Neuer Job und allein auf weiter Flur...........SILOPO

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tinemaya 11.03.11 - 18:24 Uhr

nach fast 3 Jahren arbeitslosigkeit habe ich nun endlich einen Teilzeit Job in meinem Beruf gefunden, den ich zeitlich optimal auf mein Familienleben abstimmen kann - und das auch noch vor der Haustür, nur ca. 12 km entfernt. Ich bin so happy, daß ich das noch gar nicht fassen kann, ein 6 er im Lotto also. Ich bin zwar noch in Elternzeit und mir wird das EG auch schmerzhaft gekürzt aber egal, hauptsachte ENDLICH wieder raus und einer Tätigkeit nachgehen, die mir gefällt. Mein Mann freut sich genauso mit mir und gönnt mir das. Da er selbst rund um die Uhr beschäftigt ist, habe ich eine Tagesmutter angestellt. Tja vom Geld bleibt mir wohl nicht viel, aber ich sehe das als Investition in die Zukunft. Leider stoße ich innerhalb der Familie auf absolutes Unverständnis. "Du hast 2 Kinder, was soll das, du musst doch zu Hause sein !" "Ich konnte früher auch nicht arbeiten gehen und war bei euch zu Hause" "Der Junge kommt zur Schule, wie soll das gehen.....??? und so weiter und so weiter. Jetzt ist es so, daß im April eine Messe ansteht, auf der ich mit anwesend sein soll. 4 Tage lang ! Tja und nun stehe ich da, keiner will bzw kann mir helfen, mein Mann scheidet aus kommt selbst sehr spät nach Hause, Schwiegis haben Kegelabend, meine Eltern wollen abends Ruhe haben und die TM kann ich schließlich nicht rund um die Uhr beschäftigen. Ich könnte heulen und bin kurz davor alles hinzuschmeißen. Bin total frustriert..........
Sorry fürs #bla#bla

Beitrag von munich24 11.03.11 - 18:30 Uhr

Hallo,

vielleicht kann dein Mann ja die 4 Tage Urlaub nehmen?

LG

Beitrag von mini-bibo 11.03.11 - 18:37 Uhr

Hallo!

Hast Du die Tagesmutter auf Deinen Engpass angesprochen?
Vielleicht kann Dein Mann 2 Tage Urlaub nehmen und die Tagesmutter übernimmt die Kinder 2 volle Tage?!

Schmeiss es nicht hin!!

LG mini-bibo

Beitrag von vwpassat 11.03.11 - 18:52 Uhr

An Dir sollte sich manch einer ein Beispiel nehmen.

#pro

Ich bewundere Mütter, die auch noch außerhalb der Familie Mensch sind.

Ich würde das Gespräch mit der Tagesmutter suchen, da findet sich sicher eine Lösung.

Beitrag von inblack 11.03.11 - 21:11 Uhr

meine Eltern wollen abends Ruhe haben

Frag doch noch mal in Ruhe und nett nach. Normalerweise sind Eltern in so einer Situation da.

Alles Gute und das schaffst du schon!

Beitrag von blahblah 11.03.11 - 21:21 Uhr

Hey!

Lass dir nix einreden, ich finde es toll was Du alles machst um Deinen Kindern ein Vorbild zu sein.

Wie ist es mit ner guten Freundin oder so ? Kann da niemand einspringen?

Heute ist es nun mal nicht mehr so das Frau mit Kindererziehung und Haushaltsführung leben muss bis ans Ende ihrer Tage (Gott sei dank!)

Bei uns herrschte auch Kopfschütteln als ich mit 31 verkündete ich mache noch ne Ausbildung. Als ich dann auch noch meinen Berufswunsch Bestatterin verkündete hingen sämtliche Kinnladen auf dem Boden und ich wurde als irre abgestempelt.

Aber gut ein bisschen gaga muss Frau ja heute sein #huepf

Du wirst einen Weg finden!

#liebdrueck

die#bla

Beitrag von manavgat 12.03.11 - 20:41 Uhr

Dein Mann soll sich halt 4 Tage Urlaub nehmen, zum Kuckuck!

Gruß

Manavgat