Klappen bei euch ALLE Stillpositionen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von nesthaeckchen85 11.03.11 - 15:45 Uhr

Hallo

Ich frage hier, den ich habe alle mal ausprobiert.Ich stille nun seit 12 Wochen.Im liegen klappt es nicht und mit der Rückenhaltung hab ich auch so meine probleme.sitze in einen sessel beim stillen, und wo ich die rückenhaltung ausprobiert hatte, lag die kleine auf den stillkissen, und ihre füsse hangen an der lehne in der luft!!und dann noch die sitzhaltung ich man dafür einnehmen muss, find ich schlimm.da hab ich rückenschmerzen bekomm.weil man sich nicht anlehnen kann.finde das auch fürs kind sehr unbequem!!

So wie in der beschreibung Aus den internet:" Setzen Sie sich aufrecht hin und stützen Sie Ihren Arm mit einem Stillkissen ab. Ihr Kind legen Sie so an Ihre Seite, dass der Körper Ihres Babys leicht gekrümmt an Ihrer Taille liegt und seine Beine in Richtung Rückenlehne zeigen.
Mit Ihrer Hand formen Sie eine Schale und lassen darin seinen Kopf locker ruhen. Der Rücken Ihres Babys liegt auf Ihrem Unterarm. Sie haben jetzt einen idealen Blick zu Ihrem Kind. Die Brustwarze liegt direkt über seinem Mund. Mit Ihrer freien Hand halten Sie die Brust mit dem C-Griff fest und ziehen Ihr Baby, sobald es seinen Mund weit öffnet, an die Brust"

das Funktioniert bei mir irgendwie nicht.
Ich stille nun die ganze zeit schon in der Wiegehaltung, was ich besser finde.

Wie macht ihr das??

Lg

Beitrag von marika333 11.03.11 - 18:35 Uhr

Hallo!
Also bei der Beschreibung ausm Netz checkt man ja kaum wie das gehen soll...

Ich habe am Anfang auch noch Fussball-Haltung gestillt, habe aber das Gefühl dass Frieda dabei mit den Beinchen an der Sofalehne anstösst weil sie viel zu lang ist#kratz

Im Liegen hab ich ab&zu ewas Andockproblemchen mit meinem großen Busen weil die BW irgendwie immer so doof nach unten hängt...Muss dann ne Mullwindel zum Stützen unter den Busen legen und dann so umständlich meinen Arm wegziehen damit ich bequem liege-aber die mach ich auch.

So und nun zu meiner Lieblingsposition-die Wiegenhaltung mit meinem Stillkissen!#pro

Ohne mein Kissen find ich die auch etwas schwierig da mir dann die Stütze fehlt irgendwie...

Ach ja-ich stille somit fast nur eine Position, aber naja-wenn's Baby und Mutter gut geht-ist doch ok#winke

lg m

Beitrag von cdfiregirl 11.03.11 - 20:14 Uhr

Hallo!
Bei mir hat es mit dem Stillkissen nie geklappt, weil mein Kleiner entweder vorne oder Hinten zu Hoch lag und ich dann Rückenschmerzen bekommen habe. Ich habe dann nur noch im Liegen gestillt. Ist auch nachts ganz praktisch, weil man liegenbleiben kann und nicht erfriert. Am Anfang wusst ich auch nicht so recht, wie ich es machen soll, aber irgendwann schnallt das Baby, dass es an der Brust was leckeres gibt und man muss sich nur noch daneben legen und los gehts. Hab auch mal probiert das Kind aufs Sofa und mich davorgesetzt und dann gestillt. Allerdings wirds dann auch mit der Zeit unbequem. Ich glaube, da muss man selbst probieren, oder frag nochmal ne Hebamme. Die sind meist auch noch nach der 8.Woche für nen guten Rat zu erreichen.
Viel Erfolg und irgendwie gehts bestimmt

Beitrag von culturette 11.03.11 - 21:32 Uhr

Hallo!

Also, dieses "Stillkamasutra" habe ich nur praktiziert wenn ich einen Milchstau hatte und ich das Kind dementsprechend mit dem Kinn zur betroffenen Stelle weisend anlegen musste. Dann lagen wir z.B. nebeneinander auf dem großen Bett in entgegengesetzter Richtung, lustig. :-)

Ansonsten habe ich fast immer die Wiegehaltung bevorzugt. Zumindest als sie noch klein war. Ich habe auch gerne beim Laufen gestillt, das tat meinem Rücken gut. Zumindest so lange sie noch unter 7kg hatte.

Ab da habe ich nur noch im Liegen gestillt, selten in Wiegeposition.
Im Liegen (also auf der Seite liegen) ihr Kopf auf meinem Oberarm ist die angenehmste Stillposition. Dabei kann man einschlafen. :-)

lg

Beitrag von metterlein 11.03.11 - 21:37 Uhr

ich stille NUR in der wiegehaltung (seit anfang an und hatte nie probleme....)

im liegen klappt zwar auch aber das find ich so unbequem
somit stille ich auch nachts im sitzen (und schlafe weiter :-p)

LG

Beitrag von akki84 11.03.11 - 22:17 Uhr

Hallo! #winke

Also, ich stille auch hauptsächlich im Sitzen mit Stillkissen als Hilfe(glaube auch Wiegegriff). Nachts und morgens hole ich den Kleinen mit ins Bett und stille im Liegen. Nachts bin ich im Sitzen auch immer weggeknackt, irgendwie ist das doof.

Im KH hatte ich glaube ich auch alle Stillpositionen durch. Aber die waren mir teilweise viel zu umständlich. Hatte im KH wohl deshalb auch arge Nackenprobleme, weil ich wohl ne falsche Körperhaltung hatte.

LG Antje mit Joris(20.01.2011):-)