Frage zum Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 11.03.11 - 10:27 Uhr

Hallo Ihr lieben. Habe heute den Elterngeld antrag erhalten und nun stellt sich eine frage. Ich gebe meinen Mann ja mit an also ja auch seine einkünfte oder? aber welches einkommen wird berücksichtige von dem der die elternzeit nimmt oder werden beide zusammen gerechnet und dann daraus der wert ermittelt? kann mir da einer helfen?! danke

Beitrag von marleni 11.03.11 - 10:29 Uhr

Hi,

die Einkünfte Deines Mannes sind nur relevant, wenn er auch Elternzeit nimmt und Elterngeld beziehen will, z.B. für die mindestens zwei Partnermonate, damit sich der Bezug auf 14 Monate verlängert.

In der Zeit, in der Du zu Hause bleibst und Elterngeld beziehst, ist allein Dein Einkommen relevant, in der Zeit, in der Dein Mann evtl. zu Hause bleibt, nur seines, denn das Elterngeld bezieht sich nicht auf das Familieneinkommen, sondern auf das individuelle.

LG
M.

Beitrag von nici20285 11.03.11 - 10:30 Uhr

super danke für die auskunft

Beitrag von zazazoo 11.03.11 - 10:31 Uhr

Das Elterngeld wird allein für den berechnet, der auch zu Hause bleibt. Was dein Mann in der Zeit verdient, wird nicht angerechnet, sondern allein dein Einkommen wird zur Berechnungsgrundlage genommen.