Zyste und SStest positiv???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von joanna251180 11.03.11 - 10:31 Uhr

ist das die Ursache,daß SSTest + ist wenn man Zyste hat,??Habe eine Große schon 1Woche.

Beitrag von inikia 11.03.11 - 10:33 Uhr

Also ich habe gehört das Zysten ganz selten Hormone bilden und daher der SST dadurch angeblich nicht positiv sein soll.#klee

Beitrag von layyen 11.03.11 - 10:45 Uhr

Ich denke das du dem SST vertrauen kannst und#schwanger bist.
Ich würde zum Arzt gehen und einen BT machen lassen und das der Arzt sich die Zyste anschaut (bildet sich oft von selbst zurück).
Je nach dem wie weit du bist 5-6SSW? kannd er Arzt von der SS noch nichts im US erkennen.

Soweit ich weiß hängen die Zysten mit Gelbkörperhormon zusammen.
Auf jeden Fall zum Arzt falls du Blutungen bekommen solltest.

freu dich du bist #schwanger
#blume

Beitrag von danimaus110 11.03.11 - 11:12 Uhr

huhu:)))
also ich hatte in meiner schwangerschaft auch eine zyste(leider eine eileiterschwangerschaft) ..eine gelbkörperhormonzyste...man sagte mir das sei normal ...
ich würde zum arzt gehen.. ich denke das du schwanger bist:-)

ich drück die daumen:-)