Fötus 10 Tage zu klein - habe angst

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schmusebaerle 11.03.11 - 18:24 Uhr

Hallo,

habe heute schon mal im SS Forum geschrieben..

Ich war gestern beim FA, laut meiner Berechnung hätte ich gestern 7+1 (oder bis zu 4 Tage weniger) sein müssen. Der FA meinte aber, dass Baby hat die Größe 5+5... und man sah trotzdem ein Herzschlag...

Kann es denn wirlich sein, dass der FA sich so vermessen hat und kann es bei 5+5 überhaupt schon einen Herzschlag geben.... oder wächst der Fötus einfach nicht richtig und ich muss mit einer FG rechnen?

Das ist meine 4. SS. Ich hatte schon 2 FG und bei meinerr Tochter musste ich auch sieben Wochen líegen, weil ich Blutungen hatte Ich hätte doch so gerne einfach mal eine "normale" SS.

Ich hab jetzt so Angst, dass alles wieder viel zu früh endet... ich will doch einfach noch ein Baby haben ...heul....#zitter:-(

Lg Andi

Beitrag von herzblatt77 11.03.11 - 18:44 Uhr

Hallo Andy,

ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dein Krümmel aufholt.

Ich wurde auch 6 Tage zurückgestuft. Dabei wusste ich ganz genau wann mein ES war. Das hatte mich schon beunruhigt.

Leider hatte ich am Montag eine FG mit AS.

LG

Beitrag von schmusebaerle 11.03.11 - 18:48 Uhr

Hi,

das tut mir sehr leid für Dich, leider weiss ich wie übel das ist.
Bei meiner letzten SS hatte ich ende der 10 SSW eine FG und ich hatte so viel Hoffnung, weil die "kritische Zeit" ja fast überstanden war....

Hatte man bei Deinem Krümmel bereits einen Herzschlag gesehen?

Lg
Andi

Beitrag von dydnam 11.03.11 - 22:55 Uhr

Hey du,

weiß ungefähr wie du dich fühlst. Bei meiner letzten (insgesamt 3.) Fehlgeburt vor etwa einem Monat hing ich auch ewig in den Seilen. Schon bei der ersten Untersuchung war der reale US etwa 4.SSW, während meine Rechnung definitiv 1-2 Wochen weiter war. Da gab es eigentlich auch keine Möglichkeit für eine ES-Verschiebung, da ich ja bereits am NMT einen positiven Test in der Hand hatte.

Nu ja, die nächsten Wochen (insgesamt fast 2 Monate) waren furchtbar, zwar entwickelte sich von Termin zu Termin irgendwie immer etwas, aber es war nie genug für die errechnete SSW. Das ganze endete dann nach quälenden Wochen der Ungewissheit (obwohl ichs ja innerlich schon lange geahnt hatte) mit einer Ausschabung (rechnerisch 12.SSW, laut US aber eher max. 6.SSW; nie ein Herzschlag). Soviel zu meiner Geschichte.

Natürlich ist es gerade in diesem Stadium schon bedeutend und nicht zu unterschätzen, wenn das Baby weiter zurückliegt. I.d.R. entwickeln sie sich meist ja schon nach einem gleichen Schema. Da ist eine Woche (oder mehr) Unterschied schon alarmierend.

Aber Ausnahmen gibt es immer wieder! #klee Und viele Bauchkrümel, die anfangs zu klein waren, haben es irgendwann wieder aufgeholt! Dass bei dir auch schon ein Herzschlag zu sehen ist (bei 5+5 nicht ungewöhnlich) ist doch schon mal fantastisch. Und vielleicht hat er ja wirklich ungenau gemessen. In dem Stadium sind sie ja noch so winzig, wenn da mal das Gerät schlechter ist, macht das schon viel aus.

Kopf hoch. Glaub an deinen Bauchkrümel und sprich ihm gut zu. Denk positiv, auch wenn es schwer fällt.

Liebe Grüße
Mandy mit
#stern (Okt. 2007), Silas (*06.12.08), #stern (April 2009), Tamino (12.06.10) und #stern (Februar 2011)

Beitrag von schmusebaerle 13.03.11 - 16:36 Uhr

Danke, dass du mir so gut zureden kannst, obwohl du selber so viele schlechte Erfahrungen gemacht hast.

Beitrag von anja570 12.03.11 - 02:11 Uhr

Hallo Andi,

laut Deiner Berechnung 7+1 und laut US eher 5+5 würde ich eher so deuten, dass sich Dein Eisprung verschoben hat.

Das kommt gar nicht so selten vor, ich habe das in der letzten SS erstmalig erlebt und war dadurch auch verunsichert. Beim 1. FA-Termin hätte ich schon 6. oder sogar 7.SSW sein müssen, laut den Berechnungen war es gerade mal die 4.SSW.
2 Wochen später gab es dann in der 6.SSW einen Herzschlag, das ist in der SSW schon möglich.

Versuche mal positiv zu denken, mit einer FG würde ich nicht gleich rechnen, auch wenn ich Deine Ängste verstehen kann, gerade nach mehreren FG.

Das Herzchen schlägt schon, das ist ein gutes Zeichen.

LG und alles Gute

Anja

Beitrag von schmusebaerle 13.03.11 - 16:32 Uhr

Hi,

danke für Deine Antwort.
Wann hattest du denn den SS Test gemacht?

Bei der Berechung vom FA, hätte bei mir der Test schon 4 Tage nach ES poitiv angezeigt, das kann ja nicht sein....

Bin so verunsichert. Freu mich schon drüber, wenn es mir schlecht ist....

LG
Andi

Beitrag von anja570 13.03.11 - 22:46 Uhr

Hallo Andi,

so früh habe ich auf gar keinen Fall getestet, ich weiß nicht mehr genau wann. Die Regel war längst überfällig und ich habe mir mit dem testen Zeit gelassen.

Ich habe auch mehrere #stern und kann Deine Gedanken so gut nachvollziehen.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du bald die typischen SS-Beschwerden hast und sich nur der ES verschoben hat.

LG
Anja

Beitrag von diebrini1984 13.03.11 - 13:45 Uhr

hallo,


bei meiner zweiten ss hätte ich laut rechnung auch eine woche weiter sein müssen (8 tage). im endeffekt war der kleine zum anfang zwar zu klein, aber er hat alles aufgeholt und wurde bei 39+0 mit 54cm und3930gr geboren!
also kopf hoch und positiv denken! ich weiss, dass das sehr schwierig ist. ich hab mir damals auch tierische sorgen gemacht.


alles gute!

Beitrag von schmusebaerle 13.03.11 - 16:34 Uhr

Danke fürs Mut machen.
Ich gebe die Hoffnung mal noch nicht ganz auf.

Beitrag von mareike87 18.03.11 - 20:23 Uhr

huhu

mach dir mal nicht so große Sorgen bin nun in der 14 schwangerschaftswoche mein erster errechneter termin lag bei dem 06.09.2011 da das baby aber kleiner ist ist der termin jetzt sogar 17 tag später war jetzt noch mal beim frauenarzt 3 wochen später alles in ordnung herzchen schlägt und ist gut gewachsen und bei meiner schwangerschaft bei meiner tochter war der termin auch verschoben worden und sie kam kerngesund mit 3370 gram zur welt also kopf hoch

lg mareike;-)