frage zur zyste

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von happy-mami.05 11.03.11 - 18:14 Uhr

Hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen oder sogar ein paar mehr ;-)
Weiss jemand ob die temperatur oben bleibt wenn man eine zyste hat?oder hat das jemand sogar erlebt?Wenn ja kann man da irgendwelche sympthome haben?
Wäre sehr dankbar für eine Antwort

Frage dies da ich überfällig bin und heute morgen ein schwangerschaftsfrühtest von AIDE negativ war

Hier mal mein ZB

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/947642/572749

LG #winke

Beitrag von majleen 11.03.11 - 18:32 Uhr

Ich hatte ein paar Monate eine Zyste am Eierstock (war Endometriose) und die hat sich mit der Tempi nicht bemerkbar gemacht.

Außerdem kann es auch mal sein, daß deine Mens einfach ein paar Tage zu spät kommt. Hatte auch schon bei ES+18 die Mens bekommen (ES wurde damals durch BT und US festgestellt)

Beitrag von ylane 11.03.11 - 20:29 Uhr

Hallo,


hatte mit 14 eine Zyste,die rausoperiert werden musste. Bezüglich der Temperatur kann ich dir leider nichts sagen,aber "Sympthome" hat man da schon...

Also,mir war anfangs "komisch" ; müde,Übelkeit ( meistens morgens,aber auch zwischendurch mal )
und Harndrang...und ab und zu geht auch Urin nach dem Wasserlassen ab,ohne,dass man es steuern kann,aber ich denke,das kommt immer drauf an,wie die Zyste liegt.
Naja und zum Schluss blieb meine Regel dann aus...aber da wusste ich bereits,dass ich eine Zyste habe. Nachdem diese dann entfernt wurde,habe ich dann meine Regel bekommen.

Hoffe,dass ich dir irgendwie helfen konnte..

L.G. Ylane. (: