Eine Frage an alle Schwangeren!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sylvi220680 11.03.11 - 08:36 Uhr

Hallo zusammen! Ich frage hier, da Ihr mir schon um einiges vorraus seid! :-D

Hat einer von Euch vor NMT getestet und der Test war negativ und an dem NMT oder sogar später, der gleiche Test positiv???

Ich habe gestern bei ES+8 getestet und der 10er Test war negativ. Habe auch keine Anzeichen und irgendwie auch nicht das Gefühl schwanger zu sein... :-(:-(:-(

Wie war das denn bei Euch???

Beitrag von swantje32 11.03.11 - 08:40 Uhr


Hallo,

ES+8 finde ich etwas früh zu testen.

Würde noch etwas abwarten

Beitrag von mumpeltrine 11.03.11 - 08:41 Uhr

Hi,

du kannst dir ja mal mein Glücksblatt anschauen:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/564507/551882

Ich drück dir die Daumen!

LG Sandra. 16. SSW

Beitrag von ida-calotta 11.03.11 - 08:41 Uhr

Hallo!

Lass das mit dem vor NMT testen.
Ich habe jetzt beim zweiten Kind auch mal vor NMT getestet. Im ersten Übungszyklus war der Test neg. und ich war auch nicht schwanger, im zweiten war er 4 Tage vor NMT pos. und ich hab meine Mens mit 1 Tag Verspätung bekommen, also ist es wieder abgegangen, beim 3. Versuch hab ich das testen vorher gelassen und es hat geklappt.

LG Ida

Beitrag von ladymacbeth82 11.03.11 - 08:42 Uhr

wieso testest du denn auch soooo früh?
du machst dich doch selbst nur verrückt!
also warte bis nmt und teste dann nochmal, dann weißte bescheid!

bei mir war der test (10er) am nmt so schwach positiv, dass ich ihn nichtmal meinem mann zeigen konnte, weil der mich für verrückt gehalten hätte!
zwei tage später war er dann deutlich positiv, also stress dich nicht selber und warte, so schwer es auch ist!

viel #klee

Beitrag von hessimaus33 11.03.11 - 08:49 Uhr

1. vor NMT testen ist schwachsinn...
2.und das noch mitn 10er (ich war 3 tage drüber da kam nen leiches strichlein mitn 25er)

wir haben 5 üz gebraucht und jeden monat hab ich mich schwanger gefühlt...nur da wo es wirklich geklappt hatte ,hätte ich nie gedacht das ich ss bin.mir gings blendend BIS ZUR 7.woche.


lg susi in 29.ssw

Beitrag von hochzeit08 11.03.11 - 08:54 Uhr

Ich würde dir empfehlen, frühestens ES+10 zu testen, sicherer ist ES+12 und beides mit nem 10er (Pregnafix) oder du orakelst mit Morgenurin. Da kann man auch schon mehr draus lesen und hoffen oder de Hoffnung aufgeben.

Viel Glück #klee

Beitrag von himbeerstein 11.03.11 - 08:58 Uhr

Hab bei ES+13 negativ getestet (mit Frühtest) und am NMT positiv. #winke

Beitrag von binchen1981 11.03.11 - 10:49 Uhr

Mein Zyklus dauerte immer so 24 Tage.

Hab am 24 Zyklustag einen SS-Test gemacht, da ich mir dachte, das ich Schwanger sei.

Der Test war negativ.

Meine Periode kam nicht und hab 3 Tage später einen Test gemacht und der war dann positiv.

lg