Geruchsbelästigung durch Meerschweinchen?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von miss-bennett 11.03.11 - 15:17 Uhr

Hallo!

Ich besitze keine Haustiere (wir hatten einen Hund und sind eigentlich Tierlieb) und bin deshalb sehr selten in diesem Teil des Forums. Aber eine Frage habe ich, die mir keine Ruhe lässt:

Unsere Mieter wohnen unter uns und haben 4 - 5 Meerschweinchen, die ich noch nie gesehen habe. Aber ich rieche sie und frage mich, ob das normal ist. Sobald sie ihre Wohnungstür aufmachen, stinkt das ganze Treppenhaus. Nach was? Fast so wie der Kuhstall meiner Oma. Heute war ihr Schlafzimmerfenster (zum Hof) offen und da kam auch der Geruch.

Gestern war ich bei einer Bekannten, die auch drei hat und da riecht man gar nichts!

Was kann man da so falsch machen? Schlechte Hygiene? Ich stehe nämlich kurz davor, sie irgendwie abzumahnen, der "Gestank" ist nicht mehr auszuhalten.

Danke schon mal für Eure Antworten und Gruß

Miss Bennett

Beitrag von risala 11.03.11 - 16:08 Uhr

Hi,

das ist ganz klar mangelnde Hygiene - und mir tun die Meerschweinchen leid.

Wir hatten 2 Meerschweinchen und zwei Kaninchen - gerochen hat man die nie, weil der Käfig täglich gereinigt wurde (Toilettenecke).

Ich würde die Leute darauf ansprechen bzw. fragen, ob Du mal reinkommen kannst. Solache Gespräche an der Tür zu führen finde ich blöd. Da siehst du evtl. auch schon das übel. Bringt reden nichts, würde ich sie schriftlich "abmahnen".

Gruß
Kim

Beitrag von miss-bennett 11.03.11 - 16:25 Uhr

Täglich??? #schock

Er hat mir was von "jede Woche Streu austauschen" erzählt...
Mich stört der Geruch, aber noch mehr tun die Tiere mir leid

Wir reden gar nicht mehr, es geht leider alles nur noch schriftlich!

Danke und Gruß

Beitrag von risala 11.03.11 - 16:31 Uhr

Hi,

ja ich habe den Käfig täglich gereinigt.

Meine Tiere hatten 2 Toilettenecken, die jeden Tag sauber gemacht wurden. Und einmal pro Woche habe ich die komplette Streu getauscht und spätestens alle 2 Wochen die Käfigschale ausgewaschen. ansonsten hätte man die Tiere auf jeden Fall gerochen. Und wenn ich bedenke, wie die Käfige nach 3 Tagen aussahen, wenn wir mal ein Wochenende weg gefahren sind und unsere Betreuer nur gefütter haben... dann tun mir die Meerschweinchen echt leid.

Mach es schriftlich, drohe an, wenn sich nichts ändert, dass der Amtsvet informiert wird - und dann sieh weiter.

LG
Kim

Beitrag von -0815- 11.03.11 - 18:14 Uhr

1 Mal die Woche reinigen ist in Ordnung wenn die Tiere keine feste Pipiecke haben.

Weisst du wie viel Platz die Tiere haben?


Bist du Vermieter?

Beitrag von dominica 11.03.11 - 22:22 Uhr

Würde auch sagen, daß die Meeris im Dreck hocken. Oder der Mist steht irgendwo in der Wohnung rum.
Als ich damals 2 Meeris von unseren ehemaligen Nachbarn übernommen habe, hatten die auch gestunken. Grund: Sie wurden wohl einige Wochen nicht mehr richtig gesäubert und statt dessen immer nur frische Streu auf die alte draufgeschmissen. Die beiden saßen auf 10 cm festbetonierter Pampe, die man kaum aus dem Käfig bekam.
Würde auch mal unter einem Vorwand die Leute besuchen, dann siehst Du ja, wo der Gestank herkommt.

LG