Blasenentzündung.. zum doc?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sarahb. 11.03.11 - 11:05 Uhr

hallo,


seit 2 wochen habe ich eine blasenentzündung. ganz zu anfang war es schlimm , musste oft auf die tiolette, mein rücken tat irgendwann in der nierengegend weh, aber es hat nicht weh getan am kloo. also kein brennen etc..

bis vor einer woche hat sich das in sdoweit geändert, das ich nicht mehr so oft den drang habe aufs kloo zu müssen, und auch sonst habe kieneerlie beschwerden mehr. nur noch eine sache, und zwar, wenn ich bieseln muss fühlt sich das in mir an als ob sich ien whansinniger druck löst. in der blasengegend. das tut nicht weh, aber das merke ich eben nach wie vor noch.... etwas komisch zu beschreiben....

ich habe nun mit combur test streifen meinen urin getestet, und weiss nicht was ich nun mit den ergebnissen anfangen solll??

also Glukose war somit optimal. kein pathologischer befund.

leukozyten war ganz und gar nich tin ordnung. war sogar an letzter stelle, der farbe nach zu ordnen.

nitrit kein path. befund.

proteine, war nicht in ordnung, aber nur an zweiter stelle, nicht an dritter akuten stellle.

Erythrozyten war ebenso nicht normal, aber nur an zweiter stelle.

was schliess ich nun daraus? wie gesagt ich habe so keine beschwerden mehr, ausser dieser blasendruck, der sich aber nur komisch anfühlt.

danke und lg

Beitrag von gluecksbaerchen80 11.03.11 - 11:57 Uhr

Hallo.

Leukozyten = weiße Blutkörperchen = Infekt/Entzündung
Erythrozyten = rote Blutkörperchen = können da sein wenn du deine Mens hast, ansonsten evtl. Hämaturie = nicht in Ordnung und abzuklären

Du kannst daraus schließen das du eine Blasenentzündung hast. Das heißt sofort zum Arzt.

Sowas kann aufsteigen und noch mehr Probleme machen.

Evtl. bekommst du Antibiotika.

LG und gute Besserung

gluecksbaerchen

Beitrag von flying-phoenix 11.03.11 - 12:10 Uhr

du solltest ganz dringend zum arzt, ich sprech grad aus erfahrung. :-(

hab die letzten wochen diffuse unterleibsschmerzen gehabt, dachte, es käme vom nuvaring, da ich auch von der pille immer wieder unterleibsschmerzen hatte.

naja, zumindest hatte ich keine zeit, um zum fa zu gehen und hab es auf mitte märz rausgeschoben. sonst hatte ich ja keine probleme, außer jeden tag ein paar krämpfe.

am we hab ich jetzt nierenschmerzen bekommen, dachte vom zu wenig trinken und sitzen mit kurzem kleid und dünnen schuhen beim karneval. konnte aber wegen der narrentage nicht zum arzt, war alles soweit zu. dachte auch, ist ja alles nicht so schlimm, kein fieber, nur nierenschmerzen. also, cranberrysaft getrunken und hausmittel angewandt.

am mittwoch war ich beim arzt, die stellte eine dicke blasenentzündung fest. #schock die greift mittlerweile alles andere an. ok, ich bekam antibiotika, aber gestern wurds auch nach 3 tabletten nicht besser und sie hat mich gleich wieder zu sich bestellt. ok, ich war da, die urinprobe ergab, dass die entzündung sich verschlimmert hat trotz antibiotika. habe jetzt ein stärkeres medikament, das ich erstmal eine woche nehmen soll. aber weil es schon recht stark ist, meinte meine ärztin, dass ich wohl nächste woche zum urologen müsste, wenn ich dann noch beschwerden hätte (und ihrer aussage nach würd ich wohl probleme haben, die nach ner woche los zu sein).

seit gestern hab ich heftige unterleibsschmerzen, kann kaum laufen, weil nieren und unterbauch schmerzen. sie meinte, ich wär zu unvorsichtig gewesen, das als normale schmerzen abzutun, jetzt müsste ich länger kämpfen, das wegzubekommen.

daher rat ich dir dringend, zum arzt zu gehen und dich untersuchen zu lassen. und geh ins reformhaus und hol dir cranberrysaft, ist ein gutes hausmittel bei blasenentzündung. (soll ich sogar von meiner hausärztin noch ne woche länger trinken als die antibiotika zu nehmen.)

Beitrag von flying-phoenix 11.03.11 - 12:12 Uhr

ähm... irgendwie ist der text konfus... aber ich bin krankgeschrieben, ich darf das! #schein

Beitrag von sarahb. 11.03.11 - 12:46 Uhr

ich habe gerade mein problem im internet an einen doktor gestellt, und dieser meinte meine werte liegen im normal bereich.... hmhmmhmhh.. wer hat denn nun recht?? ich meine der scheint ja aus erfahrung zu sprechen????

jetzt kenn ich mich gar nimmer aus....

Beitrag von gluecksbaerchen80 11.03.11 - 13:14 Uhr

Dein Hausarzt, dein Gyn oder auch Urologe...

diese sollten deine Ansprechpartner sein. Und nicht das Internet.

Wie gesagt das Ganze kann noch schlimmer werden.

LG

Beitrag von flying-phoenix 11.03.11 - 13:38 Uhr

seh ich auch so. dein arzt wird eine urinprobe untersuchen und kann dir sagen, was dir fehlt.

ich weiß gar nicht, warum du überhauppt diskutierst? eine unbehandelte blasenentzündung kann organschäden bedeuten, die haftung übernimmt kein obskurer online-doktor.

meine schwiegermutter ist inkontinent beim niesen, seit ihre blasenentzündung falsch behandelt wurde. kannst du dir vorstellen, wie eine dicke, unbehandelte sein kann?

wenn ich gewusst hätte, dass ich ne blasenentzündung habe, wär ich längst zum arzt gegangen. aber ich hab es einfach nicht bemerkt, und hocke hier mit üblen schmerzen. nur hört bei nierenschmerzen bei mir alles auf - ich hatte einmal eine unbehandelte nierenbeckenentzündung und hab 3 wochen später mit einer richtig heftigen wochen flachgelegen.

aber all das klingt wahrscheinlich angenehmer als eine kurze urinuntersuchung bei arzt, oder?

Beitrag von gwenny_hh 11.03.11 - 15:49 Uhr

Mit den Werten liegst du im Normbereich sagt der??? Arbeite beim Urologen und kann dir nur sagen: lass es sofort abklären!!!!! Leukos im Urin und dann auchnoch so dunkellila gefärbt im combur ist definitiv ne Blasenentzündung und nicht nur eine leichte!! Eiweiß ist auch nie gut, kann aber gehäuft auftreten bei Entzündungen, also zähl ich das mal dazu, Erys im Urin bei ner starken Blasenentzündung kann das durchaus mal sein, ansonsten kanns sein das du deine Mens hast, nen Blasen-/Nierenstein oder aber was noch schlimmeres... aber ich bin mir sicher es liegt nur an der Entzündung...

Da zeigt es sich mal wieder das son INet Doc absolut unfähig ist... Dieser zumindest!!! Geh bloß zum Arzt bevor es noch hochsteigt in die Nieren und es noch schlimmer wird!!!

LG Sandra

Beitrag von manavgat 11.03.11 - 12:58 Uhr

Du kannst endlich zum Arzt gehen und Dich behandeln lassen oder Du machst so weiter und riskierst einen Nierenschaden.

Gruß

Manavgat