Nie mehr ohne Wickeltasche :-D *Silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von seluna 10.03.11 - 15:01 Uhr

Moin Moin,
es ist mal wieder so typisch.... #rofl

Vorhin musste ich kurz in die Stadt
Froh mir das geschleppe zu ersparen, lies ich die Wickeltasche zu Haus und begnügte mich mit einer Windel und Feuchttücher Probepackung in der Handtasche.
ich überlegte noch ob das nicht sogar unnötig sei, bin ja nur ne Stunde weg.

Ich düse also mit meinen drei Mädels los, parke im Parkhaus, lege meine kleinste in den Kinderwagen und erledige meine Dinge.
Nach 10 min. fängt meine kleinste an zu meutern und das mit Nachdruck.
Schnulli will sie nicht, Hunger kann es auch nicht sein und so bleiben nur zwei Dinge... volle Windel oder einfach nur ne runde auf Mamas Arm.
Ich nehme meine kleine aus dem Kinderwagen und lege sie mir in die Armbeuge, dabei fühle ich etwas Feuchtigkeit am Oberschenkel ihrer Hose.
O.k, sie hat also daneben gepieselt.
Ab zum nächsten Wickelraum, wie gut das ich ne Windel eingepackt habe.

Im Wickelraum dann die Überraschung....
meine kleinste hatte beschlossen ihren seit 5 tagen angesammelten Muttermilchstuhl zu entsorgen.

Ihr kennt es vermutlich alle, das Zeugs quillt an jeder Öffnung der Windel in die Freiheit und mein Kind war von den Armbeugen bis zu den Fersen wunderhübsch besudelt...

Und ich blöde Kuh freue mich über meine Ersatzwindel.. #rofl

Ich zog sie bis auf den Body aus, säuberte sie notdürftig mit der Probepackung Feuchttücher und legte sie in ihr Spucktuch (Mulltuch) gewickelt in ihren Kinderwagen unter das dicke Kissen.
Merkwürdiges Gefühl sage ich euch, draußen 3°C und ich lege mein 6 Wochen altes Baby nur mit einem Body bekleidet, in den Kinderwagen.

Die Kleidung konnte, wollte und mochte ich ihn nicht mehr überziehen.
Der Body war schon schlimm, hatte aber am wenigsten abbekommen.
Ich überlegte kurz ob ich bei H+M kurz neue Kleidung kaufe, aber der Gedanke die ungewaschenen Sachen an ihre Körper zu legen, widerstrebte mir.
Die Sachen sind ja noch voller Chemie, hättet ihr das gemacht?

Ich bin dann direkt mir ihr zum Auto und habe sie nur mit dem Body bekleidet, ihren Mucki Sack vom Autositz gepackt.
Sie war warm als wir zu Hause waren.

Zuhause bekam sie erstmal ein frisches Bad und frische Kleidung.


Natürlich trug sie heute ihre nagelneuen und teuersten Sachen.
Eine wahre Glanzleistung meiner Tochter :-)

Also, ich verlasse die Wohnung nicht mehr ohne Wickeltasche und schon gar nciht ohne Ersatzkleidung.

Warum erzähle ich euch das? Keine Ahnung wollte es mal loswerden, denn ich kann trotzdem drüber lachen und es ist mal wieder so eine typische Situation. :-)
Im Bedarfsfall muss ich die schönen neuen Sachen in den Müll befördern.
Ärgert mich zwar, aber ist ja nicht zu ändern.
Erstmal werde ich versuchen die besudelten Sachen sauber zu bekommen, habe lange nach so einer Hose gesucht..fliederfarben mit breiten Gummi Hosen Bund.
Nunja.. einmal tragen reicht doch auch, oder? #rofl

Habt ihr auch schon solch "typische Situationen" mit Kind erlebt?
Erzählt doch mal :-)

Lg Seluna

Beitrag von zappelphillip 10.03.11 - 15:08 Uhr

#rofl#rofl
Genau das hätte mir passieren können....bei dem "grossen" damals is mir das des öfteren passiert...mal schnell los und da brauch man keine komplette babyerstaustattung mitschleppen....pah denkste....#klatsch
Naja aber er hat es überlebt....
Und bei dem kleinen is bis jetzt noch keine grössere sache ausgelaufen....toi toi toi....

