Habt ihr einen richtigen Antrag bekommen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von schnuffel81 11.03.11 - 19:18 Uhr

Hallo zusammen...

ich hatte mir das immer so schön vorgestellt.. mit Ring und allem... jetzt meinte mein Freund gestern Abend zw. Tür und Angel..".. wir müssen mal übers heiraten sprechen".., so hatte ich mir das nicht vorgestellt...:-(

Die Sache war dann auch erst mal für mich durch... so nämlich nicht! ;-)

Beitrag von matzzi 11.03.11 - 19:23 Uhr

Hallo

wir haben auch mehr "beschlossen" nach 9 Jahren und 2 Kindern zu heiraten... Ich brauch keinen super romatischen Heriatsantrag, aber da ist bestimmt jeder anders. Unsere Hochzeit wird auch klein und mit wenig Tamtam sein. Ich möchte zum beispiel auch kein typisches Brautkleid...

Aber deute das doch mal an, dass du es dir so nicht vorstellts.

Lg matzzi

Beitrag von catch-up 11.03.11 - 19:25 Uhr

Ich hab auch keinen bekommen! Wir haben zusammen beschlossen, dass wir heiraten werden!

Ich leg auf son Fragegedöns auch keinen Wert!

Is doch schnuppe, wie oder ob überhaupt du gefragt wirst! Wichtig ist doch nur, dass er dich heiraten will! Von daher, wenn ich dein Freund wär, würd ich dich vielleicht in 3 Jahren noch mal fragen, wenn du jetzt abgelehnt hast!

Beitrag von wartemama 11.03.11 - 19:48 Uhr

Ich habe einen "richtigen" Antrag bekommen - mit Ring, ohne Kniefall.

Wir hatten zwar vorher schon beschlossen, daß wir irgendwann heiraten wollen, aber es war auch von vornherein klar, daß ohne Antrag gar nichts geht. Ich und auch mein Mann wollten nicht darauf verzichten - es gehörte für uns einfach dazu und es war soooo schön! :-)

LG wartemama

Beitrag von kleenerdrachen 11.03.11 - 19:49 Uhr

Wir haben das auch gemeinsam beschlossen. Allerdings nicht zwischen Tür und Angel, sondern bei nem netten Abend daheim :-)

Sag ihm, dass du ihn zwar gern heiraten würdest, dir das aber nicht so vorgestellt hast, bzw. es schön wäre, wenn ihr das Ganze mit nem schönen Essen gehen für euch feiern könntet...

Beitrag von nicole1508 11.03.11 - 20:30 Uhr

hallo
Jap Ich hab einen bekommen,vor versammelter Freundeschar Mitternacht als wir in meinen Geburtstag reingefeiert haben.Mit Ring ohne Kniefall!!
Und das war was ganz besonderes weil mein zukünftiger sowas eigentlich nie vor seinen Freunden gemacht hätte (ist da etwas schüchtern drinne)und daher war nicht nur Ich baff sondern die anderen auch.

Beitrag von shadra 11.03.11 - 20:55 Uhr

Ich habe einen Antrag bekommen und fand das sehr schön. Dennoch war es bei uns auch so, dass wir eigentlich schon immer gesagt haben wir heiraten, haben das Thema auch spaßeshalber hin und wieder mal angesprochen. :-)

Dennoch - als der Antrag kam, hat es mich aus den Schuhen gehauen. :-)

Vielleicht gibst du ihm ganz lieb zu verstehen, dass du dir auch noch einen "richtigen Antrag" wünschst. Habe das schon häufiger gehört, dass der Mann sich dann im Nachhinein noch etwas schönes überlegt hat. Alles Liebe!

Beitrag von susi321 11.03.11 - 20:57 Uhr

Wir haben auch schon lang vorher geredet zu heiraten, und ich hab dennoch einen bekommen..

Am 7.12 mit Fackeln und gesteckten Rosen links und rechts des freigeschaufelten Ganges im Schnee und einem grossen Plakat mit einem selbst gedichtetem Spruch, dazu Champager und Ringe neben den Fackeln im Schnee dazu Bed of Roses im Hintergrund mit Kniefall!!

