Fremdeln...wem gehts auch so?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sessy 10.03.11 - 22:34 Uhr

Noah fremdelt seit einiger Zeit extrem stark....auch bei Oma,Opa,Onkel etc.also auch innerhalb der Familie gut die sieht er nur 1 mal die Woche aber mittlerweile ist es auch so das er bei meiner Schwiegermutter und beim Papa fremdelt und die sehn sich ja jeden Tag.
Er weint und brüllt und streckt seine Armezu mir ,bis ich ihn nehme dann ist alles gut...aber mittlerweile ist das echt anstrengend.
Wie lange geht sowas?
Mein grosser hatte das nie.

Bin mal auf eure antworten gespannt ;-)

Lg sessy mit Elias(5)und Noah(morgen 11 Monate)

Beitrag von xyz74 10.03.11 - 22:55 Uhr

Mein Großer ( 2 1/3) hat auch nie gefremdelt.
Seine Schwester (8Monate) das krasse Gegenteil.
Ohne Mama geht nichts.
Wann das um ist?
Gute Frage ....

Beitrag von piddel 11.03.11 - 20:08 Uhr

war bei uns genauso, 1-2 Wochen, durfte nicht mal dran denken, auf Toilette zu gehen oder mich 30 cm zu entfernen, ihn ruterzusetzen etc., genauso wie du geschrieben hast, bei Oma, oft auch Papa...
wie gesagt, 1-2 Wochen, jetzt gehts wieder besser, bei der Krabbelgruppe hatten wir allerdings keine Probleme und auch nicht bei ganz fremden Leuten. komisch.