Antibiotika - weiter üben oder abwarten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blume1982 10.03.11 - 15:23 Uhr

Hallo,
habe mal eine Frage. Muss jetzt ein paar Tage Antibiotika nehmen und frage mich jetzt ob wir diesen Zyklus weiter üben sollen oder diesen Zyklus auslassen sollten. Weiß nicht ob das reifende Ei dadurch geschädigt wird oder nicht.
Vielleicht wart ihr ja auch schon mal in der Situation.

Lg

Beitrag von paul09 10.03.11 - 15:27 Uhr

Hmm, es gibt Antibiotika, die auch in der FrühSS wohl nicht schaden - aber um auf Nummer sicher zu gehen würde ich warten.

Habe Anfang Februar eine FG in der 12ssw gehabt und auch ich habe in der Früh SS, als noch nichts von der SS bekannt war starke AB´s auf Grund einer Blasenentzündung genommen. Natürlich ist nicht klar, ob es daran liegt, bei mir kamen auch noch einige andere Faktoren dazu, aber herausfordern würde ich es auf keinen Fall. Es gibt zwar so ein "alles oder nichts Prinzip", doch bei mir hat das erst relativ spät gegriffen..

Alles Gute..

Beitrag von blume1982 10.03.11 - 20:51 Uhr

Danke für deinen Erfahrungsbericht.