Frage zu Fingerfood

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von brautjungfer 11.03.11 - 13:11 Uhr

Hallo,

wie oben schon steht, würde ich gerne was zum Thema Fingerfood wissen.
bisher nimmt unser Kleiner noch nichts an Beikost und evtl. möchte ich ihm mal Honigmelone anbieten. geht das oder sollte ich eher Gemüse nehmen?

lg

Beitrag von akti_mel 11.03.11 - 13:52 Uhr

Nö, passt schon. Schneid es in ein gut greifbares Stück und leg es vor ihn auf den Tisch.

Viel Spaß! "Fingerfooden" ist toll.

Beitrag von brautjungfer 11.03.11 - 14:25 Uhr

danke dir.
ich schneide uns immer so würfelartige Stückchen. werd ihm mal was vor ihm auf den Tisch legen mal sehen was er damit macht.

Beitrag von akti_mel 11.03.11 - 14:41 Uhr

Ich würde es größer schneiden, damit er es richtig greifen kann und festhalten und abbeißen kann. Würfelstücke verschwinden ja gleich im Mund.

Beitrag von hailie 11.03.11 - 14:19 Uhr

Klar geht das! :-)

Du kannst ihm alles mögliche anbieten. Einfach in faustgroße Stücke schneiden und hinlegen.

LG

Beitrag von brautjungfer 11.03.11 - 14:27 Uhr

danke dir.
war mir wie gesagt nicht sicher ob auch Melone geht. ist ja eher untypisch für den Anfang (finde ich). mal liest sonst immer von Möhren oder Pastinake aber davon bin ich kein Freund.

liebe Grüße

Beitrag von hailie 11.03.11 - 14:32 Uhr

Meiner Meinung nach spricht gar nichts dagegen... wir haben mit Brokkoli angefangen, aber danach gab es so ziemlich alles. :-)