braucht man das wirklich?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von kutschelmutschel 10.03.11 - 16:15 Uhr

hallo ihr lieben :)

mein verlobter und ich haben vor, bald zu heiraten...
nun habe ich mich mal schlau gegoogelt, welche unterlagen alle nötig sind...

unter anderem wird da eine Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde des Hauptwohnsitzes, die nicht älter als vier Wochen sein darf verlangt...

wir beide sind deutsche, müssen wir diese trotzdem vorlegen? oder gilt das nur für ausländische mitbürger?

würde mich über ein paar antworten freuen :)

lg, de melle wars ^^

Beitrag von majleen 10.03.11 - 16:20 Uhr

Ja, die braucht man leider. Ich hab da geheiratet, wo ich geboren wurde und trotzdem hab ichs gebraucht. ;-)

Beitrag von kutschelmutschel 10.03.11 - 16:29 Uhr

danke für die auskunft :)

blöde frage, bekomme ich die bei der meldestelle?

Beitrag von majleen 10.03.11 - 16:56 Uhr

Ich denk schon. Aber kannst ja vorher Mal nachfragen. Ich war vor ein paar Wochen total überrascht, als das eine Bürgerbüro einfach keine Reisepässe mehr machte. Und dann haben sie da behauptet, das war schon immer so...ja ja, so sind die aufm Amt :-p#rofl

Beitrag von kutschelmutschel 10.03.11 - 17:07 Uhr

ja die auf dem amt sind so ne sache für sich #augen

ich mag dieam liebsten, wenn ich die tür von außen wieder zu mache ^^

ich werde mich einfach mal erkundigen...ich hoffe doch mal, das fragen nix kostet xD

Beitrag von kutschelmutschel 10.03.11 - 17:15 Uhr

wer lesen kann, ist klar im vorteil #rofl

wenn sie in ..... gemeldet sind, erhalten sie die Aufenthaltsbescheinigung bei der Anmeldung der Eheschließung im Standesamt.

ahahahahaha, blöd kann man manchmal sein ^^

Beitrag von catch-up 10.03.11 - 17:24 Uhr

Du brauchst:

1. gültige Personalausweise
2. Meldebescheinigungen des Bürgeramts (kost 10 EUR für beide zusammen)
3. Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch des Geburtsortes (kost noch mal 10 EUR für jeden)

Beitrag von kutschelmutschel 10.03.11 - 17:50 Uhr

jepp und die geburtsurkunden von beiden :-)

hast du auch ne ahnung, was das anmelden der hochzeit kostet? in unserem standesamt finde ich keine informationen dazu online :(

Beitrag von catch-up 10.03.11 - 18:53 Uhr

Jap! 40 EUR! Ist eigentlich auch Standard!

Geburtsurkunden brauchten wir nu nicht komischerweise! Nur die von unserem Sohnemann!

Beitrag von kutschelmutschel 10.03.11 - 19:00 Uhr

wir haben keine gemeinsamen kinder...das sind beide meine mitgebrachten...brauch ich die da auch?

Beitrag von jeyelle 10.03.11 - 19:02 Uhr

Die Kosten sind von Standesamt zu Standesamt verschieden.
Ruf am besten einfach mal dort an was ihr einplanen müsst (ohne Stammbuch oder Sa-Termin). (wir haben nämlich 160€ gezahlt für einen Sa-Termin)

Wir mussten nur die beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch (sieht aus wie die Geburtsurkunde, ist es aber nicht) und unsere gültigen Personalausweise mitbringen. Die Aufenthaltsbescheinigungen wurden direkt intern angefordert, da wir im für uns zuständigen Standesamt heiraten.

LG

Beitrag von lachris 10.03.11 - 20:50 Uhr

Hi,

die Aufenthaltbescheinigung hat nichts mit einem Aufenthaltstitel zu tun.

Man hätte es besser Familienstandsbescheinigung genannt. Denn darum geht es bei dem Dokument.

Bei uns in Hessen kostet die Anmeldung mit Eheschließung und Urkunden ca. 100,- bis 120,- EUR.

VG lachris

Beitrag von tanzlokale 10.03.11 - 22:01 Uhr

Das kommt darauf an, WO du heiraten möchtest.

Heiratest du dort, wo du auch wohnst, brauchst du sie nicht. Wenn nicht, dann brauchst du sie schon.

Am besten rufst du bei dem Standesamt an, bei dem du deine Eheschließung anmelden möchtest und fragst dort genau nach. Oder es gibt eine Internetseite - und dort steht was dazu. Besser so, als dann zwei mal hinzurennen.

Schöne Grüße.