Und jetzt ist irgendwie ruhe.. Wehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spark.oats 10.03.11 - 20:49 Uhr

Hey ihr Lieben,

da lag ich heute also im Bett seit heute morgen bis um ungefähr 15 uhr mit zwar unregelmäßigen aber immer wieder kehrenden Wehen.. und nun ist alles futsch. der abstand wurde wieder größer und alles. Jetzt ist seit der letzten Wehe, die ich um 17.44 hatte ruhe... WErde aber auf jeden fall ins Krankenhaus fahren, wenn es wieder los geht heute abend...

Druck nach unten hab ich immer noch wie verrückt...

Was würdet ihr denn machen, an meiner Stelle?

Achso hier der Link von vorhin

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=3061966&pid=19383438&bid=2

Sparki mit Daja in ein paar Stunden in der 35.Woche #herzlich

Beitrag von uta27 10.03.11 - 20:52 Uhr

Ich würde mein Becken hochlagern und ALLEN danken, die dafür verantwortlich sind, dass die Wehen aufgehört haben!
Dazu würde Ich mir ordentlich den Bauch mit Tokolyse-Öl einreiben, Anti-Wehen-Tee trinken, ne Dosis Bryophyllum lutschen und vielleicht noch 1000mg Magnesium zu mir nehmen!
Denn: Wer hat schon Lust auf ein Frühchen???

LG, Uta

Beitrag von sachsenmaad 10.03.11 - 20:54 Uhr

Ist doch gut wenn du erstmal keine mehr hast #pro

Lg und alles gute

Sachsenmaad mit Santiago inside ET-28#verliebt

Beitrag von spark.oats 10.03.11 - 20:56 Uhr

Ja ist es auch... ich freu mich da ja auch drüber, aber das war so.. plötzlich... :D Also halt n harten bauch hab ich und n ziehen mal hin und wieder, aber wesentlich ich sage mal "unschlimmer" als heute morgen wo das bis in die schulternzog.. :D

Beitrag von sachsenmaad 10.03.11 - 20:59 Uhr

Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan... aber mach dir net so nen Kopf... es wird alles gut... entspann dich einfach, und lass es auf dich zu kommen... dein baby wird schon wissen, was richtig ist;)

Beitrag von spark.oats 10.03.11 - 21:12 Uhr

danke für deine aufbauenden worte. ich werde versuchen, alles entspannter zu sehen. ;)

#liebdrueck

Beitrag von sachsenmaad 10.03.11 - 21:13 Uhr

Wünsche dir ganz viel Glück #liebdrueck

Beitrag von spark.oats 10.03.11 - 21:15 Uhr

Danke #herzlich

Beitrag von silberlocke 10.03.11 - 21:13 Uhr

Hi

ohoh... Becken Hochlagern - reichen 2-3cm mittels einem untergelegten Sofakissen, so daß der MM vom Kindsgewicht entlastet wird, weil der Bauch "tiefer" als das Becken liegt.
Magnesium bis zu 1000mg täglich, bzw bis Durchfall im Anmarsch ist, dann reduzieren bis keine Wehen mehr da sind, der Bauch schön weich, aber kein Durchfall mehr da ist. Dazu Wehenhemmenden Tee und Tokoöl und LIEEEGEN BLEIBEN!!!!

Nur aufstehen, wenn es WIRKLICH sein muss. Dh - oh mein Buch fehlt, oh, noch was zu trinken,.... nein. Bitte erst überlegen, was Du alles brauchst, dann entweder wen anderen losschicken oder möglichst alles in einem erledigen und dann wieder LIEGEN LIEGEN LIEGEN....

Ich kenne das von 4 Schwangerschaften - bitte versuch noch 2 Wochen durchzuhalten!

LG Nita

Beitrag von erdbeerschnittchen 10.03.11 - 21:25 Uhr

Hallo Sparki,

ich hatte dir ja auch schon gesagt das du eigentlich GEGEN die Wehen arbeiten solltest.Du gehst zu locker damit um.Nimm Magnesium und lagere den Becken hoch.Versuche bitte bis zur 37. durchzuhalten,auch wenn es noch so verlockend ist sein Kind endlich in den Armen zu halten.Wahrscheinlich wirst du nämlich genau das nicht tun können wenn deine Kleine jetzt kommt.Sie wird evtl. in ein Wärmebettchen müssen,und Atemhilfe benötigen.:-(

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen

Beitrag von spark.oats 11.03.11 - 09:48 Uhr

ich arbeite ja gegen die wehen... kram ja jetzt nicht in den kartons rum die vom umzug hier noch stehen.. ich liege nur noch, magnesium bring gar nichts, auch höher dosiert nicht... habs mit bryophyllum und tokolyse-öl versucht und nichts hat angeschlagen... ich liege jetzt einfach nur noch, mach ab und an den vierfüßlerstand... und bade (denn das hat mir gestern verdammt gut getan und ja ich achte auf die temperatur)

Ich werde es definitiv nicht herausfordern, die kleine rauszulocken. Was einem hier nicht alles irgendwie doch unterstellt wird .. #augen

Ansich gehe ich auch gar nicht locker damit um, sondern die Kliniken hier, insbesondere die mit der Kinderklinik, ist sehr empfindlich wenn man da mit unregelmäßigen Wehen hinkommt.... Hab ich schon gemerkt. Ich wurde angelabert, sich wurde über mich lustig gemacht, es wurde mir an den kopf geknallt, dass ich zu bequem wäre... ja, wenn man das von jeder hebamme und sogar von der ärztin hört, dann wartet man lieber ab, anstatt sich ins krankenhaus zu begeben, vorallem wenn man eh gerade noch andere probleme an den hacken kleben hat. Aber na ja, das alles könnt ihr ja nicht wissen. Trotzdem lasse ich mir noch lange nicht unterstellen, dass ich damit zu unvorsichtig bin. Ich bin immer die jenige, die sonst IMMER zum arzt fährt, wenn was ist. Ich weiß, dass es um meine Maus geht.. Mal davon ab, haben mir die Ärzte in der Klinik bzw auch mein FA gesagt, dass jetzt nicht mehr aufgehalten wirde, denn nun bin ich bei 34+0