Erfahrungen mit dem Tummy Tub

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von manana85 11.03.11 - 11:47 Uhr

Liebe Mehrfach Mamis,
langsam mache ich mich auf die Suche nach Nutzbaren Baby-Zubehör!
Bei meinem 1. Sohn hatte ich eine Baby-Badewanne, die war mit 1. zu unpraktisch, 2. zu groß, 3. hat mein Sohn sich drin verloren gefühlt, 4. Wurde das Wasser viel zu schnell kalt, Aufgrund der Menge!
Nun meien Frage, hat jemand Erfahrungen mit dem Tummy Tub?
Über Zahlreiche Antworten würde ich mich sehr Freuen!
Viel grüße, Denise mit Bauchtanz-Zwerg!

Beitrag von thalia.81 11.03.11 - 12:01 Uhr

Ich war erst total gegen den Eimer. Wegen Köpfchen halten und so.
Haben eine Badewanne mit Wannenständer gekauft, für teures Geld. Unser Kind hasst baden, auch in der großen Wanne mit uns. Dann habe ich in meiner Verzweiflung den Eimer gekauft, anfangs guckt er komisch, aber dann findet er es gut #huepf Allerdings ist er recht eng und nicht lange zu nutzen. Mein Kind ist super zierlich, das passt, aber der Sohn der Nachbarin passt mit 7 Monaten kaum rein.

Besser als der Tmmy Tub allerdings gefällt mir der Eimer Shantala (oder so ähnlich). Der ist oben weiter, den finde ich richtig super. #pro Konnte den anderen aber günstiger bekommen ;-)

Beitrag von qrupa 11.03.11 - 12:01 Uhr

Ja, wir hatten bei unserer ersten Tochter inen. Zugegeben sie war groß und sehr schnell ziemlich speckig, aber nach 6 Wochen passte sie beim besten Willen nicht mehr rein. Von daher für uns eine unsinnige Anschaffung und jetzt beim zweiten vermissen wir ihn nicht

Beitrag von me78 11.03.11 - 12:05 Uhr

Also ich habe meine erste Tochter 8 Monate darin gebadet;-) und das fast jeden Tag.
Man braucht nicht viel Wasser und sie war total entspannt dadrin.
Der Eimer kommt auch dieses mal wieder zum Einsatz#winke

Beitrag von mopsbacke 11.03.11 - 12:06 Uhr

Hatte mir damals bei meiner großen einen gekauft und meine mittlere hatte dann den Shantala Eimer, bin von beiden begeistert und beide sind auch sehr gern reingegangen. Meine 3. mochte ihn allerdings nicht ;) Möchte mir aber diesmal wieder einen holen :)
Ich denk, die Anschaffung lohnt sich, später wollen die Mäuse dann eh lieber mit den großen baden :)

Beitrag von jana-marai 11.03.11 - 12:21 Uhr

Hallo,

bei uns hat er sich definitiv gelohnt.
Wir hatten ihn auch unterwegs immer dabei, bei der Oma, auf dem Campingplatz, in der Ferienwohnung.
Man braucht nicht viel Platz um ihn zu verstauen, wenig Wasser, und das Kind fühlte sich darin pudelwohl.

LG
jana-marai

Beitrag von wuestenblume86 11.03.11 - 12:53 Uhr

sogar mein skeptischer mann ist restlos begeistert und zwergi badet dadrin sehr gerne #verliebt

als zubehör haben wir noch den hocker :-)

Beitrag von louna82 11.03.11 - 13:04 Uhr

Wir haben auch einen Tummy Tub.
Die ersten zwei Monate konnte ich ihn jedoch nicht nutzen, weil unsere Püppi einfach zu klein dazu war. Da haben wir im Waschbecken gebadet. :-p

Jetzt allerdings passt sie super rein und fühlt sich pudelwohl darin. Sie fängt immer gleich an mit den Armen zu plantschen. Und mit max. 5 Liter pro Waschgang ist doch unschlagbar. Oder? Und das Wasser bleibt länger warm als in der Wanne.
Meine Hebi hat ein Foto auf dem ihre 3-jährige Tochter noch drin badet.

Der einzige Nachteil daran ist, dass man das Baby unten herum so gut wie gar nicht waschen kann. Ich hab dann immer hinterher noch mal den Waschlappen bemüht.
Und ich würde dir den Ständer für den Eimer empfehlen. Es ist doch sehr umständlich ohne. Auf dem Boden steht er zu tief und auf dem Waschtisch zu hoch und die Toilette war mir zu wackelig.

Viel Spaß beim Shoppen. #winke

Susanne

Beitrag von wemauchimmer 11.03.11 - 14:43 Uhr

Wir hatten auch bei der 1. keinen TT und uns mit Waschbecken, Duschwanne und Badewanne beholfen. Haben dann bei der 2. einen angeschafft (5,50€ auf dem Babysachenflohmarkt).
Wir fanden ihn immer toll.
Jetzt beim 3. verwenden wir den Eimer oft so, daß er in der Badewanne steht und drumherum baden die großen Schwestern des Babys. Alle können super was sehen. Das ist einfach genial.
LG

Beitrag von tiger2221 11.03.11 - 15:36 Uhr

Meine Tochter hat da drin gebadet bis sie 16 Monate war. Jetzt haben wir die faltbare Wanne. Die ist auch toll, aber eben eher für größere. Also von mir volle Empfehlung.

Beitrag von kleineelena 11.03.11 - 15:48 Uhr

Echt, bis 16 Monate???? Meine Kleine ist jetzt 5 1/2 Monate, der Eimer ist nach wie vor super toll, aber mit dem Rausheben komm ich langsam nicht mehr klar. So wie ich sie reinsetz bekomm ich sie nicht mehr oder nur schwer raus. Wie hast du sie in dem Alter rausgeholt?