Schüttelfrost und Schweißausbrüche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evchen2810 11.03.11 - 10:38 Uhr

Hallo,

ich hatte heute Nacht Schüttelfrost und Schweißausbrüche im Wechsel, weiß nun nicht was das alles zu bedeuten hat, Ich hab so ne Angst um meine Kleinen.Hat das von euch jemand gehabt? Und ist das normal? Mache mir solche sorgen.#zitter

Danke schon mal für eure antworten#danke

Lg Eva (9ssw)

Beitrag von marjatta 11.03.11 - 10:56 Uhr

Brütest Du vielleicht einen Infekt aus?

Grundsätzlich hat man ja ganz unterschiedliche Beschwerden in der Frühschwangerschaft. Wenn Du Dir nicht sicher bist, geh lieber einmal mehr zur FA. Du solltest dabei auf jeden Fall auch vorher noch Deine eigene Körpertemperatur messen, sie sollte in der Frühschwangerschaft (bis zur 12.SSW) 39°C nicht übersteigen, weil es sonst zu einer FG führen kann.

Solltest Du erhöhte Temperatur haben, dann darfst Du aber ohne Bedenken Paracetamol nehmen, um sie zu senken.

Wünsche Dir und dem Krümel alles Gute.

Gruß
marjatta mit Sohn und Ü-#ei, 23.SSW

Beitrag von oharas 11.03.11 - 13:01 Uhr

hallo,genau das hatte ich im ersten trimester auch ganz schlimm. keine sorge,ist ne hormonelle sache..
mein frauenarzt meinte eine schwangerschaft ist ähnlich wie die wechseljahre da passiert so was ständig.

zu deiner beruhigung...bei mir hat es irgendwann nachgelassen und jetzt komme ich morgen schon in den 8.monat und alles ist gut.

mach dich nicht verrückt,dein körper stellt sich um,aber er weiß genau was er tut.
lieben gruß
sarah