Erwartet hätt ich das mit dem ganzen Gerede davor gar nicht mehr.. dennoch wars schön#verliebt#verliebt

lg SARAH

Beitrag von kreuterwaage 11.03.11 - 21:47 Uhr

Also

wir hatten auch schon lange darüber gesprochen, dass wir heiraten wollen, nachdem wir geschieden sind.

Als es dann soweit war, lief das auch so mehr auf eine Beschlussache raus. Aber ich hab immer gesagt, ich möchte auch einen "richtigen" Antrag.

Und siehe da, nachdem wir den Termin eigentlich schon festgelegt haben und schon mit der Planung begonnen haben, kam er einen Tag mit einer Rose und was Süßem und hat mir mit Kniefall einen Antrag gemacht (aber ohne Ring, weil wir die Trauringe schon ausgesucht, aber noch nicht erhalten haben).

Ich fand das auch wirklich schön.

Ich drück dir die Daumen, dass deiner den richtigen Antrag noch nachliefert. Wenn Du ihm erklärst, dass dir das ganz wichtig ist und er dich liebt, wird er das sicher machen.

Lg Kreuterwaage#klee

Beitrag von pikapu2102-1983 11.03.11 - 21:53 Uhr

Wir reden auch seit Jahren darüber, aber immer wenn es ernster wurde hat mein Freund gesagt er will noch nicht heiraten! Habe ihm aber irgendwann mal gesagt das ich einen richtigen Antrag haben möchte und ich nicht fragen werde! Am 25.02 war es dann so weit mit Ring und Knie fall #verliebt

Lg Jenny

Beitrag von sternenmami 11.03.11 - 22:02 Uhr

hallo,
wir haben auch vorher beschlossen dass wir heiraten wollen und auch schon wann und wo. ich habe aber auch gesagt ohne antrag geht gar nichts. er hat das dann immer und immer weiter rausgeschoben, da die hochzeit ja auch erst 2012 stattfinden soll. immer gesagt naja vielleicht zum valentinstag oder so. dann kam die weihnachtszeit und ich dachte naja vielleicht bekomme ich ja zu heiligabend endlich meinen heiratsantrag... aber nein auch zu heiligabend nichts. damit hatte ich mich dann auf meinen geburtstag versteift oder valentinstag und am 1. weihnachtsfeiertag, als ich voll im stress war und schon gar nicht mehr dran gedacht hab, bekam ich ihn mit kniefall und ring beim essen mit der ganzen familie. #verliebt zwar zum ungünstigsten zeitpunkt, so dass eigentlich gar keiner verstanden hat was er gesagt hat, und auch ohne rosen und den ganzen schnickschnack (wie ich es mir eigentlich immer vorgestellt hatte) aber trotzdem wunderschön... und wichtig war ja auch bloß dass ich ihn verstanden hab.;-) er ist auch eigentlich gar nicht der typ dafür. er hat es aber eben auf seine eigene art und weise gemacht... so wie ich ihn eben kenne und deshalb war es für mich im endeffekt der schönste heiratsantrag der welt#verliebt

mach einfach mal ein paar andeutungen und gib ihm zeit... dann bekommst du deinen bestimmt auch noch!#klee#herzlich

glg#winke

Beitrag von sunny-1984 11.03.11 - 22:11 Uhr

Hallo,

wir haben auch ständig übers heiraten gesprochen usw. aber ich hab dann immer gesagt ohne Ring keine Hochzeit (hab damit den Verlobungsring gemeint)

Tja... und am 27.12.2008 war es dann soweit da hab ich dann einen richtigen Antrag bekommenn. Schön mit Rosenblätter und Teelichtern in der Wohnung und natürlich einen Ring ;)

Lg Sunny

Beitrag von weltenbuergerin2 12.03.11 - 01:13 Uhr

Und das war es ? Müssen sich die Männer zu Affen machen, damit die Damen ihre Kleinmädchenträume mit mehr oder weniger Zwang durchsetzen?
Ich finds albern. Als ob es darauf ankäme.

