ANGST

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wuzibaerli 11.03.11 - 18:34 Uhr

Hallo Zusammen, bin neu im SS-Forum, war davor im Frühen Ende und in Kinderwunsch!

Wollt mal mit jemanden reden!
Kurz zu mir!: Hab nen 4 Jährigen Sohn und bin jetzt frisch 6 SSW. Mein Problem ist, dass ich im Oktober 2010 ne AS in der 11 SSW hatte und jetzt hab ich einfach nur ANGST-ANGST-ANGST!

Jedes ziehen im UL macht mir Angst, ich hab so starken Ausfluss und jedesmal aufm Klo hab ich ANGST.#schwitz #zitter

Dieses mal hab ich ein besseres Gefühl, aber ich glaub bis zur 12 SSW werd ich sterben!

Sorry für das silopo, aber ich musste das einfach mal loswerden!!

LG
wuzibaerli mit krümel 6ssw

Beitrag von lilo0219 11.03.11 - 18:38 Uhr

also ersteinmal ein HALLO :-),
mache dir nicht zu viele gedanken ich weis ist leichter gesagt als getan aber denke immer positiv das wird schon ;-)
lg Nici mit #baby maus inside 27ssw

Beitrag von sunni1108 11.03.11 - 18:40 Uhr

Hey, bei mir ist es die erste Schwangerschaft ohne vorherige schlechte Erfahrungen. Trotzdem gehts mir ähnlich, jedesmal wenn ich etwas Ausfluß merke renn ich zum Klo weil ich Angst vor Blutungen habe - ich denke das wird nach der 12 SSW nicht anders werden #zitter

Trotzdem bin ich sehr optimistisch und mein Bauchgefühl sagt mir das alles gut werden wird und sich die beiden Monster in meinem Bauch sehr wohl fühlen.

Sie werden schon von so vielen Menschen um mich rum geliebt und umsorgt - die können gar nicht anders wie sich auf das Leben freuen!

Und wir freuen uns auf sie.

Drück die Daumen das alles bei dir gut wird!

Beitrag von mellipirelli1015 11.03.11 - 18:42 Uhr

Hallo,
ich hatte selber noch keine FG kann deine Ängste aber teilweise gut verstehen. Ich bin jetzt in der 10.SSW und versuche einfach nicht weiter darüber nachzudenken.
Unterleibsziehen ist normal, Ausfluss ist normal. Und solange ich irgendetwas merke (Übelkeit usw.) glaube ich, alles ist ok. Außerdem habe ich ein sehr gutes Gefühl. Mach dich nicht so verrückt. Dein Baby merkt das sicherlich, auch wenns noch sehr früh ist.
Vielleicht hat dein FA ja Verständnis, wenn du zwischendurch mal reinschaust um auf Nummer sicher zu gehen.
Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute.#klee
Melli

Beitrag von hexe12-17 11.03.11 - 18:44 Uhr

Hi

denke die meisten hier können dich sehr gut verstehen. Bin jetzt in der 15 SSW aber die Angst geht wohl die SS über nicht weg. Erst ist es dass das Kind hoffentlich bleibt und die ersten kritischen wochen überlebt. Danach kam die Angst ob bei der NFM alles ok ist. Im Augenblick hoffe ich das alle Organe sich gut entwickeln.

Lehn dich zurück und entspanne. Genieße die Zeit mit deinem Krümel und lenke dich durch deinen Sohn ab.
Sprich mit deinem FA über deine Ängste


Eine wunderschöne Schwangerschaft wünscht dir

Hexe12-17

Beitrag von leyley 11.03.11 - 18:51 Uhr

hey, ja ich kann dich auch verstehn. jedoch wird es leider nicht besser!
selbst ich in der ( 23ssw) habe noch angst das was passieren könnte. diese angst wird man leider immer haben bis das kind endlich auf der welt ist.
bis dahin denken wir positiv und geniessen die ss ;-)


liebe grüße ley 23ssw #winke

Beitrag von schmusebaerle 11.03.11 - 18:52 Uhr

Hallo,

ich kann Dich voll verstehen!
Ich habe ne 3-jährige Tochter. Hatte davor eine FG und hatte im Sep 09 eine FG mit AS Ende 10.SSW.

Wir müssen positiv denken, auch wenn das schwer ist.
Diesmal geht alles gut!

Lg
Andi

Beitrag von purzelchen29 11.03.11 - 18:59 Uhr

Versuch Dich zu entspannen! Ich weiß das es schwer ist, hatte auch zwei FG. Selbst jetzt schau ich immernoch aufs Toipapier, aber du musst ruhiger werden!

Schaffst Du das nicht hol Dir Hilfe. Auch ich habe noch manchmal Angst, aber ich versuche rational damit umzugehen.

Wünsch Dir Kraft und eine entspannte Schwangerschaft!

Beitrag von nadi110880 11.03.11 - 19:18 Uhr

Hey ganz ruhig bleiben, kann dich verstehen hatte in der 6 SSW im September ne FG und mir gehts ähnlich. Bekomme wegen leicht bräunlichem Ausfluss Utrogest und nun ja es ist mal weck und kommt mal wieder aber dem Krümel gehts offenbar gut.
Du musst dich unbedingt entspannen und dich ablenken, gönn dir viel Ruhe und mach die nicht verrückt, dass is nicht gut für die SS.

LG Nadi

Deine Angst können hier ganz viele verstehen die in der gleichen Situation sind wie du.

LG Nadi mit Krümel 7+5 #winke#ei

Beitrag von darjana85 11.03.11 - 19:28 Uhr

Hallo,

ich kann dich gut verstehen. Ich habe es in der 6. Woche erfahren, dass ich schwanger bin und hatte auch die ganze Zeit über Angst, dass es vielleicht schief geht oder irgendwas ist.

Ich habe ab der 10. Woche seeehr oft meinen Arzt und ab der 12. auch meine Hebamme "genervt". Die waren sehr lieb und haben mir immer wieder die Angst genommen. (Durften jedesmal die Herztöne abhören, damit ich beruhigt war)

Jetzt, 21. Woche, kann ich endlich die Bewegungen spüren und seitdem geht es mir auch viel besser und ich habe nicht mehr soviel Angst. :)

Gönne dir ganz viel Ruhe und wenn du dir unsicher bist, sprich mit dem Arzt, mir hat das sehr geholfen.

Ich wünsche dir eine entspannte SS.

Beitrag von xboxmami 11.03.11 - 19:46 Uhr

Hallo wuzibaerli!

Mir gehts genau so wie dir. Ich hab zwar schon vier SS hinter mir, und eine Fehlgeburt in der 6ssw mit Ausschabung. Nun bin ich in der 7.ssw und hab genau wie du tierische Angst wenn ich auf die Toilette geh und der scheiss(entschuldige den Ausdruck) Ausfluss macht das auch nicht besser man meint dann immer jetzt hab ich es verloren und dann ist man froh wenn kein Blut in sichtweite ist. Da ich hier schon gelesen hab das manche ihr Kind auch erst in 10ssw verloren haben, bin ich natürlich noch mehr beunruhigt den ich könnte es ja auch erst in der 10ssw verlieren. Hoffe natürlich das ich(wir zwei) es behalte und das es ein gesundes Kind wird.

Also kann ich dich ganz gut verstehen und weiss wie du dich fühlst.
Ich schreibe dir das alles damit du weisst das du nicht alleine bist mit deinen Ängsten und Sorgen. Den Eindruck hat man ja immer.

Ich wünsche dir viel Glück mir deinem Nachwuchs im Bauch.

Gruss xboxmami