Huhu und Hilfe:(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amy-lea 10.03.11 - 16:27 Uhr

Hallo ihr Lieben:)

Jetzt habe ich mich so gefreut endlich zu euch ins Forum wechseln zu dürfen und nun hab ich auch gleich das erste Problem.
Ich war heute beim meiner Hausärztin wegen Fieber und Reitzhusten und rauskam das ich eine akkute Kehlkopfentzündung habe und Antibiothika nehmen muss #heul
Sie hat mir Keimax 400mg verschrieben 1 Kapsel am Tag 10 Tage lang.
Hat jemand erfahrung mit dem Zeug? Die Packungsbeilage klingt nicht gerade berauscht und ich will meinen Krümel nicht gefährden ich hab doch grade erst erfahren das es ihn gibt.
Wäre für Hilfe sehr Dankbar

Lg Amy + #ei 4+2

Beitrag von bertabby 10.03.11 - 16:30 Uhr

schau doch mal hier nach:

http://www.embryotox.de/index.php

Beitrag von lucas2009 10.03.11 - 16:31 Uhr

Huhu,
ruf doch mal bei deiner FA an und frag sie danach. Aber du hast ja deiner Ärztin bestimmt gesagt das du Schwanger bist, oder? Dann hat sie dir bestimmt etwas gegeben was du in der SS nehmen darfst.

LG

Beitrag von isi1709 10.03.11 - 16:31 Uhr

Hast du deiner Ärztin denn gesagt, dass du schwanger bist?

Beitrag von maerzmama 10.03.11 - 16:32 Uhr

Juhuuu

Also erfahrung hab ich nicht von
Aber ich würd sie lieber nehmen die 10 tage trink
viel und trink Tee dann geht es schneller wenn du krank
bist und die antipiotika nicht nimmst iss auch nicht so gut
Und das baby iss auch gut geschützt ;-) Aber ich kann dich
gut verstehn


Ich wünsche dir eine gute besserung und neh
schöne Kugelzeit



Lg März 19ssw #winke

Beitrag von corry275 10.03.11 - 16:34 Uhr

Hi,

versuch das Zeug gegen Amoxicilin einzutauschen, dass darfst du in der SS definitv nehmen. Hab ich selbst genommen.

LG

Beitrag von amy-lea 10.03.11 - 16:34 Uhr

Ja klar weis sie das ich schwanger bin sowas erzählt man ja auch stolz oder?!
In der packungsbeilage steht das es in der SS noch nicht richtig testet wurde aber es bisher keine Probleme gab und das man es im ersten drittel nur nach strengen Nutzten - Risiko Abschätzung nehmen sollte

Beitrag von nack-nack 10.03.11 - 16:54 Uhr

Das steht immer und bei beinhae fast jeder Arztnei. Manchmal frag ich mich wann die das noch bei Folsäure mit reinschreiben ;)

Neinnein Spaß bei Seite.

Tausch bloß nicht dein Antibiotikum gegen ein anderes aus. Denn nicht alles hilft bei jedem.

Antibiotika wärhend der Schwangerschaft sollte man zwar möglichst vermeiden, aber man richtet mehr Schaden an wenn man es nicht nimmt. Trinke viel und ernähre dich gut wärend der Einnahme.

Gute Besserung!

Liebe Grüße



PS: ich hatte unter anderen Umständen während der Schwangerschaft 13 verschiedene Antibiotikas einnehmen müssen und außer das mein Kleiner ein zehenbeißer ist, hatte es keine negativen Auswirkungn.

Beitrag von bertabby 10.03.11 - 16:36 Uhr

Hab mal was aus der roten Liste kopiert:

Schwangerschaft und Stillzeit

* Während der Schwangerschaft und der Stillzeit sollte das Medikament möglichst nicht angewendet werden, es sei denn, Ihr Arzt hält dies für unbedingt erforderlich.


Frag also lieber deinen FA! Lieber zwei wochen länger Halsweh als dem Krümel schaden!!

Gute Besserung

Beitrag von anneke86 10.03.11 - 16:38 Uhr

Hallo du,

also ich würde das ohne Rücksprache mit einem Frauenarzt NICHT nehmen. Hab folgendes darüber gefunden:


Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Ceftibuten (das ist das Wirkstoff von Keimax) durchdringt die Plazenta und gelangt über das Fruchtwasser in den Embryo. Um Schädigungen des Ungeborenen zu vermeiden, sollte die Anwendung während der Schwangerschaft unbedingt ärztlich abgeklärt werden.


Frage also unbedingt bei deinem Frauenarzt nach. Ich bin selber Arzthelferin und arbeite bei einem Hausarzt und in einer Notdienstzentrale die am Wochenende besetzt ist. Und ich muss leider sagen, dass viele Allgemeinmediziner nicht wissen was Schwangere nehmen dürfen und was nicht.

Liebe Grüße Anneke mit #ei 11.SSW

Beitrag von amy-lea 10.03.11 - 16:42 Uhr

Danke erstmal für eure Antworten.

Bin echt geschockt von meiner Ärztin :-[
Hab grad mit meinem Frauenarzt telefoniert und ich soll mir morgen ein Rezept für ein anderes Medi holen.

lg

Beitrag von bertabby 10.03.11 - 16:44 Uhr

Gut dass du angerufen hast!

Gute Besserung #winke

Beitrag von amy-lea 10.03.11 - 16:53 Uhr

Danke dir:)

Beitrag von erdbeerschnittchen 10.03.11 - 17:10 Uhr

Hallo,

ich hatte noch nie einen Arzt der mir in den ersten 12 Wochen Antibiotika verschrieben hat.In der Regel wird es nicht gemacht.Ich denke deine Ärztin beruft sich auf das "Alles-oder-Nichts-Prinzip"?!
Anders kann ich es mir nicht erklären.Nehmen würde ich es nicht.

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen+Prinzchen 35.SSW#verliebt