Komische Aussage vom FA bzgl Fruchtwassermenge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knetschi 11.03.11 - 17:44 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Mich hat meine FÄ während des 2. Screenings total verunsichert. Sie fragte mich, wieviel ich denn trinke, weil sie meinte, ich solle viel trinken wegen meiner Fruchtwassermenge.

Ich trinke in der Regel 2-2,5 l und das ist wohl auch gut. Da sie meinen verdutzten Blick sah, sagte sie, nein, es wäre mit dem Fruchtwasser unbedenklich. Dann frage ich mich nur, warum weist sie mich überhaupt erst darauf hin veil zu trinken wg meiner Fruchtwassermenge, wenn doch angeblich alles ok ist?#kratz

Mich macht das gerade voll irre. Habt ihr schon ähnliche Aussagen von euren FÄ bekommen, obwohl dann eigentlich nichts Schlimmes war?

Habe in 1 WOche nen Termin zur Organ-Diagnostik, dann weiß ich mehr. Aber 1 Woche kann ja soo lang sein.#schmoll

Liebe Grüße, knetschi + #ei 20. SSW

Beitrag von rummsmurmel 11.03.11 - 17:51 Uhr

Hallo

Sehr wahrscheinlich hat sie das allgemein gemeint. Man soll in der SS mehr trinken, eben auch wegen dem Fruchtwasser. Der Körper muss das produzieren und braucht Flüssigkeit dafür.

Wenn was mit der Menge nicht okay gewesen wäre hätte sie dir das schon gesagt.

Alles Gute