Muss mal motzen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fundevogel 11.03.11 - 09:52 Uhr

Also, ich habe bislang immer gerne bei Ernstings family eingekauft. Aber in letzter Zeit ist mir etwas aufgefallen.
Die Auswahl für Jungen (bis Größe 98) nimmt immer mehr ab. Gerade ein halbes Regal stand zur Verfügung. Davon die Hälfte gefällt nicht, ein Viertel nicht in passender Größe. Gibt es keine Nachfrage nach Jungsklamotten?
Für Mädchen steht eine riesen Auswahl zur Verfügung. 4 Regale voll. Rosa, Pink, Lila und ein wenig Rot in überfluss.
Bei KIK ist zur Zeit aber auch das selbe Problem.
Man, mich stört das echt. Ich würde so gerne ausgiebig shoppen, für meinen Buben watt Schickes kaufen (den Konsum anregen), aber wenn man so wenig Auswahl hat.
Wie geht es euch Mamis von Jungs? Auch so wenig Jungsbekleidung vor Ort?
Gruß
Kathi

Beitrag von evegirl 11.03.11 - 09:59 Uhr

Ja das selbe Problem hab ich auch. Hier bei uns in den Geschäften ist es genauso. FIndet man doch was schönes aber dann leider nie in der Größe.

Beitrag von canadia.und.baby. 11.03.11 - 10:06 Uhr

Geht mir aber mit Mädchen klamotten nicht anders!

Wenn es schöne gibt ist meistens irgendwo diese doofe Katze drauf :( Bei ernstings finde ich meist nicht die richtige größe und wenn recht teuer!

Kik kann man hier in meinem Ort total vergessen :(

Beitrag von zibbe 11.03.11 - 10:08 Uhr

Hey Kathi,
ich bin zwar eine Mädel-Mama, aber ich stimm einfach mal mit ein: Mir geht es nämlich voll auf den Keks, dass sich die, wenn auch große Auswahl, immer auf die begrenzte Farbpalette rosa-pink-rot beschränkt. Ich bin völlig aus dem Häuschen, wenn ich mal was Grünes, Gelbes oder Blaues finde. Aber da kannst du bei ernstings, Tchibo, NKD oder was weiß ich gucken - überalls das gleiche Phänomen. Ich guck daher immer wieder auch in die Jungsabteilungen, aber da findet man das gleiche: Blau, braun, grau - trist, trister, am tristesten. Echt schade. Ich finde zwar, Kinder müssen nicht wie Clowns rumlaufen, dürfen aber gerne etwas Farbenfrohes anhaben und ganz besonders dann, wenn der Frühling vor der Tür steht. Also von daher teile ich mal dein Leid. #liebdrueck

Ich geh daher gerne auf Basare, stöber hier im Marktplatz oder auch bei ebay und hoffe einfach, mal etwas anderes als das Übliche zu finden.

LG, zibbe

Beitrag von schnuffel0101 11.03.11 - 10:33 Uhr

Stimmt, ist mir bei Ernstings auch schon aufgefallen. Hatte mir jetzt bei denen online was im Shop bestellt. Die Hälfte war in unserer Grösse gar nicht da.

Beitrag von engel-1973 11.03.11 - 10:39 Uhr

Ich kann mich Deiner Meinung nur anschließen:

Gerade gestern war ich bei Ernstings: Nur ein schmales Regal für Jungs bis Gr. 98 und dann fast alles nur in kleinen Größen da gewesen. Mit gaaaanz viel Glück habe ich endlich mal eine Übergangsjacke in Gr. 92 gefunden. Ein zweites Jackenmodell war gerade zweimal da (Gr. 68 und 74...). Die Auswahl bei Ernstings für Jungs finde ich extrem wenig.

Ansonsten kaufe ich gerne bei H&M und Zara - bei beiden werde ich eigentlich immer fündig.

Am meisten fällt mir das Phänomen "wenig schöne Jungsklamotten" aber vor allem bei den Baby-/Kinderbazaren und Flohmärkten auf. Auf Flohmärkten muss man überhaupt Glück haben, dass die Verkäufer Jungssachen haben und bei den Basaren ist die Auswahl deutlich geringer als die Sachen für Mädels :-[ Ich habe mich schon gefragt, ob die Jungs ihre Sachen einfach schneller kaputt machen bzw. eindrecken, dass es für sie so wenig Second Hand Sachen gibt?!?

LG
Engel

Beitrag von haruka80 11.03.11 - 10:46 Uhr

Ich war grad bei ERnstings und bin enttäuscht von dannen gezogen und gegenüber zu H&M und hab da was bekommen.
Mir ist bei Ernstings aber auch aufgefallen, dass es sehr pinklastig ist. Ich hatte mal gestöbert, hab heute nacht geträumt, ich krieg n Mädel und fand alles schrecklich. ich hasse PINK.
Im Moment find ich Klamotten kaufen aber eh lästig, aus 92 ist mein Sohn rausgewachsen, dann kommt 98/104 was viel zu groß ist...

