Frage zu Gebrauchtwagenkauf!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sony007 11.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo,
da uns leider der Tüv scheidet bin ich auf der suche nach einem neuen Gebrauchtwagen. Hab mich auf ein bestimmtes Modell eingeschossen und bin auch fündig geworden. Leider ist dieser Händler fast 400 Km von mir entfernt. Bisschen weiter Weg für eine Probefahrt!

Ein Bekannter riet mir nun das selbe Modell bei einem Händler hier inder nähe mal Probezufahren, um einen Eindruck von dem Wagen zu bekommen.
Was haltet ihr denn von der Idee?
Freue mich über jede Antwort!
Lg Sony

Beitrag von windsbraut69 11.03.11 - 11:38 Uhr

Nichts, wenn es um einen Gebrauchten geht.

Gruß,

W

Beitrag von seikon 11.03.11 - 11:42 Uhr

An sich einen gute Idee. Allerdings wirst du nur ein Gefühl für das Fahzeugmodell bekommen. Das sagt ja nichts über den Zustand des Gebrauchtwagens aus. Den solltest du eh immer Probe fahren. Im Zweifel riskierst du immer, dass du umsonst da hin fährst, weil du den Wagen dann doch nicht kaufst. Das nimmst du nunmal in Kauf, wenn du ein Auto kaufen willst, was 400 km entfernt steht.

Beitrag von ayshe 11.03.11 - 12:02 Uhr

Sehe ich genauso.


Wenn man nur das Modell an sich mal ausprobieren will, okay, aber das konkrete Objekt muß man trotzdem testen, besonders eben auf mögliche Defekte.

Beitrag von bezzi 11.03.11 - 12:12 Uhr

Blöde Idee.

Bei Neuwagen könnte ich das noch verstehen, aber bei einem Gebrauchtwagen macht man die Probefahrt doch in erster Linie deswegen, um verteckte Mängel zu erkennen (es irgendwo rappelt, der Motor nicht rund läuft, die Bremsen einseitig ziehen, die Lenkung flattert u.s.w.)
Da nützt es Dir NULL, wenn Du einen anderen Wagen fährst.
Außerdem finde ich es unfair dem anderen Verkäufer gegenüber. Der nimmt sich Zeit und stellt Dir sein Auto zur Verfügung obwohl Du nicht im Geringsten daran interessiert bist.

Beitrag von elaleinchen 11.03.11 - 12:30 Uhr

Ich stimme meinen vorschreiberinnen zu!

Wenn du das Auto an sich Probe fahren willst, dann macht das ja sinn....aber du willst ja das entfernte Auto haben...und da kann ja gott weiss was mit sein! Hinfahren musst du so oder so und ihn ansehen...

Gibs denn das Auto nicht auch in deiner näheren Umgebung?
Wir haben uns vor 3 Wochen einen neuen gebrauchten gekauft und bis wir da das passende gefunden haben hats auch echt geauert...#aerger

Viel Glück