ratlos über Tempi-Anstieg

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicita11 11.03.11 - 08:47 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

bin ein wenig erkältet, aber körperlich fühle ich mich fit. Heute Morgen haben ich natürlich wie immer gemessen #schein ;-) und da ist meine Tempi um 0,3° nach oben gestiegen.

Was meint Ihr, hängt das mit der Erkältung zusammen und/oder mit dem ES? Kennt jemand so ein enormen Anstieg aus seinen früheren Kurven?
Also Fieber habe ich ja nicht, ist ja noch nicht mal erhöhte Temp., komisch - kenne ich so gar nicht von meinen Kurven, ha ist ja erst die 2. #rofl!

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/940950/571633

Freue mich über Eure Meinung dazu!

#winke Nici

Beitrag von majleen 11.03.11 - 08:51 Uhr

Also 0,3 ist normal, aber du hattest ja auch am Tag davor schon 0,7 höher.
Kann schon sein, dass es mit der Erkältung zusammen hängt. ES ist ja nicht ausgeschlossen ;-) (kannst gern 8 meiner Kurven bei meinen Fotos ansehen)
Gute Besserung #blume

Beitrag von nicita11 11.03.11 - 08:55 Uhr

Danke - geht mir soweit ganz gut, biss auf die laufende Nase, das nervt :-[ sonst bin ich fit #huepf!

LG