6. ssw&arbeit?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sophie18 11.03.11 - 11:16 Uhr

Hallo ihr lieben,

Ich bin Verkäuferin und muss täglich ziemlich schwere sachen heben(10kg und mehr)

Mein Chef weis noch nichts von der SS, das will ich ihm erst nächste woche nach meinem FA Termin sagen.

Jetzt meine Frage: Ist es wirklich sooo schädlich für das pünktchen, wenn ich so schwer hebe?
Schmerzen habe ich immer im bauch und rücken, nach der arbeit, wenn ich dann zu ruhe komme..

Liebe Grüße

Beitrag von corinna.2010.w 11.03.11 - 11:18 Uhr

Ja du solltest auf jeden fall nicht mehr so schwer heben un dein AG das zur kenntnis setzen ich hab meiner chefin (bin auch verkäuferin) in der 6ssw in kenntnis gesetzt un dadurch hab ich gleich nen BV kassiert.

weil ich eben nix mehr machen konnte.
Schleppen nicht, lange stehen nicht usw.

du solltest darauf achten das du nicht so viel trägst.

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 23ssw #baby

Beitrag von marjatta 11.03.11 - 11:20 Uhr

Naja, eigentlich müsstest Du es aufgrund Deiner Tätigkeit schon sehr früh sagen. Aber ich kann auch verstehen, wenn Du den Termin beim FA abwarten möchtest.

Du solltest aber auf jeden Fall Magnesium nehmen, damit sich die Muskulatur besser entspannen kann. Im jetzigen Stadium weiß ich nicht, ob es so schlimm ist. Habe bereits einen Sohn mit ca 10kg (Fliegengewicht) und den trage ich jetzt - obwohl es für den Beckenboden gar nicht gut ist - immer noch, wenn's nötig ist.

Aber wenn die Lasten sehr viel schwerer sind, solltest Du es Dir vielleicht doch überlegen.

Gruß
marjatta

Beitrag von ballroomy 11.03.11 - 11:20 Uhr

Heben ist nicht gut.
Informier den Arbeitgeber lieber direkt.
Sonst schadest Du am Ende noch Deinem Baby.

Beitrag von lucas2009 11.03.11 - 11:20 Uhr

Du darfst nicht mehr als 5 kg heben...wg. dem Arbeitsschutzgesetz...
Naja obs schädlich ist... Meine Sohn wiegt 15 Kilo, den muss ich auch heben aber ich vermeide es so gut es geht.
Man sagt, wenn die Krümelchen fest sitzen, dann sitzen sie, aber mir wäre das Risiko VIEL zu groß ständig schwere Dinge zu heben.
Wenn du Schmerzen hast, wahrnt dein Körper dich.

Beitrag von bjerla 11.03.11 - 11:22 Uhr

Meine FÄ meinte es sei unbedenklich. Muss meine Große (12kg) ja auch viel heben und tragen und meine FÄ meint, solange die SS selbst kaum Gewicht hat und kaum Druck auf den BB ausübt, sei es nicht schlimm. Der Körper kennt ja die Belastung. So ab Mitte der SS wirds dann happiger.

Denke also du kannst den FA-Termin ruhig noch abwarten und es dann bekannt geben. Allzu lange würde ich dennoch nicht warten.

LG B. mit Nr.2 in der 10.ssw

Beitrag von sophie18 11.03.11 - 11:26 Uhr

Ich danke euch für die zahlreichen Antworten.

Ich werde bis dienstag abwarten, muss bis dahin nur noch zweimal arbeiten.

Jetzt hab ich schon ein bisschen angst #zitter

LG