Köpfchen selbst halten?/fällt immer mit Nase auf Decke,aber sie...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marika333 11.03.11 - 19:10 Uhr

...ist ja auch erst 7 Wochen alt.
Nun muss ich immer daran denken was mir in der Klinikgesagt wurde:" Nicht auf dem Bauch schlafen lassen,aber immer mal wieder am Tag ( Krabbeldecke oä) auf den Bauch legen damit sie die Nacken und Halsmuskulatur stärkt."

Ok-hab ich n paar Mal gemacht und sie liegt dann einfach mit dem Kopf in die Decke gedrückt-nix vonwegen hochheben#nanana

Ich hab sie dann recht schnell wieder umgedreht,weil ich nicht wollte dass sie da keine Luft kriegt.

Auf meiner Brust,wenn ich hinten angelehnt sitzte,mit ihr Bauch an Bauch USt. Ihr Kopf immer wild am Umhergucken und hochgehalten-zählt das jetzt auch als Training für die Muskeln?
Irgendwann kommt das doch sicher oder#winke

Beitrag von mama-02062010 11.03.11 - 19:19 Uhr

Das hat mein Sohn auch anfangs immer gemacht. Wenn er auf dem Bauch liegt den kopf zur Seite drehen, damit er besser Luft kriegt.
Ich habe mit ihn auch immer Bauch an Bauch gelegen und so sind wir beide dann immer zusammen eingeschlafen.

Das mit den Köpfchen besser halten und auch von alleine zur Seite machen kommt noch alles von selbst.

Beitrag von connie36 11.03.11 - 20:25 Uhr

hi
meiner ist jetzt 6 wochen alt, udn hebt den kopf recht hoch, stützt sich sogar auf die arme und hebt teilweise den oberkörper, das macht er jetzt seit ca 2 wochen schon.
ich habe ihn auch meistens nur auf meiner brust auf dem bauch, oder auf dem wickeltisch. musst das ja keine 1/2 stunde machen, sondern ein paar min. hier und da reichen aus.
lg conny