Sohn jammert den ganzen Tag nur!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mellilo1981 10.03.11 - 20:06 Uhr

Hallo ihr,

ich brauch unbedingt eure Hilfe!
Langsam bin ich echt am Ende!
Mein Sohn (im August wird er 4) bringt mich zum Wahnsinn.
Er faengt schon kurz nach dem Aufstehen an zu jammern und hoert erst abends im Bett wieder auf.
Er jammert weil seine Struempfe nicht richtig angezogen sind, dass ich die falsche Hose, den falschen Pulli, die falsche Strumpfhose, Unterhemd... ihm zum Anziehen bringe. Wenn das eine angezogen ist, geht;s beim Naechsten weiter.
Wenn wir in den Kindergarten los wollen, will er nicht die Schuhe anziehen sondern die anderen, nicht diese Jacke, nicht diese Muetze, ...
Und das sind nicht Dinge, die er noch nie an hatte oder die ihm zu klein sind.
Nein, er hatte sie z.B. gestern noch an.
Mittags geht's weiter: er will nicht das Mittagessen sondern was anderes. ...
Das geht immer so weiter bis es zum Hoehepunkt kommt und ich ihn voellig ignoriere oder auf ihn eingehe.
An Fasching durfte z.B. nur eine bestimmte Strumpfhose unter das Kostuem, weil das beim 1. Mal tragen diese war, und war diese grad in der Waesche gab's ein Riesendrama.
Er laesst sich nicht ueberreden.

Er sagt ja nicht einfach nur ganz normal, dass er das jeweilige nicht will, sondern ein anderes, nein er jammert und weint, und genau das nervt mich total!

Ich weiss ja dass das alles bis zu einem gewissen Grad normal ist, aber was mein SOhn veranstaltet ist darueber hinaus.

ALso, was sagt ihr dazu?
Kennt ihr das auch so extrem?
Wie soll das weitergehen?

Liebe Gruesse
Melanie

Beitrag von 2fachmutti1986 10.03.11 - 20:22 Uhr

Hallöchen!

Ich kenne dieses Gejammer auch. ;-)

Ich habe allerdings 2 Exemplare die liebend gerne jammern. #schock
Unser Großer (nächsten Monat 4) macht morgens auch gern Theater. Er will nicht im Kindergarten frühstücken... will nicht aufstehen.. will sich nicht anziehen... Zähne putzen ist doof usw. Ganz schön anstrengend manchmal. #schwitz

Vom Kleinen (bald 2) will ich erst garnicht sprechen. ;-) Der ist nämlich der Mecker-König. ;-) Wenn er mal eine Stunde ruhig ist, dann stimmt was nicht, weil er sonst nuuuur meckert.

Bis jetzt habe ich keine Lösung gefunden. Aber vielleicht gibt uns jemand einen heißen Anti-Jammer-Tipp. ;-)

lg

2fachmutti1986

Beitrag von mellilo1981 10.03.11 - 20:46 Uhr

Hallo 2fachmutti,

danke fuer die Antwort!

Ich habe auch noch einen 2. Sohn hier (ebenfalls fast 2). Er macht das langsam schon dem Grossen nach. Allerdings ist es noch normal und er ist auch leicht wieder zu beruhigen und ueberzeugen.
Aber beim Grossen geht das gar nicht. Er koennte den ganzen Tag ueber seine "Probleme" jammern.

Was mir und meinem Mann grad aufgefallen ist, ist dass es hauptsaechlich um seinen Koerper geht, wenn er jammert.
Also die Unterhose zu eng, die Socken sind zwischen den Zehen, die Hose stoert, das Tshirt zu klein, der Fahrradhelm ist nicht eng genug...
Seine Klettverschlussschuhe macht er hundert mal am Tag wieder auf, nur dass ich sie noch enger zumachen kann, seinen Fahrradhelm muss ich immer weiter zurdrehen, obwohl es schon gar nicht mehr weiter geht....

Ich weiss echt nicht an was das liegt und ob es so was "krankheitsmaessig" gibt.

Liebe Gruesse
Melanie

Beitrag von carmensita77 10.03.11 - 21:38 Uhr

Hallo Melanie,

ich musste eben schmunzeln als ich deinen Beitrag durchgelesen habe.Bei meinem kleinen gab es auch so eine Phase...mittlerweile ist er 4 und schon lange alles vorbei #schwitz
Damals ging es bei uns so los das er keine Schnuersenkel sehen konnte...er wurde richtig verrueckt wenn er mal Schnuerschue anhatte und die unter der Hose rausschauten.
Also gabs nur noch Klettverschluss in dieser Zeit.Wenn er Socken bzw. Strumpfhose anziehen musste...wehe die Naht vorne war nicht gerade...dann wollte er sich mal in viel zu kleine Schuhe reindrengen die seiner Meinung nach NICHT zu klein waren.Hab ihn dann machen lassen...er hat sie von alleine ausgezogen,weils weh getan hat.
Er wollte immer genau das Gegenteil von dem anziehen was ich ihm gab...vielleicht auch 3 tage hintereinander den gleichen pulli #schock (natuerlich schnell gewaschen/Trockner #schwitz)

Bei uns ging das ganze ca. 1/2 Jahr und dann merkte ich das er sich nichts mehr daraus machte!

Leider konnte ich dir nicht weiterhelfen,aber wie du merkst bist du nicht die einzige damit.
Sicher ist es nur eine Phase,und falls es schlimmer wird als du hier schon beschreibst kannst du doch mal deinen Kia um Rat fragen.

Wuensche dir stake Nerven u. viel Geduld

carmen