45 Uhr

Ich trinke locker 2 Flaschen von Vittel (stilles) und da sind meine ich 1,75 L drin. Anfangs musste ich mich auch dazu zwingen aber mittlerweile kommen wir gar nicht mehr mit die Flaschen zu kaufen :-)

Beitrag von shiningstar 10.03.11 - 14:45 Uhr

Am Anfang hab ich mich auch total verrückt gemacht mit dem Trinken. Habe früher vielleicht 1 Liter am Tag geschafft. Jetzt trinke ich nach Durst -aber 2 Liter sind das schon (aber nicht nur Wasser, sondern auch viel Saft bzw. Schorle)

Beitrag von isi1709 10.03.11 - 14:46 Uhr

Hallo Kerstin,

ich schaffe das auch nicht immer. Kommt echt auf den Tag an. Gestern warens nur knapp über 1l, heute werden es wohl auch nicht mehr. AN anderen Tagen hab ich damit gar kein Problem.

Machs gut

Isabel (13. Woche)

Beitrag von diana-1984 10.03.11 - 14:48 Uhr

#winke

ich kenne das auch #augen
Ich habe vor der SS immer schon wenig getrunken. Jetzt zwinge ich mich dazu.
Manchmal nehme ich extra ein gr. Glas voll und trinke es mit einem Mal.
Damit ich hinterher komme. Ich mache morgens die 1,5l Teekanne voll und die muss zum Feierabend leer sein - sonst Überstunden ;-)

So komme ich auf 1,5l während der Arbeit und ca 1l zu Hause.
Vorher habe ich abends fast nie etwas getrunken, nur bei der Arbeit.

VG

Beitrag von kirsche82 10.03.11 - 14:48 Uhr

Hallo Kerstin,

ich kenne das auch. Ich konnte in den letzten Tagen auch nicht die 2 Liter einhalten, da ich oft Aufstoßen musste.

Auf der Arbeit habe ich ein 200ml Glas ich sehe zu das ich das wenigstens 5 mal austrinke. Ich möchte auch gern mehr trinken, es kann nur beser werden.

Morgens esser ich Cornflaks, so das ich auch Flüssigkeit zu mir nehme und wenn ich einen ganz schlechten Tag habe, dann esse ich eine Suppe oder saftiges Obst.

Ich wünsche Dir alles Gute und #herzlich Grüße Kerstin 13.Woche

Beitrag von arlie123 10.03.11 - 15:20 Uhr

Huhu,

habe das gleiche Problem und mir jetzt ein paar "Tricks" ausgedacht, wie ich es schaffe mehr zu trinken.
Ich stelle mir in jeden Raum, in dem ich mich am Tag länger aufhalte ein volles Glas hin und wenn ich es ausgetrunken habe, schenke ich sofort wieder nach. Wasser wird mit ein bißchen Saft gemischt, damits besser schmeckt. Auch stelle ich mir früh schon 2-3 Flaschen Wasser an meinen Arbeitsplatz, weil ich oft auch einfach zu faul war, in den Keller zu laufen, nachdem meine eine Flasche leer war.
Gefühlsmäßig trinke ich jetzt schon ein bißchen mehr, vllt klappt die Selbstüberlistung bei Dir ja auch ;-)

LG, Arlie