Kosten Tagesmutter?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von loona-25 10.03.11 - 18:47 Uhr

Haaallloooo#winke

wollte mal fragen was ihr im Monat für die Tagesmutter bezahlt.
Lukas soll 35 Std. die Woche betreut werden. Habe eine Liste mit den Elternbeiträgen bekommen und die Dame sagte das wären die Beiträge pro Woche. Wir müssten dann bei unserem Jahreseinkommen 182 Euro die Woche bezahlen#schock

Kann ich mir nicht vorstellen,dann brauch ich auch nicht arbeiten gehen oder mein Gehalt direkt an die Tagesmutter überweisen.

Was zahlt ihr denn im Monat?


LG loona mit Lukas*18.7.09#verliebt

Beitrag von yvonnep 10.03.11 - 18:58 Uhr

wir zahlen 2,50 pro Stunde zu, dass ist hier im LK der Höchstsatz der Zuzahlung. Sind im Monat teilweise auf 350 Euro gekommen.

Beitrag von tokee21 10.03.11 - 19:06 Uhr

Hallo!

Meine ist schon 3, da sieht es mit der Förderung anders aus.
Wir zahlen für 15 Stdn./ Woche knapp 250€ an die TaMu + 2€ pro Tag Essen + 30€ ans Jugendamt. Also rund 300€ pro Monat
Es ist happig, aber was sollte ich machen? Nach 3 Jahren endete die Elternzeit, KiGa-Platz bekommt sie erst im August...

Allerdings wird bei uns gar nicht nach dem Einkommen gefragt. Man macht privat einen Vertrag mit der Tagesmutter...

LG

Beitrag von sandraklitzi 10.03.11 - 19:08 Uhr

#winke
ich will dich ja nicht schocken, aber Emmylou ist auch 35 Stunden bei der Tagesmutti und hier zahlen wir jetzt, da mein Freund zu viel verdient, den Höchstsatz von 320 Euro im Monat. Jedoch ziehen wir bald um und da gibt es keine Kita Gebühren und somit sind auch die Kosten dementsprechend gering. Da zahlen wir dann im Monat 170 Euro, also um die Hälfte weniger, was wir klasse finden. Aber es fällt wirklich von Stadt zu Stadt unterschiedlich aus.
hoffe ich hab dir helfen können
Liebe grüße
Sandra

Beitrag von hro-tina 10.03.11 - 19:30 Uhr

Also ich schocke mal wir bezahlen 198 Euro plus 50 Euro Essen

Beitrag von hro-tina 10.03.11 - 19:49 Uhr

für eine 43 h Woche

Beitrag von louisselma 10.03.11 - 19:40 Uhr

Hallo,

also wir zahlen für die vollzeitpflegestelle unseres sohnes monatlich 140 euro. essen und pflegeartikel geben wir separat mit.

LG

Beitrag von loona-25 10.03.11 - 20:04 Uhr

Wenn ich das so lese habe ich eher Hoffnung das ich mich verhört habe und der Beitrag monatlich gemeint war.

Wenn es 182Euro die Woche wären dann müssten wir 728Euro im Monat bezahlen#schock#schock

Hab mich bestimmt verhört,ich ruf da morgen nochmal an. Mit 200-300Euro im Monat kann ich leben,aber 728 sind zu viel.

#danke euch

Beitrag von nimafe 10.03.11 - 20:26 Uhr

Hallo!

Wir wohnen in Hannover und wir bezahlen für 14 Stunden in der Woche 250 Euro! Die TaMu nimmt 5,50.
123 Euro zahlen wir ans Jugendamt, den Rest an die TaMu. Der Platz kostet 330 Euro, knapp 80 Euro bezahlt das Jugendamt, ist hier einkommensunabhängig (bei Krippe/Kindergarten ist das wieder anders).

Gruß
nimafe

Beitrag von lachris 10.03.11 - 20:58 Uhr

Hi,

bei uns kosten Tagesmütter 5,- EUR die Stunde.

Seit Anfang 2009 unterstützt der Kreis die Eltern finanziell, so dass wir als Eltern tatsächlich nur 2,73 EUR zahlen müssen.

Diese Unterstützung ist bei uns Einkommensunabhängig.

Bei 26 Stunden zahlen wir ca. 350,- EUR im Monat. Da ist dann aber das Mittagessen noch mit drin.

VG lachris

Beitrag von schnegge29 10.03.11 - 21:36 Uhr


na, das ist ja schon ne stange geld #schwitz

meine tochter kommt bald auch zu einer tagesmutter, für ca. 27 stunden die woche.
habe mal unser einkommen hochgerechnet und wir würden dann keine 80 eur an das jugendamt pro monat zahlen.
an die tamu werden wir dann noch etwas zahlen für spielmaterial, verpflegung etc.
denke im gesamt werden wir dann höchstens 120 eur pro monat dafür ausgeben.

in unserer stadt ist es aber so, dass die beiträge an die tagesmutter vom jugendamt gefördert werden, so dass die stundensätze (je nach einkommen) zwischen 0 und 2,75 eur für die eltern liegen :-)

VG