habt ihr vielleicht Tips?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von pateki 11.03.11 - 14:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

auch ich hatte letzten Freitag eine FG und am Montag eine AS. Ich bin sehr froh, dass ich diese Seite hier gefunden habe, um mit Menschen zu reden, welche wissen, wie sich diese Leere und diese Hilflosigkeit anfühlt.

Jetzt wollte ich Euch fragen, habt Ihr Tips wie man sich verhält nach einer FG wenn man nach einiger Zeit wieder schwanger werden möchte?
Also habt ihr vielleicht Erfahrungen mit homöopathischen Mitteln oder anderen Mitteln was man vorbeugend machen kann?

Mein FA meinte, man kann sehr niedrig dosiert ASS verabreichen? Hat jemand schonmal was davon gehört?

Und ist eine Wäremflasche auf dem Bauch nach AS am Montag ok? Habe keine Blutungen mehr.

Lieben Dank für Alle Tips

Anja mit #stern

Beitrag von anja570 11.03.11 - 17:24 Uhr

Hallo Namensvetterin,

Ich hatte in den letzten Jahren mehrere FG und 1 ELS.

Zu ASS 100 möchte ich Dir sagen , dass ich es in der letzten SS erstmalig auf Empfehlung meiner ehemaligen FÄ genommen habe. Es brachte gar nichts, es kam im Dezember wieder zur FG. Ich habe inzwischen sehr viel darüber gelesen, es wird nur bei einer nachgewiesenen Blutgerinnungsstörung empfohlen. Ich habe keine Blutgerinnungsstörung, deshalb bringt es gar nichts. Meine neue FÄ und auch andere FÄ raten davon ab.
Heparin ist die bessere Wahl, dazu läuft die Ethig-Studie, ich habe mich dafür angemeldet. In der Studie wird von ASS 100 abgeraten, weil damit keine guten Erfahrungen gemacht wurden.
Utrogest wäre vorbeugend möglich, das nehme ich in der nächsten SS.

Homöopathisch fällt mir vorbeugend nichts auf die Schnelle ein, es gibt hier den Homöopathie-Club, dort könntest Du mal anfragen.

Wenn Du nach der AS Schmerzen hast, kannst Du eine Wärmflasche oder ein Kirschkernkissen nehmen.

LG
Anja

Beitrag von sephi 11.03.11 - 19:27 Uhr

hallo!
ich habe nach 3 aufeinanderfolgenden fg endlich eine intakte ss nachdem ich eine tcm-behandlung gemacht habe.
schulmedizinisch hat man bei mir keinen grund gefunden und ich habe auch in dieser ss keine medikamente genommen.
viel glück und alles gute für die nächste ss,
sephi

Beitrag von pateki 12.03.11 - 16:21 Uhr

Erstmal lieben Dank für Eure Antworten. @ Sephi: wie lang und bei wem machst du diese TCM Behandlung? Und wie kann ich mir das vorstellen? Soetwas wird sicher keine Kassenleistung sein, ist aber auch egal! Macht das dein Homöophat? Muss man dazu bestimmte Kügelchen nehmen? Thx fürs Antworten,
Lg Anja mit #stern