wie am besten machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnucki025 10.03.11 - 19:32 Uhr

Hallo,

meine Tochter 14M kommt seit 2Tagen immer zwischen 1&2Uhr in der Nacht und quietscht vor sich hin im Bett. Manchmal schläft sie nach 10min wieder ein oder es dauert 2Std.mit jeweils sec. schlaf zwischen drinnen.
Hab ihr gestern Tee angeboten zum trinken und da hat sich richtig angezogen, die erste Nacht hat sie ihn verweigert sowohl auch die Milch.

Nun habe ich die Vermutung das sie in der Nacht hunger hat, obwohl sie seit 4M keine Milch mehr in der Nacht verlangt.

Soll ich ihr jetzt wieder Milch geben? & dünner machen? Sie bekommt die 2er Milch. oder lieber Tee geben.

Danke für eure Antwort


LG Schnucki

Beitrag von christianeundhorst 10.03.11 - 19:47 Uhr

Hallo Schnucki,
daß ein Kind nachts aufwacht finde ich normal. Wenn sie Durst hat gib ihr natürlich ungesüßten Tee oder Wasser zu trinken. Milch finde ich auch völlig normal in der Nacht und ich würde sie auf keinen Fall dünner machen! Allerdings würde ich nie 2er Milch geben..... Das musst Du wohl selbst entscheiden. Ich würde Pre geben bis zum Ende der Säuglingsmilchzeit.........
Frieda ( 2 Jahre und 8 Monate ) stillt nachts noch, so daß auch sie nachts Milch trinkt. 2er Milch halte ich allerdings für total überflüssig. Da Du die aber gibst würde ich auch dabei bleiben.
Gib Deinem Kind was es braucht in der Nacht. Egal ob Wasser, Milch, Nähe oder Trost:-)


Alles Liebe,
Chris mit Frieda Lina 32 Monate

Beitrag von mandao 10.03.11 - 20:29 Uhr

also wir hatten auch immer wieder so phasen wo mein kleiner nachts Hunger hatte, er hatte seinem Fläschchen aber sehr früh einen Namen gegeben so dass ich wusste wann er etwas will oder eben nicht.

viele Mütter meinen man solle nicht wieder anfangen, aber ich gebe ihm immer etwas wenn er will. vorallem wenn er krank ist den ganzen Tag nichts will und nachts der HUnger kommt. für mich völlig ok.

denn die Phasen gehen wieder vorbei zumindest bei uns. Normal (sow wie die letzten Monate) möchte er nachts nichts mehr außer trinken und Schnuller.

Beitrag von anne.elliot 10.03.11 - 22:04 Uhr

hallo,

vielleicht hat sie zu viel schlaf und ist deshalb in der nacht wach.
könnte das sein?