Stichwort: Neugeborenenakne

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von -frosch- 11.03.11 - 20:06 Uhr

Hallo,

unsere Kleine - jetzt 2 Wochen alt - hatte schon von Geburt an winzige Pickelchen ums Auge. Seit gestern sind die irgendwie "explodiert" in ihrer Größe und ziehen sich jetzt ums ganze Auge herum. Es sind rote Pusteln manche mit eitriger Füllung.
Die Hebamme war sich nicht 100% sicher, ob es Neugeborenenakne sind.
Die Kleine muss sich aber nicht verstärkt dort kratzen und unangenehm scheint es ihr auch nicht zu sein.... habt ihr gleiche Erfahrungen gemacht, bei euren Babys?

Bin nur nervös, weil es doch so nah am Auge ist....

Danke für euere Antworten!!!!

LG
-frosch-

Beitrag von 2911evelyn 11.03.11 - 20:10 Uhr

hallo

Erstmal noch herzlichen Glückwunsch#verliebt

Ich denke, dass das 100 pro Neugeb.akne ist.
Bekommen 99%aller Babys. Es entsteht
aufgrund von einer hormonellen Veränderung...die kleinen
sind ja jetzt nicht meh im Wasser und da reagiert die Haut selbstverständlicherweise drauf.
hatte unserer auch.
Tut nicht weh, juckt nicht und ich 3-4 Wochen isses vorbei.

Beobachte es einfach...

Liebe grüsse
Laura mit schlafendem Goldschatz (6,5Monate)

Beitrag von -frosch- 11.03.11 - 20:12 Uhr

das gibt Hoffnung! Bin auch nur so besorgt, weil es so nah am Auge ist....

na ja, mal sehen, was das Woende bringt.

Beitrag von connie36 11.03.11 - 20:23 Uhr

hi
meine hebi meinte noch letztens, das die von meinem kleinen harmlos ist, bei vielen käme die so wie akne in der pubertät.also richtig mit roten hof und eiter.
scheint bei deiner ja der fall zu sein.
geht aber wieder weg.
lg conny mit yann, 6 wochen alt

Beitrag von smilla1975 11.03.11 - 20:37 Uhr

hallo,

unsere kleine hatte auch diese neugeborenen-akne, allerdings nicht am auge, sondern auf den wangen, wobei die hebi meinte, dass das typisch ist. wenn es sooo nah am auge ist und du dir unsicher bist, dann fahr doch zum kinderarzt. sicher ist sicher.
ach ja- und auch wenn es erst nicht so ausgeschaut hat - carina ist jetzt ganz ohne pickel, nach 4 wochen war der spuk tatsächlich vorbei :).

lg
smilla mit miriam (5) und carina (7 wochen)

Beitrag von akki84 12.03.11 - 17:20 Uhr

Hallo -frosch-! #winke

Mein Joris ist jetzt 7 Wochen alt und mal ist seine Haut im Gesicht besser dann mal wieder pickeliger. Als er zwei Wochen alt war, hatte er auch einen richtig dicken fiesen Eiterpickel auf seiner Wange, ist aber von alleine weggegangen. Ach ja, Muttermilch drauf träufeln hat bei uns super geholfen.

LG Antje mit Joris(20.01.2011) :-)