helicobacter pylori...positiv

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sasi01 11.03.11 - 16:12 Uhr

wurde positiv auf den HP getestet.
mann mich macht das echt fertig.

muss jetzt 2 wochen 2 AB nehmen.

Hat jemand Erfahrung damit??

lg sasi

Beitrag von shampoo 11.03.11 - 17:51 Uhr

ja, habe ich. was willst du wissen?

Beitrag von sasi01 11.03.11 - 17:53 Uhr

hattest du beschwerden oder war es ein zufallsbefund??

lg sasi

Beitrag von shampoo 11.03.11 - 18:08 Uhr

ich hatte massive beschwerden. jahrelang, habe es aber versäumt mich konkret untersuchen zu lassen. kam dann mit akuter übelkeit (konnte nichts mehr bei mir behalten) ins krankenhaus und dort wurde einen tag später eine magenspiegelung gemacht. da hatte ich dann bereits geschwüre am zwölffingerdarm.
der verdacht auf heli bestand jedoch durch einen atemtest bereits 5-6 jahre vorher schon. ich hatte magenschmerzen, stechen, ziehen, bis in den rücken. aber wie es so ist: man gewohnt sich an den dauerzustand schmerz und unwohlsein. ;-)
nach der diagnose musste ich auch mit 2 sorten ab therapiert werden und nahm gleichzeitig magensäurehemmer.
die beiden ab hauten ziemlich rein, mir war dauerschwindelig, aber ich bin gesund. und dies dauerhaft. allerdings tritt der heli gern bei stress auf, es ist also nicht auszuschließen - vor allem wenn man es schon mal hatte, dass man es wieder bekommt. ist ähnlich wie bei herpes. es schlummert in jedem. wo es mal ausbricht, kommt es wieder. und es gibt menschen, die haben es einfach nie.