Mein armes Baby ist krank:-( könnze nur weinen, silopo

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jiminy87 10.03.11 - 17:54 Uhr

Hallo,

heute Nacht um 2.11Uhr fing meine kleine(5mon.) plötzlich an zu weinen. Als ich sie beruhigen wollte merkte ich das sie sehr warm war. Also habe ich Fieber gemessen und siehe da, sie hatte 39,6 Fieber ich habe ihr direkt ben-u-ron zäpfchen gegeben. an schlaf war nicht mehr zu denken. die kleine ist tod müde aber sie wird im 15 minuten takt wach und wenn sie merkt das sie nicht bei mir auf dem bauch liegt weint sie sofort. ich trage sie also schon seit 6.oouhr mit mir rum(Manduca) um 7.00 uhr habe ich nochmal fieber gemessen 39,1 ok also noch ein zäpfchen. um 8.00 uhr nochmal gemessen fieber immernoch bei 39,1 also um halb neun zum kia. der vermutet einen virus infekt. blut und urin abgegeben, noch ein ibuprofen saft gegeben und ibuprofen zäpfchen verschrieben bekommen. wieder daheim versucht ihr eine flasche zu geben. aber schon wieder verweigert die kleine die flasche. ich habe nur mit müh und not über den ganzen tag verteilt 250ml in sie rein bekommen. ich messe stündlich fieber weil sie so heiß ist, wenn ich sie länger auf einer stelle an meinem körper habe, muss ich sie umlegen weil sie mir einfach zuuu heiß ist, aber das fieberthermometer zeigt "nur" noch 38,2 an(ich darf ihr laut arzt erst ab 39°c fieber ein zäpfchen geben) was eigentlich gut wäre, aber ihr geht es, je später es wird, immer schlechter. sie hat richtig schmerzen. ich bin nur noch mit ihr am mit weinen. habe schon 3x beim kia angerufen aber er meinte ich kann nichts machen außer ihr immer wieder tee anzubieten. habe nach wadenwickel usw. gefragt aber das soll man erst ab 6 monate machen. da es ihr immer schlechter geht würde ich gerne mit der kleinen ins kh aber mein mann ist mit dem auto in der werkstatt, das auto hat derzeit keine reifen weil die bremsen erneuert werden und weil irgendein ?bolzen? abgebrochen ist kann das noch ewig dauern bis er wieder hier ist. die bahn streikt und ein taxi rufen kann ich auch nicht, weil ich kein geld an mir habe. bin am verzweifeln.
mein armes baby

lg

Beitrag von bengelein 10.03.11 - 18:15 Uhr

oh je !
Mess regelmässig fieber geb ihr zu trinken und wenn du nicht weiter weißt und das fieber über 39grad steigt ruf de´n krankenwagen bei uns in mannheimgibt es einen spezellen für kinder
versuch ruhig zu bloeiben und wenn sie schläft lass sie dasist dasbeste
kann dein mann nicht heimkommen um dich zu unterstützen das würde dir aucgh gut tun

Beitrag von miomeinmio 10.03.11 - 19:26 Uhr

Bestell ein Taxi das Kreditkarte nimmt oder halte an einem bankautomaten*

Gute Besserung #pro

Beitrag von franzilein19 10.03.11 - 21:28 Uhr

Hallo,

ich weiß genau wie es dir geht, mein kleiner hatte letzte woche auch so hohes fieber und es ging mit zäpfchen kurz runter wurde dann aber immer höher, sind dann auch ins kh gefahren weil er schon appatisch wurde, und am ende wurde nen harnwegsinfekt festgestellt! aber wie ich gelesen habe hatte euer kia schon ne urinprobe genommen, hatte er dazu irgentwas gesagt? weil mein kleiner hatte in der zeit auch sehr wenig gefuttert!
Hast du nicht vielleicht nen Nachbar der euch zum kh fahren könnte weil nicht das deine kleine doch was ernsteres hat!
Ich wünsch dir ganz viel kraft und das das Fieber bald weg ist!

Lg franzi

Beitrag von jiminy87 11.03.11 - 17:16 Uhr

Hallo,
leider geht es der Kleinen immer noch nicht so gut. Mein Mann konnte ja nicht schneller heim kommen, weil das Auto ja auseinander gelegt war. Als er dann Heim kam hatte die Kleine 40°C Fieber. Wir sind sofort ins Kh, die Ärztín meinte sie hätte einen Virusinfekt (wahrscheinlich von mir. ich war letzte Woche auch krank. Aber nicht in so einem Ausmaß. Außerdem habe ich die Kleine nur so wenig wie möglich auf den Arm genommen, mir ständig die Hände und das Gesicht gewaschen.) wir sollten ihr weiter die Zäpfchen geben, auch wenn sie unter 39°C Fieber hat. Die Ärztin meinte, solange wir das Gefühl haben das die Kleine schmerzen hat, können wir ihr die Zäpfchen (ibuprofen und paracetamol)im Wechsel, alle 3 Stunden geben.
Die Nacht hat sie noch zusätzlich die ganzen Bronchien verschleimt und die Ohren entzündet. Wir sind heute wieder zum kia mit 39,5Fieber. der hat uns jetzt Antibiotika gegeben. Ich hoffe das es ihr schnell wieder besser geht. Sie spielt jetzt wieder seid 1 Stunde und lacht. Sie ist zwar immer noch ziemlich verschnupft und verschleimt, aber es scheint wieder bergauf zu gehen. Gott sei Dank

vlg