Standesamt und Kirche ???

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von charlin-gisell 11.03.11 - 12:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben

ich hab mal eine Frage:

Habt Ihr Standesamtlich und Kirchlich an 1 Tag geheiratet oder an 2 darauf folgenden Tagen oder 6 Monate auseinander oder wie???

Mein Schatzel und ich sind uns nicht ganz einig ob an einem Tag oder doch lieber an 2 Tagen und wenn ja wie weit dürfen die auseinander sein???

LG

Beitrag von kerstin0409 11.03.11 - 13:04 Uhr

Huhu!

Mein Mann und ich haben am selben Tag standesamtlich und kirchlich geheiratet, standesamtlich um 13 uhr und kirchlich um 15 uhr - dazwischen war sektempfang.

wir empfanden das als die beste lösung, da man ja sonst auch doppelt zum friseur etc. muss und das einfach mehr aufwand war. zwei einladungen, etc.
wir haben die engsten gäste 20 personen zum standesamt eingeladen, danach eben im kleinen kreis sektempfang und dann zur kirche insgesamt 95 personen geladen.
am abend dann essen für alle und feier eben.

lg kerstin
HT 07.08.2010 #verliebt

Beitrag von steffni0 11.03.11 - 14:03 Uhr

Hallo!

Wir heiraten am 1. Juli. Um 9:20 Uhr Standesamt nur mit meinen 2 engsten Freundinnen, Eltern und Trauzeuge meines Freundes und um 16:00 Uhr kirchlich.

Standesamt ist für mich eher so eine "Pflichtveranstaltung", aber eben auch der eigentliche Hochzeitstag. Daher wollte ich beides an einem Tag haben. #

Zwischen Standesamt und Kirche fliegt mein Freund dann zuhause raus und ich lasse mich mit meiner Trauzeugin und unseren Töchtern (die Blumenmädchen) schön machen.

Lieben Gruß
Steffie

Lieben Gruß
Steffie

Beitrag von verena8 11.03.11 - 14:07 Uhr

Hallöchen.
Also mein Mann und ich habe auch am selben Tag standesamtlich und kirchlich geheiratet.
Viele machen dies nicht. Aber wir fanden es auch die beste Lösung. Morgens um 11.00 Uhr war Standesamt. Nur mit der nahen Verwandtschaft. Und wer halt schon angereist war. Danach dann Sektempfang. Haare und Brautstrauß hab ich morgens schon gemacht bekommen. Habe mich dann nach dem Sektempfang, als sich die meißten so auf den Weg zur Kirche gemacht haben, umgezogen. Standesamtkleid raus, Brautkleid rein. (Unterwäsche, Strümpfe, Schuhe ist alles gleich geblieben) Hab dann nur noch den Schleier gesteckt und los gings. Kirche war um 14.00 Uhr.
Halt alles super gepasst und würde es jeder Zeit wieder so machen.
Für mich ist die Kirchliche Trauung wichtiger. Ich wollte auch diesen Tag in meinen Ring graviert haben. Viele, die ich kenne, haben trotz Kirchlicher Hochzeit ihren Standesamt-Termin eingraviert. Wir sind dem somit aus dem Weg gegangen und haben wirklich EINEN Hochzeitstag.
Und nur einmal Essen, einmal Fotograf, einmal Haare machen, Gäste nur einmal einladen usw.
Viel Spaß beim planen!

Verena8,#herzlich HT 2.10.2010

Beitrag von bagalutenbande 11.03.11 - 14:53 Uhr

Wir haben auch an einem Tag standesamtlich und kirchlich geheiratet. Fanden wir besser, weil man dann nur eine große Feier hat und einige sich nicht 2x frei nehmen mussten. ;-)

Um 11.30 Uhr haben wir standesamtlich geheiratet, sind mit den Trauzeugen und den paar anderen Gästen danach in ein Café gefahren und um 16.30 Uhr wurde kirchlich geheiratet, mit anschließender großer Feier.

Würde ich immer wieder so machen. :-)

Beitrag von anyca 11.03.11 - 17:54 Uhr

Ein Tag wäre mir viel zu stressig.

Bei uns lagen zwei Monate dazwischen, aber eine Regel gibt es da nicht. Man kann auch nach 20 Jahren noch kirchlich heiraten, für Gottes Segen ist es ja nie zu spät!

Beitrag von charlin-gisell 11.03.11 - 19:22 Uhr

Hallo :D

Vielen Dank für die vielen Meinungen.

Wenn mein Zukünftiger nach Hause kommt werden wir das auswerten :)
und hoffentlich einen Entschluss fassen wie wir das nun machen.

Einen schönen Abend noch.

LG Charlin

Beitrag von 04.06-mama 11.03.11 - 21:45 Uhr

Hallo,

wir gehören zu der großen "Ausnahme" die auch nach so vielen Jahren noch kirchlich heiraten:

- standesamtliche Hochzeit am 27.3.2004
- kirchliche Hochzeit folgt am 24.9.2011

Lg 04.06-mama

Beitrag von sunny-1984 11.03.11 - 22:16 Uhr

Hallo,

wir haben am 12.06.09 standesamtlich geheiratet. Nur 15 Personen inkl Trauzeugen mit Familie. Mittagessen und dann um 15 Uhr wurde aber alles wieder aufgelöst.

Am 13.06.09 war dann die kirchliche Trauung mit großer Feier.

Wir persönlich würden es wieder so machen. Alles an einem Tag wär uns zu stressig gewesen. Und mit größeren Abstand dazwischen wär sowieso nie in Frage gekommen weil da ist man ja dann schon eine gewisse Zeit verheiratet und dann ist es nichts mehr besonderes.

Lg Sunny