Herz oder Kopf?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zuckerzicke 11.03.11 - 07:05 Uhr

hab ja vor ein paar Tagen schon geschrieben hier. Ich kann mich einfach nicht entscheiden. habe bereits drei Kinder und liebe sie über alles. Der kleinste ist grade mal drei Monate alt und trotzdem denke ich über eine Nummer vier nach^^ Wenn alles klappt hier dann denke ich ja warum nicht? Aber wenns mal stressig ist, dann denk ich, nee lieber doch nicht. Ich bin hin und hergerissen. Überwiegend möchte ich es sehr, sehr gerne, weil ich einfach gerne mama bin. Mein Mann möchte sowieso ein viertes Kind :D Aber er überlässt die Entscheidung mir, weil er sagt das es mein Körper ist. Aber wünschen würde er sich es schon :)

Was würdet ihr tun? Platz hätten wir noch für ein weiteres. Und arbeiten tut mein Mann auch.

Beitrag von ramona-1983 11.03.11 - 07:12 Uhr

Guten Morgen,

also es gibt ja schonmal 3 Aspekte die für ein 4. Kind sprechen:
-dein Mann hätte gerne eins
-ihr habt genügend Platz und wie es sich anhört auch Geld
-du spielst auch mit dem Gedanken.
Und eigentlich nur einer dagegen, und zwar dass du dir nicht ganz sicher bist weil es evtl zu stressig wird.
Ich kann es nicht beurteilen, aber ich denke wenn man 3 Kinder hat,macht das Vierte den Kohl auch nicht mehr fett was den Stress angeht. ;-)
Für mich hört es sich eher nach Nummer 4 an,aber dafür musst du dir auch ganz sicher sein.
Wünsche dir alles Gute!

LG,Ramona #winke

Beitrag von zuckerzicke 11.03.11 - 07:14 Uhr

Reich sind wir nicht. :) Aber es reicht aus. Danke für deien schnelle Antwort :)

Beitrag von peg900 11.03.11 - 07:13 Uhr

guten morgen!

ich glaub, das ist eine entscheidung, die dir hier keiner abnehmen kann.

wenn dein kleinstes erst 3 monate alt ist----ich glaub, da würde ich definitiv noch ne weile warten.

aber das ist meine meinung.

letztendlich müßt ihr das für euch selbst entscheiden.

sorry dass ich dir nichts anderes sagen kann.

lg peg

Beitrag von delia1178 11.03.11 - 07:41 Uhr

Guten Morgen Zuckerzicke (schöner Name;-))

also, ich würde mich auch für das vierte entscheiden, allerdings erst ein paar Monate später, denn der Körper braucht auch eine kleine Pause, denke ich. Die letzte Geburt ist ja noch nicht sooo lange her.

Alles liebe,
Delia #winke

Beitrag von zuckerzicke 11.03.11 - 07:50 Uhr

Ein bisschen warten wollen wir schon :) Der Große ist 6 und der mittlere 2. Die geburt vom kleinen war wirklich leicht, im Gegensatz zur SS (Symphysen und Beckenknochenlockerung). Hab für die Geburt nur knapp drei std gebraucht und bin am abend nach hause.

Danke fürs Kompliment :)