total konfus - benötige Eure Hilfe - Zubereitung Flaschennahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von cucina3 11.03.11 - 10:15 Uhr

Hilfe Mädels !
Ich weiß nicht mehr weiter.
Da ich nicht stille, gebe ich unserer Maus die Flasche. Soweit so gut.
Aaaaaber ich habe ein kleines Problem mit der Zubereitung der Fläschchennahrung.
Man soll das Milchpulver bei 40-50°C zubereiten.
Ich habe mir den Cool Twister gekauft, da dieser genau auf diese Temperatur in Windeseile runterkühlt. Klappt aber nicht. Raus kommen immer 35°C.
Dann hab ich versucht 2 Thermoskannen bereitzustellen. Eine mit abgekochtem kalten Wasse rund eine mit abgekochtem heißem Wasser. Jetzt puzzel ich jedesmal rum und probiere mit einem Fläschchenthermometer die exakte Temperatur zu erwischen. Tooootal nervig.

Habt ihr Tipps ?
Wie gehts schneller ?

Planlosen Gruß #winke

Beitrag von anjo94 11.03.11 - 10:21 Uhr

Hallo,
ich habe mir da nicht so einen Stress gemacht mit der Temperatur.
Wenn es halt nicht mehr so heiß war, habe ich das Pulver dazu gemacht.
Manchmal war es wohl ein bisschen heißer als 40 - 50 Grad und manchmal etwas darunter.

Meiner Lina hat es nicht geschadet.

LG

Beitrag von majixx 11.03.11 - 10:22 Uhr

Hallo,

ich erwärme das Wasser auf Trinktemperatur und gebe dann das Pulver dazu. Ich hatte damit noch nie Probleme.

Liebe Grüße,
majixx

Beitrag von 19jasmin80 11.03.11 - 10:32 Uhr

Hi Du!

Du machst es Dir aber wirklich sehr kompliziert #kratz

Ich hab bei beiden Jungs ne Kanne mit abgekochtem heißen Wasser und eine mit abgekochtem kalten Wasser vorbereitet und das Fläschchen nach Gefühl zubereitet. War se zu heiß, kam se noch nen Moment in ne Tasse mit kalt Wasser, was se zu kalt, kam se in den Fläschchenwärmer für nen Moment.

Für unterwegs hab ich mir ne kleine Thermokanne (ikea) zugelegt wo das heiße Wasser dann drin war. Das kalte Wasser hab ich innem Fläschchen.

Den Schnickschnack den Du da nutzt hätte ich nie im Leben gebraucht.

Für 180ml nehme ich ca. 80ml heiß Wasser, 100ml kalt Wasser, Pulver drauf, zudrehen, schütteln - fertig!

LG

Beitrag von peppina79 11.03.11 - 10:40 Uhr

Vergiss das Thermometer. Das mit dem Mischen ist super, mache ich auch so, ich mach es halt ungefähr so, dass es ein wenig zu warm ist (also wärmer als meine Hände), dann Pulver rein, schütteln und wenns noch zu heiß ist, dann mach ich kaltes Wasser in einen Becher und stell es für einige Sekunden rein. Fertig!

Beitrag von cucina3 11.03.11 - 10:57 Uhr

DANKE Euch allen für die Antworten !!!!!
Was täte ich ohne dies Forum ?

Beitrag von zwillinge2005 11.03.11 - 11:08 Uhr

Hallo "cucina3",

versuchs doch einfach mit dem Wasser aus dem Cooltwister.

Oder löst sich dann das Pulver nicht mehr auf? Dem Baby schadet es sicher nicht, wenn die Flasche schon Trinktemperatur hat.

LG, Andrea

Beitrag von sabriina 11.03.11 - 11:32 Uhr

also ich mach mich da nicht so verrückt. ich hab hier immer eine thermoskanne mit abgekochtem heißen wasser stehen...
damit mische ich auch mein pulver an...

anschließend kühle ich die flasche unter dem wasserhahn ab.geht eig. recht schnell.
manchmal stelle ich die flasche auch in einen messbecher mit kaltem wasser...das funktioniert genauso gut.
Zwischendurch teste ich dann. =)

Beitrag von de.sindy 11.03.11 - 13:47 Uhr

da benito am tag nur 1-2 flasche a 160ml bekommt, koche ich früh immer ca. 500ml wasser im wasserkocher durch und wenn ich das wasser dann bracu, mach ich den wasserkocher für paar sekunden an und dann rein in die flasche pulver drauf ...schütteln ... fertig.
wenn das wasser doch mal zu heiß geworden ist, leg ich die flasche für paar sekunden ins eisfach.

ich habe benito 8 monate gestillt und dann musste ich auch erstmal hin und her überlegen wie ich das mache. diese art hat sich für mich am schnellsten und praktischsten herausgestellt.

LG Sindy & Benito (9Monate)

Beitrag von peppina79 11.03.11 - 19:51 Uhr

Wenn das Wasser über 42 Grad ist, dann ist das eindeutig zu heiß. Die ganzen Vitamine die beigemischt sind denaturieren bei über 40 Grad (also sie werden dann zerstört). Lieber also ein bisl zu kalt als zu warm anrühren!!!