Wer wurde gleich nach eine Methotrexat (MTX) Behandlung wieder ss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von feuermelder1983. 11.03.11 - 19:08 Uhr

Hallo,

ich wollte hier mal nachfragen wer eine EU hatte und mit Methotrexat (MTX) behandelt wurde?

Was haben zu euch die FA`s gesagt wie lange musstet ihr pause machen?
Wie viel Folsäure musstet ihr zusätzlich nehmen?
Und war mit dem Baby alles OK?

Ich frage deswegen weil ich am 21.02.2011 ein Mal das MTX 92ml in die Vene gespritzt bekommen habe.

Aber jeder FA sagt was anderes #kratz
Ein Mal heißt es 3 Monate, ein anderer sagt 6 Monate.
Wieder ein anderer sagt 2 ZK, wiederum ein anderer sagt eine Monatsblutung.
Das http://www.embryotox.de/index.php sagt sobald der ß-HCG unter 3 ist. #gruebel

Ich bin total verunsichert und weiß nicht wie lange wir warten MÜSSEN.
Am liebsten würden wir gleich wieder los legen aber wir möchten auch kein Risiko ein gehen.
Das http://www.embryotox.de/index.php meint das es laut einer neuen Studie kein Risiko geben würde wenn man gleich wieder los legt #kratz

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen ....


Lg.

Beitrag von silksbest 11.03.11 - 20:50 Uhr

hi,

so genau kenne ich mich nicht aus. aber ich glaube mtx ist ein zytostatikum und je nach dosierung würde ich schon etwas länger warten. ich kann eurn kiwu absolut verstehen, aber ich würde sagen sicher ist sicher.
alles gute

Beitrag von mtinaaa 11.03.11 - 21:24 Uhr

Hallo , ich bekam es auch mit 1 Dosierung. Mir wurde ganz doll ans Herz gelegt 1 J zu warten.#heul
Da dieses Medi starke Wirkung hat,so wie Mißbildungen FG , Totgeburt auslösen können
Das medisoll stark ,die vorhandenen Eizellen angreifen u.v.m.
Ich hatte denn was von 3-6 M gelesen,gewartet haben wir 4. Aber SS bin ich erst nach 1 J geworden :-p, hatte aber auch nur 1 EL ( Elss )

L.G Tina

Beitrag von feuermelder1983. 11.03.11 - 21:52 Uhr

Hallo mtinaaa ,

also ein Jahr ist schon sehr übertrieben.
Weist du den noch wie hoch dein HCG wert war und wie viel MTX du bekamen hast?

Wie gesagt die meisten sagten zwischen 3 - 6 Monate.
Die KiWu Praxis sagte auch untereinander was anderes Mal bis der HCG unter 5 ist, mal 2 ZK #kratz

Wo jetzt das Rest Gewebe bei mir war, das weiß niemand da wir ja keine BS machen konnte bei mir #schmoll

Oh man ich will doch eigentlich keine 3 Monate warten #schmoll
Am Montag ist mein FA vom Urlaub wieder da und ich bin echt sehr sehr gespannt was der dazu sagt, da er mich seitdem noch nicht gesehen hat.

Ach ja und Embryotox sagte das bei der Menge kein Risiko besteht sondern wenn dann nur wegen der Folsäuremangel und das sagten die andere FA´s auch.

Ich wünsche dir noch alles gute #klee

Lg.