Schon so lang Sodbrennen:-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leae83 10.03.11 - 18:24 Uhr

Hallo Ihr!
HILFE! Habe seit ca. 10 Wochen Sodbrennen, obwohl ich erst in der 17. Wo bin. Ist ja sonst eher ne spätere Problematik, wenn das Kind den Magen einengt.
Anfangs hab ichs mit Haferflocken essen, Mandeln kauen, Milch trinken und Reiswaffeln probiert. Hilft alles, wenn überhaupt nur kurz.
Dann hab ich "härtere Geschütze" aufgefahren und Gaviscon ausprobiert-hilft nur kurz und man soll dann ja auch erst mal nichts essen/trinken, also auch keine Dauerlösung. Ernähre mich besser als vor der SS (keine Lust auf Schoki und Kaffee) und da hatte ich selten Sodrennen.
Habt Ihr irgendwas, das Ihr weiterempfehlen könnt? Manchmal hab ich schon regelrecht nen Kloß im Hals und Brechreiz... es vermiest mir die Laune!
Danke schonmal fürs "Zuhören".
LG Lea

Beitrag von erbse2011 10.03.11 - 18:25 Uhr

bei mir hilft renni total gut

Beitrag von leae83 10.03.11 - 18:42 Uhr

Ja, Renni hat mir meine FA unter anderem auch auf nen Zettel mit möglichen Mitteln geschrieben aber heut hat der Apotheker mir davon abgeraten. Mist, ich sollte auf meine FA hören... Werd mir das mal in ner anderen Apotheke besorgen und mal sehen ob es hilft. Danke schon mal!

Beitrag von summerof82 10.03.11 - 18:35 Uhr

Mir geht es ähnlich...nix hilft-keine Huasmittelchen und die Sachen aus der Apotheke nur kurze Wirkung.Hab mich nun damit abgefunden..

LG summer (23. SSW)

Beitrag von fantasia1982 10.03.11 - 18:41 Uhr

Lass dich erstmal #liebdrueck ich kann es voll verstehen.
Ich bin mit meinem Dritten Kind schwanger und bis jetzt habe ich die hölle durch gemacht, was Sodbrennen angeht.

Bin jetzt 10+5ssw, zur Zeit halte ich mit Rennie über wasser, die mir auch auch schon zum hals raushängen.

Ab der 13ssw kannst du ein Medikament bekommen, das heißt Tipilta.

Ein Zauberzeug. Wirkt Wunder.

Werde es auch wieder bekommen, wenn ich soweit bin, damit hält es sich echt gut aus.

Hoffe konnte dir helfen.

Lg
Fantasia+Baby 10+5ssw

Beitrag von leae83 10.03.11 - 19:04 Uhr

#liebdrueck zurück!!! Danke, ich werde meine FÄ mal nach diesem Wunderzeug fragen, gehe in ner Woche wieder hin. Bis dahin probier ich evtl. auch mal Rennie.
Liebe Grüße!

Beitrag von waiting.for.an.angel 10.03.11 - 19:10 Uhr

Du arme,ich habe das auch schon sehr früh (bin erst 9.ssw) !
sobald ich mich abends hinlege.Bei mir hilft zum Glück (noch) Milch!
Gute besserung!!

Beitrag von ju.ja 10.03.11 - 19:12 Uhr

Hallöchen,
also bei mir hat anfangs Gaviscon gut gewirkt und Rennie gar nicht...jetzt wirkt Rennie super und Gaviscon nicht....und Joghurt hilft mir auch etwas (anfangs auch null)....sprich rumprobieren.....aber naja wenn's richtig schlimm ist bekomm ich auch einfach nur die Krise *mitfühl*
Alles Gute
ju.ja

Beitrag von tanteelli 10.03.11 - 19:48 Uhr

Bekommst du von allem Sodbrennen? Bei mir sind es nur bestimmte Lebensmittel, hatte es ab und an auch schon in der SSW (und später) und nicht nur jetzt.

Bei mir hilft GsD immer eine halbe oder ganze Handvoll Haselnüsse zu essen. Darüber bin ich echt froh. Wenn ich abends vorm zu Bett gehen, Sodbrennen habe, ein paar essen, nach 10 Minuten ist es fast gut und hält die ganze Nacht. Probiers doch mal.

LG

Beitrag von mama.tanja 10.03.11 - 20:06 Uhr

Ich kenne dieses sch*** Sodbrennen. Bei mir hilft leider auch gar nix mehr #aerger
Ich habe auch mal dieses Gaviscon Advance ausprobiert. BOAH, war das ätzend #schwitz
Ich hätte mich fast übergeben müssen so eklig hat das geschmeckt. Da hab i lieber Sodbrennen