Drückende Unterbauchschmerzen ... Bitte um Rat!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyinside06.2011 11.03.11 - 18:00 Uhr

Hallo,

ich musste Mittwoch abend in die Klinik, weil ich plötzlich ziehen im Rücken und im Bauch hatte.
Hinzu kamen noch plötzliche Übelkeit und heftiger Druck nach unten.

Die Klinik sagt alles ok.
Baby hat sich mit Händen und Füßen gegen CTG und US gewehrt #rofl.
CTG hat 8/10 Punkten bekommen.
Toko war auf 10 eingestellt und es kamen ab und zu Hügelchen bis 25 und promt gingen Mausis Herztöne wieder auf 100 runter.
Klinik sagt das es keine Wehen sind, aber warum und auf was hat meine Maus reagiert?

Nun habe ich aber immer noch dolle Bauchweh.
Das sind richtig drückende Bauchweh.
Ich habe gut Stuhl und kann gut Wasser lassen.

Ich habe das gefühl, das in meiner Scheide ein aufgeblasener Ballon steckt und das es mir mein Becken sprengt.
Die Schmerzen sind hauptsächlich vorne im unter Bauch.

Ich nehme 2x300mg Magnesium.

Was meint ihr könnte ich noch tun?

Seit 01.03. hab ich ja Bettruhe.
Aber auch im liegen tut es höllisch weh.
Und laufen kann ich auch kaum wegen dem Druck.
Der Muttermund soll aber lauf Klinik zu sein.


Danke und Liebe Grüße

Beitrag von vemaja 11.03.11 - 18:44 Uhr

Mhhh genau sowas hatte ich gestern auch....die im KH meinten auch das es keine Frühwehen waren, doch meine FÄ heute (war dort zur Kontrolle) meinte das es Wehen waren. Nun muss ich mich schonen und mehr Magnesium einnehmen.
Schmerzen hatte ich gestern allerdings "nur" 3 Stunden, wenn die Schmerzen angehalten hätten, dann hätten sie mich im KH Zur Beobachtung da behalten.
Heute bei meiner FÄ war dann wieder alles in Ordnung, und ich hoff das ich sowas bis zum richtigen Zeitpunkt nicht noch einmal erleben muss...

Wenn Du immer noch Schmerzen hast, würde ich nicht so ruhig da sitzen und warten sondern nochmal ins KH fahren!!!

lg
vemaja

23.SSW mit Boy unterm #herzlich

Beitrag von delirium 11.03.11 - 19:19 Uhr

das hört sich schwer nach wehen an, hatte auch den druck nach unten damals in der 34. ssw und der gebrmutterhals war dann beim fa nur noch 2,6 cm und der mumu fingerdurchlässig, habe dann bettruhe verordnet bekommen, lass dich lieber nochmal woanders untersuchen, schaden kanns nicht;-)