Guter Tipp gesucht, wie das Bellen abgewöhnen?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von steffimarc 10.03.11 - 21:33 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

unser Hund ist eigentlich ein recht ruhiger Zeitgenosse, nur leider nicht wenn es klingelt oder klopft.
Er bellt und bellt und bellt..auch wenn die Leute dann rein kommen dauert es ne Weile bis er sich beruhigt hat.
Haben schon viel probiert mit Leckerchen oder immer wenn er bellt kam er in den Garten (dann beruhigte er sich schneller).
Er soll ja ruhig anschlagen und sagen hey ich pass hier auf...aber wir kriegen im Juni Nachwuchs und wenn er dann immer so ein Radau macht, macht er mir die Kurze ja immer wach.

Habt ihr noch Tipps oder Übungen parat??

#danke

Beitrag von julianstantchen 10.03.11 - 21:55 Uhr

Hallo,

also ich würde ihn auf seinen Platz schicken und ignorieren. Gibt er nur für einen kurzen Moment Ruhe, wird er belohnt.

Allerdings musst du solche "Versuche" auch konsequent über einen längeren Zeitraum durchziehen. Das heißt, 4- 8 Wochen immer und gleich vorgehen wenn es an der Tür läutet etc.

LG

Beitrag von phoeby1980 11.03.11 - 01:15 Uhr

Hallo,

ich denke und vermute mal ganz stark, dass es an der klingel liegt!
bevor ich mit meinen mann zusammen gezogen bin, da hat sein hund auch ständig gebellt, wenn es geklingelt hat. sie ließ sich da garnicht erst beruhigen und es hat auch eine weile gedauert, bis sie wieder aufgehört hat mit dem bellen.
jetzt in der neuen wohnung bellt sie garnicht mehr. seit dem ersten tag an nicht!

und mein damaliger hund hat nur gebellt, wenn es am tor geklingelt hat aber an der haustür nicht (unterschiedliche klingeltöne). dachte damals, naja am tor klingeln ja nur fremde, deswegen bellt sie. heute glaub ich eher, der ton hat sie gestört.

stell dir mal vor, da fährt jemand mit fingernägeln über die schiefertafel! wer mag das schon? und ich denk so ähnlich klingt das wohl für einen hund. oder empfindet das so.

sicher kannst du, wie hier schon geschrieben, das ganze ignorieren, sie auf ihren platz schicken usw. aber ob das hilft, wag ich fast zu bezweifeln (wenn es am ton liegt!)


und ich denke mal, dass er im garten das klingeln nicht so laut hört oder so deutlich und deswegen nicht so lange und doll bellt.

naja du könntest zwar die klingel leiser stellen, glaub aber nicht, dass das viel hilft, weil der ton ja weiterhin vorhanden ist.

wenn möglich, tauscht halt mal die klingel aus oder bevor ihr sie austauscht lasst die neue klingel erstmal läuten ob sie da auch so schlimm darauf reagiert!

drück dir die daumen, dass du das ganze hinbekommst!

Beitrag von cherymuffin80 11.03.11 - 08:50 Uhr

Das ist bei meinem Hund auch so, klingelt es unten ist es nen richtig ekliger lauter Ton (kann ich leider auch nicht drosseln o. ändern), da beruigt sie sich gar nicht mehr und macht einen riesen Alarm, oben ist ein anderer Ton und da macht sie auch nichts wenn es klingelt.

Doof nur das alle immer erstmal unten klingeln zu 90% #schwitz

LG

Beitrag von phoeby1980 11.03.11 - 11:52 Uhr

halllo, entweder die klingel stumm schalten, wenn möglich (draht abklemmen z.bsp) oder aber ein schild hinhängen, bitte oben klingeln, klingel defekt oder so.

aber du kannst auch eine andere klingel einbauen. mein bruder hat bei sich eine andere klingel eingebaut. mit 16 (?) verschiedenen klingeltönen.
da kann man sich dann einen angenehmen raussuchen.
falls es bei euch machbar ist und ihr auch dürft!

Beitrag von julie1108 13.03.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

ich habe das gleiche Problem mit unserer Schäferhündin. Das macht mich auch verrückt. Sie ist aus dem Tierheim, hat ein bisschen Angst vor Menschen und sie bellt auch jedes Mal, wenn es schellt, wenn sie sich freut etc.

Ich gebe ihr dann immer eine Möhre wenn es schellt. Dann ist sie erstmal ein paar Minuten damit beschäftigt. Bis dahin ist der Besuch bei uns drin, sitzt und der Hund hat sich beruhigt. Aber ein einfaches "Aus" wäre natürlich schöner :-).

LG