Beitrag von susi321 12.03.11 - 08:01 Uhr

Also mein Mann hat sich keineswegs zum Affen gemacht.. und es ging bei mir nicht um Kleinmädchenträume, da müsste ich jetzt auch eine Prinzessinenhochzeit mit Kutsche haben.. (wir heiraten im kleinen Kreis weil wir das Tamtam nicht mögen!!)

Aber dennoch.. der Antrag war schön!!

Und welche Frau wünscht sich nicht mal romantisch die Liebe gezeigt zu bekommen..

Und nein, es kommt sicher nicht drauf an, ich hätte meinen Mann auch ohne Antrag geheiratet!
Aber er machte sich die Mühe und das war für mich einfach schön zu erleben!

Beitrag von sunny-1984 12.03.11 - 08:20 Uhr

Was redest du denn für einen Unfug!!!!!!!

"zum Affen machen"

Im Gegenteil, ich finds sogar schöner wenn man so einen Antrag zu Hause bekommt anstelle von irgendeiner Reise wie z.B. Antrag im Heißluftballon oder dafür extra in ein Hotel zu fahren. usw... was unötig Geld kostet.

Und darauf kommt es überhaupt nicht an aber es gehört halt dazu (und da steh ich nicht alleine mit meiner Meinung da)!!

Oder kommt da bei dir vielleicht der Neid durch weil du keine Antrag bekommen hast wie du es dir vielleicht immer vorgestellt hast??!!


Beitrag von pregnafix 12.03.11 - 10:59 Uhr

Bei uns war es ähnlich.
Ich wurde schwanger und für meinen Mann war klar, dass dein auch geheiratet wird. Ich hab mich erst schwerer damit getan, da ich schonmal verheiratet war.
Nach langem Überlegen hab ich ihm dann auch "nebenbei" mitgeteilt, dass ich auch gerne vor der Geburt heiraten würde.
Er wusste aber, dass ich eigentlich auf einen richtigen Antrag warten möchte.
Wir waren dann sogar schon beim Standesamt und haben einen Termin für den 15. Januar 2010 ausgemacht... ohne Antrag :-(
Er hats irgendwie nicht auf die Kette gekriegt, ich weiß auch nicht warum...
Dann kam Weihnachten und in einem ganz innigen und emotionalen Moment ( #sex #hicks ) fragte er mich, ob ich seine Frau werden möchte. #verliebt

Also ein richtiger Antrag war das nicht, aber es war gut so, wie es war. :-)

Beitrag von sweety2010 13.03.11 - 00:07 Uhr

Ich wollte nicht heiraten, mein Mann aber schon...Antrag wollte er mir im Dezember machen (alle wußten Bescheid) und die Trauung sollte im Juni 2011 stattfinden...da bin ich ungeplant schwanger geworden (also 1 Jahr früher als geplant) und er hat den Antrag vorgezogen...am 06.11.2010 hat er den Ring gekauft und mir nachmittags mit Kniefall und zittrigen Händen den Antrag gemacht.

Verpackt hatte er den Ring an einer Kinderspieluhr, die widerum Babyschühchen anhatte und an diesen war der Ring festgeschnürt. Nur der Ort stimmte nicht ganz - mein altes Wohnzimmer...egal...jetzt sind wir seit 8 Tagen Mann und Frau und ab Juni 2011 zu dritt!

Vielleicht wollte dein Freund nur wissen, wie es mit Heiraten überhaupt aussieht #gruebel Und demnächst bekommst du deinen Antrag :-)

Alles Liebe

Beitrag von pikapu2102-1983 13.03.11 - 19:51 Uhr

Herzlichen Glückwunsch nachträglich#liebdrueck und noch eine schöne Kugelzeit!

Beitrag von sweety2010 13.03.11 - 22:02 Uhr

Das ist lieb #danke

Beitrag von dienini1987 22.03.11 - 14:06 Uhr

Ich hab auch einen Antrag bekommen.. mit Ring! #herzlich

Bild dazu in VK :-)