Frage zum Gehalt IG Metall tarif

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von katrinredrose 10.03.11 - 22:29 Uhr

hallo,
hab mal eine frage .
bin im märz 2008 bei einer maschinenbaufirma angefangen.
dort gilt der ig-metall tarif.
im märz 2009 habe ich eine lohnanpassung bekommen.
im dezember 09 bin ich für 1 j. in elternzeit gegangen und seitdem habe ich keine lohnanpassung mehr bekommen.
wie sieht das überhaupt aus?
bekommt man nicht die ersten 3 j. eine lohnanpassung oder nur die eine?
bin ja jetzt 3 j. da.
wie war es bei euch?
lg

Beitrag von tritratrullalala 11.03.11 - 09:38 Uhr

Hallo,
ich kenne mich mit so etwas leider nicht aus, kann aber nur wärmstens eine Mitgliedschaft in der Gewerkschaft empfehlen, die den Tarif für dich erkämpft haben.

Mein Gewerkschaft hat mir in solchen Fragen immer schnell geholfen.

LG,
Trulli

Beitrag von yesse 12.03.11 - 00:22 Uhr

Hallo,

ich arbeite in einem Unternehmen mit Metalltarifvertag in der Personalabteilung - eine jährliche Anpassung in den ersten 3 Jahren gibt es nicht - gab es auch nie. Im alten Metalltarif gab es Alterssrpünge bei jüngeren Mitarbeitern.

Seit ERA gilt, gibt es das nicht mehr. Eine Gehaltsanpassung bekommst du also immer dann, wenn eine Tariferhöhung ausgehandelt wird. Das war das letzte Mal im März 2009, danach kam die Wirtschaftskriese und es gab keine Erhöhung. Aber jetzt im April oder Mai (bin mir grad nicht 100% sicher) gibt es wieder eine Tariferhöhung - die musst du dann auch bekommen.

Viele Grüße
Yesse

Beitrag von katrinredrose 12.03.11 - 11:52 Uhr

hallo,
bei uns gibt es aber noch keine ära.
nurr ne era ersatzleistung.
wenn du in der personalabteilung sitzt kannst du mir vielleicht sagen wie es aussieht.
also anfangsgehalt und so weiter?

Beitrag von yesse 12.03.11 - 13:26 Uhr

Hallo,

echt ihr habt noch kein ERA - wir haben das schon seit mindestens 4 Jahren. Bei dem nicht ERA-Tarif kenne ich mich dann leider nicht mehr aus...allerding denke ich dass die Tariferhöhungen immer zur gleichen Zeit stattfinden, denn die IG Metall verhandelt ja für alle Arbeitnehmer - d.h. auch ohne ERA sollten die Erhöhungen zum gleichen Zeitpunkt stattfinden. Und dann ist das schon richtig bei dir, 2009 war die letzte Tariferhöhung und die nächste ist erst dieses Jahr April oder Mai. Der Abstand ist so lange wegen der Wirtschaftskriese.

Was meinst du denn mit Anfangsgehalt - meinst du nach der Ausbildung?

Viele Grüße
Yesse

Beitrag von katrinredrose 12.03.11 - 19:36 Uhr

habe im März 08 dort angefangen
im märz 09 bekomm ich dann die erste erhöhung uns ich dachte das wäre die erste lohnerhöhung nach 1j.
bin jetzt 26 im 3.j undbekomm so 1926 Euro brutto.
DAchte das wäre nach betreibszugehörigkeir´wieviel man verdient.
weisst du wie hoch die nächste sein wird?
mann sagt ja imme r ältere AN wären billger als junge.

Beitrag von yesse 12.03.11 - 21:39 Uhr

Hallo,

es gibt im Metalltarif keine Steigerung nach Betriebszugehörigkeit - meist bekommen langjährige Mitarbeiter dann irgendwann eine höhere Entgeltgruppe, z.B. gibt es bei mir in der Perso 3 Gehaltsstufen bei den Sachbearbeitern - Anfänger, mit Erfahrung und langjährige Erfahrung.

Aber es gibt wie gesagt regelmäßige Tariferhöhungen wenn neu verhandelt wird - meist alle 1-2 Jahre - das hattest du in 2009 und dieses Jahr steht wieder eine an.

Viele Grüße
Yesse