Beitrag von maria1987 11.03.11 - 10:55 Uhr

Hallo,

meine Mutter arbeitet bei Ernstings. Ich habe sie mal gefragt und das ist wohl von Filiale zu Filiale unterschiedlich. Bei meiner Mutter im Laden gibt es im Moment wohl kaum etwas für Mädchen, aber bei den Jungs gibt es sehr viel .. viel Auswahl usw ..

Dafür gibt es hier bei mir im Laden gaanz viel für Mädchen...

Beitrag von incredible-baby1979 11.03.11 - 11:55 Uhr

Hallo,

ich kaufe von Esprit, H&M, Mexx, bfc, Kanz, C&A usw. usf. :-), da gibt es total viel Auswahl für Jungs in diesen Größen (war erst neulich wieder bei BabyOne, BabyWalz; Segmüller und Kinnings).

Gestern war ich auf der Suche nach Schlafis und bin zufällig bei einem Ernstings vorbei gekommen. Die haben in der Tat eine ganz mickrige Auswahl (generell) und die Sachen sind ganz und gar nicht mein Geschmack :-( (lediglich der Schlafi war ganz nett und in der Nacht sieht es ja zum Glück keiner ;-)). Ich kann deinen Unmut also verstehen.

LG,
incredible mit Julian (23 Monate), der gerade Siesta macht

Beitrag von 1familie 11.03.11 - 12:31 Uhr

Hallo,

da motze ich mal mit und zwar ist das in fast allen Geschäften so.

Für Jungen wird die Auswahl immer schlechter und da ist MExx usw mit eingeschlossen...... auch mag ich dunkle Sachen gar nicht. Meine Jungs dürfen sich auch mit hellen Sachen dreckig machen.

Ganz schlimm ist es auch bei meinem Grossen im Moment 134/140 - es gibt so gut wie nichts :-(
Dazu kommt - das nun auch noch sein Geschmack mit einfliesst (der nicht schlecht ist) ;-)

LG

Beitrag von knutschy 11.03.11 - 12:51 Uhr

Hallo,

Ernstings, H&M, C&A und was weiß ich nicht wo noch.

MASSENHAFT Hello Kitty, rosa, lila Mädchenzeug.

Jungs nur eine Ecke, oder ebend ein halbes Regal.

Kann es also voll und ganz bestätigen, und finde es auch traurig. Wollt auch so gern mal richtig schön für ihn shoppen.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von mondfluesterin 11.03.11 - 13:38 Uhr

Ich habe auch das Gefühl, dass Jungs in Deutschland verpönt sind und jeder lieber ein Mädchen hätte. Komisch, oder? Ich habe beides und sehe nun die riesige Auswahl bei Mädchensachen. Für meinen Sohn bestelle ich dann eben öfter mal etwas. Z.B. bei mytoys.de, da finde ich immer etwas...

Beitrag von tweety12_de 11.03.11 - 13:50 Uhr

hallo,

deswegen gehe ich in ernstings ,kik und co gar nicht mehr rein.

wenn dann finde ich etwas bei h&m , zara.

ich kaufe sehr viel online....

habe vor kurzem bei b4f mynimo gekauft .... türkis, grün, gelb tootal schön und das t- shirt 5,90.....

limango hat immer mal wieder

me too ,molo, organic cotton...

auch hier gibt es pfiffige, tolle klamotten zu annehmbaren preisen...

klar keine kik preise.

jeans habe ich vor kurzem bei aldi süd gekauft.

frühlingsjacken gab es gerade bei lidl coole blaue jacken im 80 er style.....

ansonsten bestelle ich gerne bei next und monsoon. ansonsten kaufe ich, wenn ich in uk bin auch direkt in diesen läden.

somit haben wir richtig tolle ausgefallene individuelle jungskleidung .....

meine beiden jungs werden immer über ihre kleidung bestaund (ausgefallen, individuell farbenfroh und toll !! ) wenn sie in den kiga kommen......

desweiteren verkaufen sich die sachen suuper gut an andere jungs mamas....

am wochenende gibt es bei limango sharky.....

wer also noch was braucht, das sind auch ganz pfiffige sachen.

gruß

Beitrag von kleinlena 11.03.11 - 21:37 Uhr

hab zwar ne tochter aber wie hier auch schon geschrieben dieses pink katze rosa rüschen spitze...... nicht jedes mädl will diese farben. also auch hier bei uns schwer zu finden oder das die sachen in der größe nicht vorhanden sind grr...