WICHTIG welche Pre Nahrung??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.03.11 - 15:13 Uhr

Hallo ihr lieben..

ich habe ein problem ich habe mir richtig bös eine angina eingefangen und muss jetzt antibiothikum nehmen weswegen ich meine Maus ( 3 Moonate) nicht stillen kann nun will ich zwecksmässig abstillen und sie soll Pre nahrung bekommen.

Wir hatten bis jetzt die von Bebevita aber die ist über all vergriefen welche könnt ihr mir empfehlen.

PS sollte auch nicht so teuer sein..

LG und Vielen Dank Manu mit Meleena die jetzt leider ein Flaschenkind wird worüber Mama sehr traurig ist

Beitrag von klaudi1976 11.03.11 - 15:23 Uhr

Hallo,

man sollte die Marke nicht einfach so wechseln...

LG

Beitrag von uta27 11.03.11 - 15:25 Uhr

Du musst garnicht abstillen!
Das Mittel der Wahl wäre Amoxicillin und das ist stillverträglich! Musste nur schauen, wenn Püppi nen Pilz am Hintern bekommt davon!
Nächste Mal kannste Herrn Doktor mal btten, bei Unwissenheit bei embryotox nachzufragen!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.03.11 - 15:29 Uhr

Mmh das jetzt blöd habe Clarithromycin bekommen würde ja meine milch am laufen halten aber mit pumpen klappt überhaupt nicht

Beitrag von uta27 11.03.11 - 15:54 Uhr

Embryotox sagt: (und darauf kannst Du dich verlassen!!!)

Stillzeit

Pharmakokinetik: HWZ: 2-6 h (dosisabh.), Metabolite: 5-9 h (dosisabh.); Proteinbindung: 40-70%; molare Masse: 748; relative Dosis: 2,7%; M/P-Quotient: >1; orale Bioverfügbarkeit: >50%.

Klinik: Die Erfahrungen zu Clarithromycin in der Stillzeit sind noch begrenzt, sprechen aber bisher für eine gute Verträglichkeit beim gestillten Kind. Im Einzelfall kann es zu dünnerem Stuhlgang, selten zu Durchfall kommen. Der Zusammenhang zwischen Makrolidexposition über die Muttermilch und Pylorusstenose wurde diskutiert, ist aber bisher nicht erwiesen.

Empfehlung: Clarithromycin kann in der Stillzeit indikationsgerecht eingesetzt werden.


Also Brust raus, Kind ran, allet jut!

LG, Uta

Beitrag von sarahjane 11.03.11 - 23:01 Uhr

Sei nicht traurig, Du kannst nach der Einnahme des Antibiotikums wieder Brusternährung betreiben, wenn Du es möchtest. Du musst dafür nur sehr viel Geduld und Verständnis fürs Baby aufbringen.

Bei der Säuglingsmilch sollte man nicht nur aufs Geld achten, denn LCP(ufa) sollten schon enthalten sein, da sie wichtig fürs Gehirn sind. Diese sind wohl jedoch eher in teureren Marken enthalten (Beba, Aptamil, Milumil).