Ziehen im rechten Eierstock 4 Tage nach AS...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von cosmonova 11.03.11 - 10:03 Uhr

Guten morgen!
Am Montag hatte ich eine Ausscharbung, da das herzchen unseres Krümels aufgehört hat zu schlagen...:-(
Seid gestern abend habe ich so ein ziehen im rechten Eierstock, nicht in der Gebärmutter, nein, wirklich im Eierstock.
Kann es sein das er so langsam wieder seine "Funktion" aufnimmt?
Bluten tue ich schon seid dem Tag nach der AS nicht mehr.
Ist es möglich das der Körper sich so früh wieder "umstellt"?
#herzlichliche Grüße, Nicki.

Beitrag von sarilari 11.03.11 - 11:22 Uhr

Hi Nicki,

es tut mir sehr leid für dich #liebdrueck

Das Ziehen oder Stechen im Eierstock kann auch von der Gelbkörperzyste (Corpus Luteum) kommen, die sich nun allmählich wieder zurück bildet... Ich denke, es nimmt jetzt alles wieder seinen "normalen" Lauf...

Wenn du allerdings sehr unsicher bist, dann geh noch mal zum Arzt... wann musst du denn nochmal zur Nachkontrolle?

Gruß!
#herzlich

Beitrag von cosmonova 11.03.11 - 11:42 Uhr

Nächsten Mittwoch muss ich wieder zur Nachkontrolle, also in 5 Tagen.
Es ist nicht so das es mir weh tut wenn es dort zieht, eher im Gegenteil, ich freue mich das - wenn es so ist - mein Körper sich wieder umstellt :-)
Ich bin natürlich immer noch unheimlich traurig, wünsche mir aber trotz dessen recht schnell wieder schwanger zu werden.
Eine Mens. warte ich auf jeden fall erstmal ab und versuche dann ganz locker weiter zu machen...
Danke für deine lieben Worte #liebdrueck