LG S. mit Jonas und Leo (die jetzt mit Papa unterwegs sind OHNE Wickeltasche!!!;-)

Beitrag von seluna 10.03.11 - 15:10 Uhr

Hoffentlich hat Papa wenigstens ne Ersatzwindel mit #rofl

Beitrag von bella2610 10.03.11 - 15:13 Uhr

Hallo,

ja so eine ähnliche Situation hatte ich auch schon.
Ich war mit meiner Tante im Krankenhaus (Ambulant) weil sie eine Spritze in den Rücken bekommen sollte. Meine Maus lag ganz lieb in ihrem Maxi Cosi und dann hörte ich das unheil schon kommen.
Bin dann zur Rezeption im KH gegangen und habe nach der Toilette gefragt. Die gucken mich ganz verdutzt an und sagen mir dann, dass es dort aber keinen Wickeltisch gibt. Ich könnte sie ja da im Wartezimmer auf dem Tisch wickeln.
Gut was soll ich machen, will sie ja auch nicht in dem "Zeug" liegen lassen. Also hab ich sie dann dort gewickelt. Natürlich hatte sie sich richtig schön eingesudelt. Wickeltasche hatte ich mit, aber keine ERsatzklamotten.
Hab dann den Pulli notdürftig mit den Feuchttüchern sauber gemacht, der Body war aber leider nicht mehr zu retten. Also hab ich ihr den Body ausgelassen und nur den Pullover wieder angezogen.
Seitdem geh ich nicht mehr ohne Ersatzklamotten raus.
Diese hatte ich kurz vorher in den Kinderwagen geräumt, weil der ja eigentlich auch immer dabei ist (nur halt an diesem Tag nicht).

LG
Bella

Beitrag von carana 10.03.11 - 15:16 Uhr

Hi,
ne, das hat meine Kleine nie geschafft, zumindest nicht, wenn wir keine Klamotten mit hatten.
Aber warum gleich Müll? Ich hab jeden K... Fleck mit dem DenkMit-Oxy-Spray von dm wegbekommen. Alternativ dazu Ariel Gel und dieser Ariel Fleckentferner, in Pulverform. Ich hab nie was vorher eingeweicht, selbst tagelang getrocknete Sch... ging rückstandslos raus.
Lg, carana

Beitrag von seluna 10.03.11 - 15:20 Uhr

Das Ariel Gel habe ich mir vorhin noch gekauft und jetzt weicht es gerade.

Ich hoffe das klappt, einen versauten Strampler habe ich schon, nicht einmal die Reinigung hat den Milchstuhl raus bekommen.

Beitrag von julius1405 10.03.11 - 20:57 Uhr

Ich hab einen Tip für Dich: Dr. Beckmanns Fleckenteufel Stock/Schimmel Pflanzensäfte (ist auch für Urin) Die Wäsche feucht machen, das Pulver drauf und lange einwirken lassen. Meine Kleine hat letzten Sonntag auch den teuren Strampler komplett mit Stuhl eingeschmiert. Er war komplett gelb. Mit der normalen Wäsche gings auch nicht raus, mit dem Fleckenteufel dann schon.
Viel Glück!

Beitrag von sarie. 10.03.11 - 16:46 Uhr

Waaas? Das denkmit-Oxy-Spray schafft bei mir nicht mal die einfachsten Flecken ganz zu schweigen von MUMIStuhl #kratz

Das habe ich gleich als Fehlkauf interpretiert...

Beitrag von klara123 10.03.11 - 15:21 Uhr

Hallo!

Ach, meine Kleine war immer voll, wenn sie MuMi-Stuhl hatte... Deshalb sind wir dann mit 5 Monaten auf Stoffwindeln umgestiegen, die sind wesentlich dichter als die Pampers. Und wenn ein Kind 2-3 Mal pro Tag kackt, dann ist das schon ein erheblicher Unterschied zwecks Wäsche ;-)

Ich hab mir damals bei meiner Großen angewöhnt, immer ZWEI Garnituren frischer Wäsche mit zu haben.
Warum? Ganz einfach: Madame hatte es mal innerhalb von ner knappen Stunde geschafft, sich erst vollzukotzen, und nachdem ich sie umgezogen hatte, hatte sie Stuhl und ich durfte die Windel wechseln und dabei hat sie sich angepinkelt. Das war genial. Und ich hatte nur eine Garnitur Frischwäsche mit.... Seither: immer zwei Garnituren Wäsche ;-)

Beitrag von seluna 10.03.11 - 15:51 Uhr

Du wirst lachen, in meiner Wickeltasche habe ich sogar drei Garnituren.
Ich bin da normalerweise immer übervorsichtig...

Bringt nur nichts, wenn man die Wickeltasche aus Faulheit zu Hause lässt#schein

Beitrag von margarita73 10.03.11 - 15:25 Uhr

Haha, das kenne ich nur zu gut! Ist mir bei dm passiert. Und ich hatte NIX dabei, aber auch gar NIX! Naja, bei dm sitzt man ja an der Quelle... #schein Sie hat an dem Tag eine schöne neue Hose, neuen Body und eine neue Strumpfhose bekommen. Und ich hab gratis eine breit von einem bis zum anderen Ohr grinsende Kassiererin bekommen - auch schön. #rofl

LG Sabine

Beitrag von seluna 10.03.11 - 15:52 Uhr

lol... habe neulich bei budni, im Laden eine komplette Wickelstation gesehen.
Windeln, Creme, tüchert etc... nur die ist in einem andere Einkaufszentrum :D

Beitrag von zwillinge2005 10.03.11 - 15:26 Uhr

Hallo

das hatte ich auch mal - da war es aber Somme und 26° und ich war bei DM - hab dann schnell einen frischen Body gekauft und ausnahmsweise ungewaschen angezogen....

