Sollte ich mir ein BV geben lassen ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von quitschi221 11.03.11 - 06:39 Uhr

Guten morgen Mädels#tasse

Ich kann es kaum glauben .... nach langen bangen bin ich nun endlich Schwanger... Heute bin ich 5+1.
Leider hatte ich vor 7-8 wochen einen Abort wo ich jetzt bissel angst habe das wieder was passiert#schwitz
Nun habe ich überlegt zum Frauenarzt zu gehen und mir ein BV geben zu lassen da ich ja Risiko Schwangerschaft habe,aber ich habe angst das mein Frauenarzt mich auslacht #zitter

Ich habe arbeit in einer Holzwerkstatt,wo ich 4 stunden stehen muss und auch laut is und staubig und nun weiß ich nicht ob mich daher der Frauenarzt auslacht und sagt das es schwachsinnig wäre hmm :-(

Würdet ihr euch ein BV geben lassen ???

Liebe grüße Susann mit anhang 5+1 #verliebt#verliebt

Beitrag von pegsi 11.03.11 - 06:57 Uhr

Die Frage beantwortet sich doch eigentlich selbst, oder?

Ist Deine berufliche Tätigkeit eine Gefahr für Dich und/oder Dein Kind?

Wenn ja, kriegst Du ein BV, wenn nicht, dann nicht.

Beitrag von honeybaer 11.03.11 - 07:01 Uhr

Hallo

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft...

War bei mir auch so, das ich 8 Wochen nach einem Abort wieder Schwanger war/bin...Diese Schwangerschaft verläuft von Anfang an ganz anders und wesentlich unkomplizierter...

Was das BV angeht, so würd ich einfach mit deinem FA darüber reden....Bin nun auch im BV da bei uns auf der Arbeit keine Liegemöglichkeit vorhanden ist und ich stark mit Rückenbeschwerden zu kämpfen habe...

Also, keine scheu und einfach darauf ansprechen und die Arbeitssituation erläutern...

Beitrag von quitschi221 11.03.11 - 07:04 Uhr

danke für die antwort :-)
Ja liegemöglichkeit haben wir auch nicht, mir macht das stehen nu7n mal zu schaffen,mir würd übel dadurch und schwindlig ...
ja ich werde meinen arzt einfach mal fragen was er davon hält

Beitrag von pegsi 11.03.11 - 07:05 Uhr

Übelkeit und Schwindel werden wohl vom Kreislauf kommen, damit haben viele zu kämpfen, besonders in der Frühschwangerschaft. Das alleine wäre kein Grund für ein BV. Wenn Du Sorge hast, daß Dein Gyn Dich auslacht, würde ich lieber darüber nachdenken, was Euch beide tatsächlich gefährdet.

Beitrag von quitschi221 11.03.11 - 07:08 Uhr

Ich habe nun einfach mal angst das dass kind wieder abgeht,da ich erst eine fehlgeburt hatte und ich es verhintern möchte

Beitrag von pegsi 11.03.11 - 07:10 Uhr

Ich sag doch auch gar nicht, daß Du Dir keins holen sollst, nur ist Schwindel einfach kein Argument.

Gib Deinem Gyn ne Chance, indem Du ihm was in die Hand gibst, worauf er ein BV begründen kann.

Beitrag von quitschi221 11.03.11 - 07:12 Uhr

Ich würde mal meinen das es ein grund ist das ich stunden stehen muss ohne eine geeignete möglichkeit zum liegen oder sitzen habe,oder nicht??
mir gehts auch so nur bescheiden... kann haolt nicht richtig essen ( hunger habe ich ) aber geht nix runder,habe seit montag 2 kilo abgenommen....
ich kann sehr schlecht schlafen und habe immer kopfschmerzen.
ich werde dann einfach mal gehen und sehen was der arzt sagt

danke für eure antworten

Beitrag von honeybaer 11.03.11 - 07:17 Uhr

Hab dir eine Freundschaftseinladung geshickt...Halt mich mal auf dem laufenden...

Beitrag von monissen 11.03.11 - 07:33 Uhr

naja, aber wer kann auf der Arbeit schon liegen ? Nur wegen Schwindel und so wirdt Du bestimmt kein BV bekoomen. Das ist kein Grund, haben viele schwangere. Das Du Angst hast, ist ne andere Sache. Das würde ich ansprechen.

Beitrag von honeybaer 11.03.11 - 07:08 Uhr

Wie gesagt, sprech ihn auf die Situation an und sag ihm auch ruhig, das du keine Liegemöglichkeit hast, denn dies ist eigentlich im MuSchuG verankert und geregelt...

Drücke dir die Daumen...

Beitrag von windsbraut69 11.03.11 - 08:19 Uhr

Diese Liegemöglichkeit kann ja mit wenig Aufwand sehr schnell geschaffen werden, wenn sie mit ihrem AG spricht.
Dass nicht vorsorglich eine Liege rumsteht, ist doch kein Grund für ein BV!

Gruß,

W

Beitrag von windsbraut69 11.03.11 - 08:18 Uhr

Sprich doch einfach mit Deinem AG, dass er Dir ne Liege aufstellt....

Gruß,

W

Beitrag von feroza 11.03.11 - 07:51 Uhr

Naja.... fast jeder Frau ist in der Früh-SS übel, der einen mehr, der anderen weniger.
Vielleicht solltest Du es erstmal mit einem Krankenschein für 1-2 Wochen probieren, und nicht gleich ein komplettes BV?

ich glaube sogar, dann MUSST Du die ganze SS zuhause bleiben, kannst nicht bei Linderung wieder zurück.