LG, Andrea

Beitrag von seluna 10.03.11 - 15:54 Uhr

Ich hätte alles kaufen müssen, inkl Body und socken.
Wäre nicht das Problem gewesen, aber so voller Chemie hatte da ein blödes Gefühl.

Beitrag von zwillinge2005 10.03.11 - 16:19 Uhr

Hallo,

ich hatte da auch kein gutes Gefühl.

LG, Andrea

Beitrag von tani-89 10.03.11 - 15:31 Uhr

Also bis meine kleine 4 Monate alt war habe ich immer 2 ersatzpaar sachen mit gehpt weil es ist mir auch oft passiert sie hat auch oft den kompletten Kinderwagen voll gespuckt jetzt ist sie fast einjahr und ich nehme nur noch windel und feuchttücher mit.
Ab september muss ich wieder voll beladen rummlaufen und noch das von der großen schwester da sie ja dan erst 18 Monate alt ist.

Beitrag von seluna 10.03.11 - 15:56 Uhr

das habe ich alles hinter mir.
Ich habe 3 Jahre lang immer für 2 kinder mitgeschleppt und meine Wickeltasche jetzt, enthält sogar 3 fach Ersatzkleidung, aber ich dachte halt "geht ja schnell"...
ich lass es mir ne lehre sein :-)

Beitrag von maerzschnecke 10.03.11 - 16:41 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Ich kann das nur zu gut nachvollziehen. Meine (auch 6 Wochen alt) hat neulich auch beim Spazierengehen mit kurzem Zwischenstopp im Supermarkt ihre Windel dermaßen zugezimmert.

Seitdem habe ich auch immer Wickeltasche und Ersatzkleidung mit dabei.

Und zu Deiner Erleichterung.... heute scheint was in der 'Luft' zu liegen: meine hat heute beim Hüftultraschall dem Arzt auf den Tisch gepinkelt #schein #rofl .

Ich warte auch schon seit 5 Tagen auf eine Stuhlwindel und hatte gestern schon befürchtet, dass das heute beim Orthopäden passieren könnte. Dass sie aber auf die Idee kommt, dem Arzt auf den Tisch zu pieseln, daran habe ich nicht gedacht. Zum Glück hatte ich eine Einwegwickelunterlage untergelegt.

Beitrag von germany 10.03.11 - 18:04 Uhr

Ach du sch... Und deshalb war die Wickeltasche mein treuer Begleiter.

Meine Freundin hatte nie Wechselsachen für ihre Kids dabei und ich kann es bis heute nicht verstehen. Vergessen kann man es mal, klar, aber ich wurde immer belächelt das ich 2 mal Ersatzkleidung rumschleppe. Aber, da ich das bei meiner Nichte mitbekommen habe, dass Babys sich in den unmöglichsten Situationen einsauen, habe ich bei meinem Sohn immer saubere Sachen mitgehabt.

Ich glaube aber, dass ich meinem Kind im Notfall die neuen Sachen angezogen hätte. Musste ich auch mal, als mein großer es unterwegs nicht mehr zur Toilette geschafft hat und sich in die Hose gemacht hat- Er war da knapp 3 Jahre alt und es war Sommer, aber ein Kind nackig laufen lassen geht nicht.

Also, ab zu Familiy,weils am nächsten war und dem kleinen neues Zeug gekauft.

Und als er 4 war, musste ich auch neues anziehen, als meine Schwiegermutter meinte, sie müsse ihm bei 30Grad ein Schokoeis in der Waffel kaufen#klatsch . Klar, es war lieb gemeint, aber so schnell wie das auf sein T-Shirt tropfte, konnte er nun mal nicht essen.

Also, ab nächsten Laden angesteuert und neues T-Shirt gekauft.


Mit Kindern ist eben nix planbar und man muss IMMER vom schlimmsten ausgehen;-)

Beitrag von enanita 10.03.11 - 19:35 Uhr

Hey,

bezüglich der Flecken kann ich dir Gallseife empfehlen (kostet im dm 0,75€), damit habe ich bisher noch jeden Kackfleck rausbekommen (meine Tochter hatte mal so eine Phase, da hat sie sich ständig eingesaut). Übrigens auch aus weißer Kleidung. Ich habe das immer vor dem Waschen in der Maschine damit eingerieben und das Gröbste rausgewaschen und nach der Wäsche war dann alles wie neu.

Viel Erfolg!

Grüßle